1. ingame
  2. Gaming News

Elden Ring: Spieler hätten NPCs abfüllen sollen – Quest wurde leider gestrichen

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Betrunkene sagen immer die Wahrheit. Das hättet ihr euch wohl auch in Elden Ring zunutze machen und NPCs abfüllen sollen. Doch die Quest wurde gestrichen.

Tokio – Die Geheimnisse von Elden Ring sind zahlreich und weit über das Zwischenland verstreut. Von kleinen Easter Eggs über versteckte Waffen bis zu ganzen Questlines gibt es in From Softwares aktuellem Titel immer was zu entdecken. Die interessantesten Geheimnisse sind aber die, die es gar nicht ins finale Spiel geschafft haben. Ein Dataminer hat jetzt eine geschnittene Quest in einem früheren Build entdeckt, in der träumende Tiere und selbstgemachter Schnaps eine zentrale Rolle spielen.

Name des SpielsElden Ring
Release25. Februar 2022
PublisherBandai Namco Entertainment
EntwicklerFrom Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Elden Ring: Dataminer entdeckt Quest rund um schlafende Tiere und Schnapps

Woher kommt die Info? Verantwortlich für die neu entdeckte Questline von Elden Ring ist kein geringerer als Lance McDonald. Der Dataminer und Leaker ist ein bekannter Name in der Souls-Community und hat in den letzten Jahren immer wieder Beiträge dazu geleistet, die Spiele von From Software bis ins letzte Detail zu ergründen. McDonald hatte zuletzt im Network Test Build von Elden Ring ein paar auffällige, schlafende Tiere entdeckt. Bei weiteren Nachforschungen stieß er auf eine komplette Quest, die es nicht ins finale Spiel geschafft hat, aber immer noch in den Dateien von Elden Ring enthalten ist.

Aktuelle Elden Ring News

Elden Ring: Neue DLC-Pläne nach Release

Elden Ring: Will Smith verteilt Ohrfeigen im Spiel

Elden Ring: AFK-Farmer zerstören PvP

Elden Ring: Bluthund ist stärker als jeder Boss

Elden Ring: Mod sorgt für gigantische Beschwörungen

Wie hätte die Quest ausgesehen? Wie Lance McDonald in einem detaillierten Video zeigt, sollte die Hütte des Sturmhügels ursprünglich Scavenger Shack heißen. Dort würden Spieler*innen auf einen NPC treffen, der ihnen von Dreambrew (Dt. Traumbräu) erzählt, einem Schnaps aus den Träumen schlafender Tiere. Die auffällig fest schlafenden Wölfe, Bären und Landoktopusse dienen also dazu, Materialien für einen Alkohol von ihnen zu sammeln.

Lance McDonald zeigt weiter, dass der NPC im Scavenger Shack die Spieler*innen mit dem Dreambrew versorgt, wenn sie ausreichend „Sleep Mist“ von den Tieren gesammelt haben. Dieses alkoholische Getränk könnte man dann an bestimmte NPCs weitergeben, um sie schlafen zu lassen und ihnen ihre Geheimnisse zu entlocken. Offenbar hatte From Software das Feature schon ziemlich weit in Entwicklung gehabt, weil McDonald an vielen Stellen in Elden Ring Tiere fand, von denen er den Sleep Mist sammeln konnte. Warum genau das Feature herausgeschnitten wurde, weiß aber niemand so recht.

Elden Ring: Geschnittenes Schnaps-Feature ist nicht das einzige Geheimnis in den Spieldateien

Welche anderen Geheimnisse hat Elden Ring? Ein weiteres großes Thema von Elden Ring, um das sich schon viele Gerüchte ranken, ist die Frage nach DLCs. Einige Fans haben bereits äußerst verdächtige Locations entdeckt, die starke Hinweise auf kommende DLCs für Elden Ring bieten. Ein entsprechender blinder Fleck auf der Map des Spiels sorgt für noch mehr Vermutungen, dass an den Hinweisen etwas dran sein könnte. Außerdem hoffen viele Fans, dass From Software die riesigen Arenen in Limgrave und Caelid in zukünftigen Updates mit mehr Leben füllt.

Auch interessant