Langwieriges Projekt

Elden Ring: „Seit Jahren fertig“ – George R.R. Martin packt im Interview aus

  • Elena Mehrlich
    VonElena Mehrlich
    schließen

Elden Ring von From Software wird von Fans sehnlichst erwartet. Nun erklärt George R.R. Martin in einem Interview wie seine Mitarbeit am Spiel ausgesehen hat.

Tokio – Für viele kann es nicht schnell genug das nächste Jahr sein. Anfang 2022 steht ganz im Zeichen von Elden Ring, das neueste Kind vom Schöpfer Hidetaka Miyazaki. Aber auch eine andere Person ist erheblich an dem Spiel beteiligt gewesen. Der Autor von Das Lied von Eis und Feuer, besser bekannt als Game of Thrones, George R. R. Martin, war bei der Entstehung von Elden Ring ein zentraler Bestandteil. Nun gibt er an, dass seine Arbeit am Spiel bereits „seit Jahren“ fertig ist.

Titel des SpielsElden Ring
Release (Datum der Erstveröffentlichung)21. Januar 2022
PublisherBandai Namco Entertainment
Serie-
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
EntwicklerFrom Software
GenreAction-Rollenspiel

Elden Ring: George R. R. Martin ist seit Jahren schon fertig

Elden Ring war eines der Highlights auf der Summer Game Fest 2021. Bei dem Vorprogramm der E3 2021 wurde ein Trailer mit dem Release zu Elden Ring gezeigt. Dieser ließ die Fans der Souls-Like-Spiele völlig ausrasten. Endlich ein neues Souls-Like-Spiel aus der Feder von Hidetaka Miyazaki. Am 21. Januar 2022 können die Spieler:innen das Spiel in den Händen halten und in die Welt vom Dark Souls-Schöpfer und dem Autor von Das Lied von Eis und Feuer eintauchen. George R. R. Martin war grundlegend an der Entstehung von Elden Ring beteiligt.

Viele kennen George R. R. Martin aufgrund der beliebten Serie Game of Thrones. Die Serie basiert auf seinen Büchern Das Lied von Eis und Feuer. Bereits seit 10 Jahren warten die Fans auf eine Fortsetzung und mit einem anderen Abschluss der Saga als die Serie. George R. R. Martin lässt sich für die weiteren Teile und somit auch dem Ende der Bücher Zeit. Daher vermuten einige, dass dies mit der Arbeit an Elden Ring zusammenhängen könnte.

Elden Ring: Ohne George R. R. Martin würde es das Spiel nicht geben

Hidetaka Miyazaki hat nach dem Trailer einige Interviews gegeben. Dort hat der Schöpfer von Elden Ring Details zu dem Spiel verraten. Nun meldete sich George R. R. Martin zu Wort. Der Autor war maßgeblich an Elden Ring beteiligt. In einem Interview mit dem lokalen Sender WTTW berichtet Martin von der Zusammenarbeit mit den Entwicklern aus Tokio. Schon seit einer langen Zeit hätte der Autor die Köpfe hinter From Software nicht mehr gesehen.

Elden Ring: George R. R. Martin Arbeit vor einiger Zeit abgeschlossen.

Seine Arbeit an Elden Ring ist für George R. R. Martin bereits seit Jahren abgeschlossen. Deshalb könnte dies nicht der Grund für die lange Wartezeit auf das Ende von Das Lied von Eis und Feuer sein. Martin vergleicht die Arbeit an dem Spiel mit der an einem Film. Die eigentliche Entwicklung würde einige Jahre brauchen. Der Autor hat dem Entwicklerstudio nur die Grundlage für das Spiel gegeben. Dann hat From Software Elden Ring darauf entworfen. Hin und wieder sendeten sie Designs von Monstern an den Autor.

Im Interview erzählt George R. R. Martin, was genau der Autor zu Elden Ring beigetragen hat. Dieser sollte nicht nur einfach Charaktere und einen Plot für ein Spiel schreiben, sondern eine ganz neue Welt kreieren. Elden Ring ist nur ein Teil dieser Welt. Martin erschuf ein vollständiges Setting mit detailreichen Background Story für From Software aus Tokio. Martin zufolge spielt das Setting eine maßgebliche Rolle und nennt Beispiel wie die Welt von Herr der Ringe. Bereits Hidetaka Myiazaki hat Details zur Geschichte von Elden Ring verraten. Das Spiel spielt in „The Lands Between“, das von dem Elden Ring und dem Erdtree gesegnet sind.

Rubriklistenbild: © From Software

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Twitch-Streamer gebanned – „Und was stimmt nicht?“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebanned – „Und was stimmt nicht?“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebanned – „Und was stimmt nicht?“
PS5 kaufen: Konsolen-Chance bei Amazon – Stand zum Nachschub am Wochenende
PS5 kaufen: Konsolen-Chance bei Amazon – Stand zum Nachschub am Wochenende
PS5 kaufen: Konsolen-Chance bei Amazon – Stand zum Nachschub am Wochenende
PS5 kaufen: Nachschub bei OTTO & Baur – Entwarnung für neue Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei OTTO & Baur – Entwarnung für neue Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei OTTO & Baur – Entwarnung für neue Konsolen
MontanaBlack: Freundin-Leak – Twitch-Streamer wütend über TikTok-Video
MontanaBlack: Freundin-Leak – Twitch-Streamer wütend über TikTok-Video
MontanaBlack: Freundin-Leak – Twitch-Streamer wütend über TikTok-Video

Kommentare