RDR 2 lässt grüßen

Elden Ring: Gewaltiges Gaul-Gemächt – Skandal um Pferde-Hoden

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Den Fans von Elden Ring ist ein pikantes Detail ins Auge gestoßen. Ein womögliches, gewaltiges Gaul-Gemächt sorgt für heißen Streit in der Community.

Tokio – Schon bald gibt es für ausgehungerte Soulsborne-Fans neues Futter. From Software steht kurz davor, endlich sein neues Werk Elden Ring auf die Welt loszulassen und die bisherigen Trailer machen richtig Lust auf mehr. In eben einem dieser Trailer haben ein paar spitzfindige Fans eine Entdeckung der eher skandalösen Art gemacht. Jetzt streitet die Community sich, ob es in Elden Ring womöglich voll modellierte Genitalien für die Reittiere geben könnte.

Name des SpielsElden Ring
Release25. Februar 2022
PublisherBandai Namco Entertainment
EntwicklerFrom Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Elden Ring: Pferdegemächt im Trailer war ein halbes Jahr lang nicht aufgefallen

Um welchen Trailer geht‘s? Was haben alle noch gefeiert, als From Software im letzten Jahr zum Summer Game Fest mit einem Gameplay-Trailer zu Elden Ring rausrückte. Es war das erste Mal, dass Fans seit der ursprünglichen Ankündigung von 2019 neues Material zum neuen Spiel des Dark Souls-Schöpfers Hidetaka Miyazaki zu Gesicht bekamen. Seitdem ist der Hype praktisch nicht mehr zu halten und so kurz vor dem Release des Games scheint die Community die bisher bekannten Videos und Informationen noch einmal ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Im Gameplay-Trailer ist dabei ein bisher übersehenes Detail aufgefallen.

Die wichtigsten Guides und News zu Elden Ring

Elden Ring: Release auf PC, Xbox und PS5 – An diesem Tag kommt das Rollenspiel

Elden Ring vorbestellen: Sichert euch das Spiel für PS5, Xbox und PC

Elden Ring: Collector‘s Edition vorbestellen – Diese Inhalte warten auf PS5, Xbox und PC

Elden Ring: Crossplay auf PS5, Xbox Series X und PC – So stehen die Chancen

Elden Ring: Systemanforderungen auf PC – So stark muss eure Hardware sein

Elden Ring: Coop und PvP – So funktioniert der Multiplayer im Rollenspiel

Was haben die Fans entdeckt? Im offiziellen Redditforum zu Elden Ring hat ein:e User:in einen Screenshot aus dem Gameplay-Trailer hochgeladen. Das Bild in Frage ist in etwa bei 1:34 im tatsächlichen Video zu erkennen. Auffällig ist dabei vor allem das Reittier des Hauptcharakters. Der Screenshot mutet nämlich an, als ob am Pferde-Ziegen-Bullen-Tier ein relativ eindeutiges Genital erkennbar wäre. Jetzt diskutiert das Redditforum aufgeheizt, ob und wie die Reittiere in Elden Ring tatsächlich mit Geschlechtsteilen ausgestattet sein könnten.

Elden Ring: Zeigt das Video wirklich die besten Teile des Reittiers?

Worum könnte es sich dabei handeln? Unter dem Post bei Reddit sammeln sich jetzt mehrere Kommentare über den vermeintlichen Fund – mal mehr, mal weniger ernsthafter Natur. Manche User:innen spekulieren schon heftig über die Physik der ganzen Angelegenheit. In Anspielung auf die viel diskutierten Pferdehoden aus Red Dead Redemption 2 witzelte ein Kommentar, dass die Kronjuwelen des Tiers in Elden Ring entsprechend verhärtet reagieren würden, wenn ein Kampf beginnt. Einige andere spinnen den Witz noch weiter und rechnen schon mit weiteren Fan-Darstellungen des Reittiers, wenn das Spiel Release feiert.

Elden Ring: Entblößte Reittiere? Fans streiten um Kronjuwelen von Pferd

Tatsächlich dürfte es sich bei der Darstellung aber nicht um die besten Stücke eures Reittiers in Elden Ring handeln. Viele User:innen merken ausdrücklich an, dass es sich bei der Beule am Unterleib des Pferdes sehr wahrscheinlich nur um den Fuß des Hauptcharakters oder einen Teil des Sattels handelt. Von schrumpfenden Genitalien wie im wilden Westen müssen wir also nicht ausgehen.

Womit man allerdings rechnen sollte, sind all die Dinge, die aus einem kürzlichen Monster-Leak zu Elden Ring hervorgegangen sind. Während des Network Tests zum Spiel haben ein paar Hacker:innen es geschafft, unzählige Details zum Spiel aus den verfügbaren Dateien zu fischen.

Rubriklistenbild: © From Software (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare