FIFA 18: Die ersten Wertungen der Tester

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Seit schon mehreren Jahren ist die FIFA Reihe ein großer Hit bei vielen Gamern und Gamerin, diese Spieleserie wird von Jahr zu Jahr fortgesetzt, wie auch nun mit dem neuen FIFA 18 Teil. Jedoch gibt es wie jedes Jahr immer wieder einige Kritiker, wie auch jetzt.

Auch zum neuen Teil der begehrten FIFA-Reihe gibt es schon jetzt viele Meinungen zum und ums Spiel. Die Pressekollegen bisher sehr angetan vom neusten Ableger. Jedoch gibt es unter dem ganzen Lob auch einige Schwachstellen im Spiel zu vermerken.

Die Bewertungen

Ein Großteil der Redaktionen lobt vor allem die unzähligen Verbesserungen, wie zum Beispiel, das neue „aufpolierte“ Gameplay, oder auch die erneute Grafikverbesserung des Geschehens auf und vor allem um das Spielfeld. Denn wie sich sehr stark bemerkbar machen soll sind die Zuschauer auf den Tribünen keine Pappfiguren mehr, denn in FIFA 18 kann man bei einigen Torjubeln auch mit dem Publikum interagieren. Also wurde wie in jedem Teil mal wieder an der Realismus des Spieles gearbeitet.

Nicht so ganz positiv fallen jedoch die Stimmen von „GameSpot“ aus, welche das neuste FIFA als nicht „überzeugend“ betiteln. Sie kritisieren besonders das Gameplay des Spiels und sagen, dass der seit mehreren Jahren große Konkurrent „PES“ deutlich bessere Arbeit geleistet hätte. Denn in PES sei das Gameplay deutlich „flüssiger“ und „befreiender“. Zudem betonen sie, FIFA solle in Zukunft deutlich zulegen.

Natürlich gibt es auch zahlreiche Fan-Meinungen, doch diese Bewertungen fallen deutlich unterschiedlicher aus. Hier fällt auf, dass viele User Bewertungen rein aus Emotionen stammen, hier werden entweder volle 10 Punkte oder einfach auch 0 Punkt gegeben. Hier mal ein netter Auszug der gerade bei Facebook die Runde macht. 

Auf der PS4 liegt der Durchschnitt aller PlayStation-Store Bewertungen bei 4,9, beim Vorgänger lag dieser bei 4,8. Also schneidet der neue Teil der FIFA-Reihe bisher ähnlich ab wie sein Vorgänger „FIFA 17“. Obwohl man auch hinzufügen müsste, das erst 55 Wertungen vorliegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare