1. ingame
  2. Gaming News

Epic Games Store: Bandai Namco verzichtet auf exklusive Deals

Erstellt:

Von: INGAME Redaktion

bandai-namco-epic-games-store-exklusive
Bandai Namco Spiele kommen nicht auf den Epic Game Store © epicgames.com / bandainamcoent.eu / ingame

Epic Games Store: Exklusive Titel sorgten schon öfter für Groll unter Spielern. Bandai Namco geht hier einen mutigen Schritt.

Epic Games kämpft mit exklusiven Titeln gegen Steam an. Das hat seit der Borderlands 3 Ankündigung bereits für hitzige Diskussionen unter den Fans gesorgt. Exklusivität bringe für den Spieler nur Nachteile sagen Reddit-User. Hervé Hoerdt, Vize-Präsident von Bandai Namco, hat sich nun zu diesem Thema geäußert.

Hoerdt sei zwar interessiert, seine Spiele auf den Epic Games Store zu bringen. Sie exklusiv zu verkaufen lehne er aber trotz des attraktiven Geschäftsmodells ab. Für Bandai Namco stehen die Verbraucher und die Marke im Mittelpunkt. So entscheide sich das Unternehmen, wie es den Kunden am besten zufrieden stellt und möchte ein möglichst breites Publikum erreichen.

Epic Games Store: „Das ist nicht unsere Vision“ sagt Bandai Namco´s Hoerdt

„Epic ist nur ein weiterer Laden. Es ist großartig, sie haben viele Stärken und viele Nutzer. Das Geschäftsmodell ist lohnenswerter und daher auch attraktiv für uns. Ihr Anliegen aber, soweit ich richtig liege, ist Exklusivität und das ist nicht unsere Vision.“ – sagt Hoerdt im Interview.

„Wir wollen, dass unsere Inhalte für so viele Fans wie möglich verfügbar sind.“ – setze er fort. Solange sie diese Strategie weiter verfolgen, möchte Bandai Namco auf kurze Sicht nicht mit Epic Games verhandeln.

Um Kunden zu gewinnen, bietet Epic Games regelmäßig Gratisspiele an, trotz der Unstimmigkeiten mit den Spielern. Große Titel exklusiv über ihren Store zu verkaufen bleibt dennoch ihre Strategie im Markt. Damit wollen sie gegen den Store-Giganten Steam ankämpfen. 

Auch interessant