Twitter-Post des Unternehmers

Elon Musk: Hat der Tesla Chef Pokémon und Minecraft im Visier?

  • vonLam Vy Nguyen
    schließen

Will der Telsa-Chef Elon Musk etwa einen Angriff auf Pokémon und Minecraft starten? Die Vermutung liegt nahe wenn man sich letzten Twitter-Post anschaut.

  • Elon Musk ist der CEO der Unternehmen Tesla und SpaceX
  • Der Multi-Milliardär und Partner der Sängerin Grimes lebt in Los Angeles
  • Jetzt postete der Tesla-Chef Elon Musk eine verrückte Geschäftsidee zu den Spielen Pokémon und Minecraft

Hamburg/Los Angeles - Es ist nicht das erste Mal, dass Tesla-Boss Elon Musk mit merkwürdigen Twitter-Posts für Aufsehen sorgte. Durch seine Twitter-Aktionen sorgte der Multi-Milliardär nicht nur dafür, dass die Tesla-Aktie rapide sank, sondern auch für weltweite Häme. Denn der 48-jährige Unternehmer Elon Musk postete jetzt auf Twitter eine irre Idee über die Videospiele Pokémon und Minecraft – und machte sich damit zur Lachnummer.

Vollständiger Name

Elon Reeve Musk

Vermögen

38,9 Milliarden USD (Stand: 04. Mai 2020)

Geburtstag

28. Juni 1971 (Alter 48 Jahre)

(Ehe-)Partnerinnen 

Justine Musk (2000–2008), Talulah Riley  (2010–2016), seit 2018 mit Grimes liiert

Organisationen/Unternehmen

Tesla Inc., SpaceX, PayPal, SolarCity, Neuralink, The Boring Company, Thud

Pokémon und Minecraft im Tesla: Elon Musk macht sich auf Online-Plattform Twitter lächerlich

Aus seinem letzten Twitter-Fauxpas hat Elon Musk scheinbar nicht gelernt. Am 01. Mai postete der Multi-Milliardär einen verhängnisvollen Tweed: ""Der Kurs der Tesla-Aktie ist zu hoch", schrieb Elon Musk - und schoss sich damit selbst ins Bein. Nach dem Twitter-Post fiel die Aktie des Elektroauto-Unternehmens um 10 Prozent. 

Elon Musk: Hat der Tesla Chef Pokémon und Minecraft im Visier?

Nicht nur sank damit der Börsenwert von Tesla um mehrere Milliarden US-Dollar, sondern auch die US-Börsenaufsicht sollte über die Twitter-Posts von Elon Musk wenig begeistert sein. Ein Deal zwischen dem Tesla-Boss Elon Musk und der Börsenaufsicht sieht nämlich vor, dass die Musks Twitter-Posts von dem Unternehmen freigeben lassen muss. Bereits im vergangenen Jahr leistete sich der Multi-Milliardär und Lebensgefährte der Sängerin Grimes sogar einen üblen April-Scherz über den Bankrott des Elektroauto-Unternehmens.

Tesla-Chef Elon Musk will Pokémon und Minecraft im Elektroauto spielen können

Doch der potenzielle Ärger mit der amerikanischen Börsenaufsicht scheint Elon Musk kalt zu lassen. Fröhlich twitterte der 48-Jährige weiter. Ein vergangener Post sorgte dabei zwar nicht für Ärger, aber dennoch für eine Menge Spott unter seinen Followern in den sozialen Medien.

Seit Kurzem beschäftigt Elon Musk nämlich eine exzentrische Idee. So fragte der Milliardär auf dem Online-Portal Twitter seine Community: "Wer denkt, dass er ein gutes Multiplayer-Minecraft für Tesla zum Laufen bringen können?" Doch alleine die Open World-Spielreihe Minecraft ist dem Visionär nicht genug: Denn auch die Idee eines virtuellen Spiels, das mit der Realität interagiert, während man sicher Auto fährt, spukt dem Tesla-Boss im Kopf herum. Das Game soll dabei Pokémon Go oder einer komplexen Version von Pac-Man oder Mario Kart ähneln. 

Élon Musk (Tesla): Twitter-Follower verspotten Milliardär wegen irrer Pokémon- und Minecraft-Idee

Während in diesem Jahr die neusten Konsolen PS5 und Xbox Series X released werden und man die PS5 sogar schon vorbestellen kann, denkt der exzentrische Milliardär noch eine Ecke weiter, denn eine normale stationäre Konsole ist dem Tesla-Boss wohl nicht gut genug. Seine Follower auf Twitter reagierten nach dieser irren Idee überwiegend spöttisch. 

Zwar zeigen sich ein paar User fasziniert von dem Gedanken, die Games in einem Tesla-Auto zu spielen - die Mehrheit ist sich jedoch einig: Diese Idee von Elon Musk ist momentan nicht ernst zu nehmen. Mehrere Twitter-Follower warfen Elon Musk sogar einen übermäßigen Drogen-Konsum vor oder dachten sich witzige Twitter-Memes aus, die einen erneuten Fall der Tesla-Aktie demonstrierten.

Auch den Namen des Babys, welches Elon Musk und die Sängerin Grimes gerade zusammen bekommen haben wurde am Anfang als Scherz aufgefasst. Das Baby bekommt nämlich den Namen X Æ A-12. Allerdings lässt sich das Rätsel hinter dem Namen aufklären und ein Teil des Namens hat auch mit einem Call of Duty Killsstreak zu tun.

Rubriklistenbild: © picture alliance/John Raoux/AP/dpa/Nintendo/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

unge: Streamer zeigt seine YouTube-Einnahmen – Fans sind geschockt
unge: Streamer zeigt seine YouTube-Einnahmen – Fans sind geschockt
unge: Streamer zeigt seine YouTube-Einnahmen – Fans sind geschockt
GTA 6: Video zeigt Ankündigung auf PS5 Event – Fans drehen komplett durch
GTA 6: Video zeigt Ankündigung auf PS5 Event – Fans drehen komplett durch
GTA 6: Video zeigt Ankündigung auf PS5 Event – Fans drehen komplett durch
PS5 Vorbestellen: Keine Konsole bekommen? – Hier  könnte man noch Glück haben
PS5 Vorbestellen: Keine Konsole bekommen? – Hier könnte man noch Glück haben
PS5 Vorbestellen: Keine Konsole bekommen? – Hier könnte man noch Glück haben
PS5: Vorbestellen der Sony-Konsole – zweite Runde für die PlayStation 5
PS5: Vorbestellen der Sony-Konsole – zweite Runde für die PlayStation 5
PS5: Vorbestellen der Sony-Konsole – zweite Runde für die PlayStation 5

Kommentare