FIFA 15: FUT-Trading-Tipps für Fortgeschrittene

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Spätestens seitdem die passenden FIFA 15 Konsolen-Bundles die Verkaufsregale erreicht haben, strömen immer mehr Spieler auf die Server von EA. Sie alle wollen sich auf dem virtuellen Rasen messen, und welcher Spielmodus würde sich dafür besser eignen als FUT?!

Der Sammelkarten Modus von EA spornt Spieler jedes Jahr dazu an das persönliche Traumteam auf die Beine zu stellen; doch braucht das Zeit, Geld und oder das richtige Händchen – denn handeln will gelernt sein.

Nachdem wir euch vor einigen Tagen die Grundlagen des Handels in FUT näher gebracht haben, ist es nun an der Zeit tiefer in die Materie einzusteigen und die Trading-Tipps für Fortgeschrittene aus dem Sack zu lassen.

Die sieben Siegel des Handelns im FUT-Modus von FIFA 15

Jede dieser Methoden kann mit den anderen kombiniert werden, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Am meisten Sinn hat es wenn man sich stets den Einfluss der Uhrzeit und des aktuellen BIN des jeweiligen Spielers vor Augen führt.

Die Chemie stimmt

Diese Methode fußt, wie der Name schon vermuten lässt, auf die Chemiestile die man Spielern verleihen kann. Seit ihr beispielsweise auf der Suche nach Govinco, dann solltet ihr euch nicht den erstbesten Govinco holen dessen Preis unter dem BIN liegt, sondern nach einem ausschauhalten, welcher mit einem Chemiestil ausgestattet ist. Oftmals vergessen Spieler bei Verkaufen eines Profis die Wertsteigerung durch den ausgestatteten Chemiestil.

Auf der anderen Seite gibt es Spieler, die sich sehr wohl der Chemiestile bewusst sind und explizit nach Spieler suchen, die mit solchen ausgestattet sind. Um davon zu profitieren müsst ihr billig einen Profi und einen Chemiestil kaufen, beide kombinieren und wieder teuer verkaufen.

Beliebte Positionen

Neben den Chemiestilen kann man das Spielverhalten der Fußballer in FIFA 15 auch durch eine Positionskarte langfristig beeinflussen. Der Marktwert der Profis kann durch die richtige  Position gesteigert werden.

Vidal ist beispielsweise dank seiner hervorragenden defensiven und physischen Disposition ein hervorragender defensiver Mittelfeldspieler, doch wird er standardmäßig im zentralen Mittelfeld verbucht. Würdet ihr ihn billig einkaufen und ihm defensiven Mittelfeld aufstellen, könntet ihr ihn sicher Gewinnbringend verkaufen.

Positionschemie

Diese Taktik ist eigentlich nichts anderes als die Kombination der beiden oberen Methoden. Ein Vidal der nicht nur auf das defensive Mittelfeld festgelegt wurde, sondern auch noch mit dem Chemiestil Anker auf diese Position zugeschnitten ist, sollte ziemlich viel einbringen.

In der Masse liegt die Klasse

Diese Strategie entfaltet erst bei einem üppigen Kapital seine ganze Durchschlagskraft. Das Grundprinzip ist mehrmals für einen bestimmten Spieler zu bieten – natürlich immer unter der Berücksichtigung des BINs. Ihr solltet alle Auktionen im Auge behalten und bei der dranbleiben, wo die Wahrscheinlichkeit für einen niedrigen Endpreis am höchsten liegt. Im Idealfall treibt ihr die Preise bei vielen Auktionen hoch, um so die Kaufkraft der Konkurrenz zu schmälern und ergattert am Ende ein einziges, günstiges Exemplar. Doch auch in FIFA 15 kann trotz minuziöser Vorbereitung mal was schiefgehen.

Für den Fall, dass ihr mehr als einen Spieler ergattert, solltet ihr unbedingt genügend Platz auf der eigenen Transferliste haben. Denn besitzt ihr einen Spieler doppelt, fordert euch das Spiel dazu auf einen davon abzustoßen und habt ihr kein Platz mehr auf der Transferliste, bleibt euch nichts anderes übrig als den Spieler verlustreich schnell zu verkaufen.

Wer suchet der findet

Diese Methode ist nur was für Spieler die wissen was sie wollen und wie viel sie dafür ausgeben möchten. Legt das Minimalgebot für einen Spieler bei beispielsweise 1000 Münzen fest, das Maximalgebot sollte doppelt so hoch sein – also 2000 - und der Sofortkaufpreis dreimal so hoch – also 3000.

In dem von euch festgelegten Spektrum sollten preiswerte Schnäppchen versteckt sein.

Schlag jetzt zu!

Ihr kauft viele relativ beliebte Spielern und bietet diese sofort wieder zum Kauf an. Der Clou hierbei ist, dass ihr die Spieler zu einem Sofortkaufpreis anbietet, der nur knapp euren Einkaufspreis übersteigt. Eurer Ziel ist es die ungeduldigen Spieler anzulocken, die lieber sofort zuschlagen, als sich einer nervenaufreibenden Auktion zu stellen,

Im Schatten des Goldrauschs

Schon in unserem Letzten Guide zum FUT von FIFA 15 sind wir lang und breit auf die Einflüsse der Uhrzeit und des Datums  eingegangen. Doch haben wir etwas elementares vergessen:

Jede Woche wird in FIFA 15 das Team oft the Week gewählt. Die Spieler des Teams der Woche können mit sehr viel Glück in den Packs gefunden werden, weshalb viele wie wild Sammelkarten kaufen wenn das neue Team oft the Week gewählt wird.

Wie es nun mal so ist finden die Käufer in den Packs fast nur Mist und vollen diesen schnell wieder loswerden. Hier hat eure Stunde geschlagen.

Haltet kurz nach der Verkündigung des neuen Team oft the Week' nach Schnäppchen Ausschau. Oftmals bieten Spieler nach einem frustrierenden Pack Spieler für 150 Münzen an, obwohl diese eigentlich viel mehr Wert sind.

Normalerweise wird das neue Team der Woche mittwochs gegen 18 Uhr verkündet.

So viel zu den FIFA 15 FUT-Trading-Tipps für Fortgeschrittene. Falls ihr gerade nur noch Bahnhof verstanden habt, kann es daran liegen, dass ihr die Trading Tipps für Einstiger verpasst habt.

Wer mehr zu FIFA 15 erfahren möchte, sollte unseren Test lesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare