Become the Elden Lord

Elden Ring: Trotz katastrophaler Technik – Rollenspiel wird Bestseller auf dem PC

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

Elden Ring ist ein Verkaufsschlager. Zahlen zeigen, dass es Spielen wie Call of Duty Vanguard echte Konkurrenz macht – so gut verkauft sich das Rollenspiel.

Tokio, Japan – Seit dem 25. Februar kämpfen sich die Befleckten durch die Zwischenlande. Der Release von Elden Ring* lief so gut, dass es bei den ganz Großen mitspielen kann. Mit über 12 Millionen verkauften Einheiten auf PlayStation*, Xbox* und PC* über die Konsolen PS5* und Xbox Series X* kann sich der Entwickler From Software mit einem der größten Releases überhaupt schmücken. Damit ist es das größte neue Spiel seit sieben Jahren. Besonders auf dem PC kommen immer mehr neue Spieler dazu.

Name des SpielsElden Ring
Release25. Februar 2022
PublisherBandai Namco Entertainment
EntwicklerFrom Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Elden Ring: Gigantische Verkaufszahlen in Europa – Macht Call of Duty Konkurrenz

Was ist passiert? Am 16. März vermeldete Herausgeber Bandai Namco, dass Elden Ring über 12 Millionen Mal verkauft wurde. Die Zahlen zum Release sind so groß, dass sie mit den Shootern auf dem PC konkurrieren können. Elden Ring ist das größte neue Spiel seit The Division in 2016. Mit den Verkaufszahlen kommt Elden Ring sogar an die beliebtesten Franchises heran und hat den größten Release seit Call of Duty Vanguard im vergangenen November.

So sehen die Zahlen aus: Die Interactive Software Federation of Europe vermeldet im Games Sales Data (GSD) Report, dass sich Elden Ring besonders gut auf dem PC verkauft. Mit 44% aller in Europa verkauften Einheiten, nehmen PC-Spieler so knapp die Hälfte des Marktes ein. Die Aufteilung ist eher ungewöhnlich, da meist die Konsolen-Verkäufe deutlich vorn liegen. So teilen sich die verkauften Einheiten von Elden Ring in Europa auf die verschiedenen Plattformen auf:

  • PC – 44%
  • PS5 – 27%
  • Xbox – 16%
  • PS4 – 13%

In nahezu allen Ländern Europas ist Elden Ring das meistverkaufte Spiel des Februars. Die einzige Ausnahme ist tatsächlich Deutschland. Hierzulande verzeichnete Pokémon Legenden Arceus noch größere Zahlen als Elden Ring. Auf dem dritten Platz liegt Horizon Forbidden West*.

Elden Ring verkauft sich auf dem PC besonders gut – Startschwierigkeiten keine Hürde

Elden Ring auf PC: Selbst die schlechte Performance von Elden Ring auf dem PC* hat den Verkauf weiterer Einheiten nicht gehemmt. Mit dutzenden Hilfe-Videos und Anleitungen konnten viele PC-Spieler doch noch in den Genuss des neuen From Software-Titels kommen und die Zwischenlande bereisen – und das ohne ätzende Ruckler und Abstürze.

Elden Ring: 12 Millionen Einheiten verkauft – Release macht Call of Duty Konkurrenz

Zwar fallen die Zahlen auf Steam schon wieder ab, aber dennoch bleibt Elden Ring mit knapp 500.000 gleichzeitigen Spielern auf Platz 1 der Steam-Charts. Für die Fans ist Elden Ring ein „Weckruf“ an die westlichen Spieleentwickler und es wird die Hoffnung geäußert, dass der From Software-Titel in Zukunft weitere Franchises beeinflusst. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © From Software (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare