Unzertrennlich oder unvereinbar?

Ist Elden Ring in Wahrheit Dark Souls 4? So sind die Spiele verbunden

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Bald feiert Elden Ring seinen Release. Aber wo Elden Ring draufsteht, ist viel Dark Souls drin. Hat From Software insgeheim einen Nachfolger geschaffen?

Tokio, Japan – Bald ist endlich Startschuss für Elden Ring. Wenn das neue Rollenspiel von From Software am 25. Februar 2022 Release feiert, wird im Internet wieder gestorben, was das Zeug hält. Aber das Spiel steht auch im Schatten seiner Vorgänger – schließlich waren From Software und der Director, Hidetaka Miyazaki, auch für die gefeierten „Dark Souls“-Spiele verantwortlich. Einiges an Elden Ring mutet auch stark nach Dark Souls an. Ist der kommende Rollenspiel-Blockbuster also in Wahrheit Dark Souls 4? Wir zeigen euch, was wirklich hinter Elden Ring steckt.

Name des SpielsElden Ring
Release25. Februar 2022
PublisherBandai Namco Entertainment
EntwicklerFrom Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Elden Ring: Wie Dark Souls, nur anders – das steckt wirklich hinter dem Rollenspiel

Ist Elden Ring ein Dark Souls-Spiel? So manche Ähnlichkeiten zwischen Elden Ring und Dark Souls legen nahe, dass die beiden Spiele womöglich ein und dasselbe sind und im gleichen Universum spielen. Dazu lässt sich bisher ein recht entschiedenes Nein äußern. Viel mehr steht Elden Ring zu Dark Souls, wie Dark Souls auch zu Demon‘s Souls steht.

Ist Elden Ring in Wahrheit Dark Souls 4? So sind die Spiele verbunden

Elden Ring ist ein spiritueller Nachfolger früherer Soulsborne-Spiele, der ganz klar die Handschrift früherer Spiele von From Software trägt. In Geschichte und Namen ist es ein völlig eigenständiges Spiel. Elden Ring könnte aber genauso gut Dark Souls 4 heißen, denn spielerisch sind die Titel sich sehr ähnlich. Tatsächlich teilen Elden Ring und Dark Souls einen ganzen Schwall an Gemeinsamkeiten, die allen Soulsborne-Fans schon ab Minute 1 direkt ins Auge, oder eher in die Hände, fallen dürften.

Elden Ring: So viel Dark Souls steckt wirklich in dem Rollenspiel-Blockbuster

Wie viel Dark Souls steckt in Elden Ring? Wer sich erstes Gameplay-Material zu Elden Ring ansieht, dürfte die Verwandtschaft zu Dark Souls sofort erkennen. Das liegt unter anderem daran, dass From Software einige Animationen aus früheren Spielen weiterverwendet hat – ein Stück weit kommt der Look von Dark Souls also direkt in Elden Ring durch. Selbst das Interface hat Elden Ring ziemlich exakt aus seinen Vorgängern übernommen und einige Fans wollen angeblich schon den Charakter Patches in Elden Ring entdeckt haben, wie in einem Reddit-Post bekannt wurde.

Die wichtigsten Guides und News zu Elden Ring

Elden Ring: Release auf PC, Xbox und PS5

Elden Ring vorbestellen für PS5, Xbox und PC

Elden Ring: Collector‘s Edition vorbestellen

Elden Ring: Crossplay auf PS5, Xbox Series X und PC

Elden Ring: Systemanforderungen auf PC

Elden Ring: Coop und PvP

Besonders wenn man einmal selbst Hand an Elden Ring anlegt, wird die Ähnlichkeit zu Dark Souls unverkennbar. Nach dem Network Test von November 2021 können wir schon sagen, dass die Kämpfe sich in großen Teilen exakt wie in Dark Souls 3 anfühlen und eure Skills wieder auf ähnliche Weise herausfordern werden. Wenn es gegen größere Bossgegner erst einmal so richtig zur Sache geht und ihr um euer Leben blocken und rollen müsst, kommt das alte Dark Souls-Feeling sofort wieder durch.

Trotz allem ist Elden Ring für From Software aber ein frischer Schritt nach vorne – nicht zuletzt, weil das Studio sein bekanntes Gameplay erstmals in eine Open World verfrachtet. Diese werdet ihr frei erforschen können und dabei ein Reittier zur Seite gestellt bekommen. Dieses werdet ihr auch brauchen, denn die Map von Elden Ring ist offenbar riesig. Außerdem hat From Software sich prominente Hilfe von George R.R. Martin geholt, der die Welt und Hintergrundgeschichte zu Elden Ring erfunden hat.

Rubriklistenbild: © Bandai Namco/From Software (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare