Hauptsache bunt

FIFA 21: Fans wünschen sich unbedingt, dass EA dieses Feature entfernt

  • Marco Kruse
    VonMarco Kruse
    schließen

Walkout oder doch nur eine UCL-Karte? Diese Fragen wollen sich Spieler in FIFA 21 nicht mehr stellen und fordern von EA, das unbeliebte Feature zu entfernen.

  • EA und die Champions League Lizenz
  • Fans wollen keine UCL-Karten in FIFA 21
  • Auch Copa-Karten im Fokus

Vancouver, Kanada – Wer in FIFA 20 den beliebten Sammelkarten-Modus Ultimate Team gespielt hat, dem wird der Unterschied zu vorherigen FIFA-Teilen sofort ins Auge gesprungen sein. EA Sports hatte allen Anschein nach großes Vergnügen daran, so viele Spezialkarten wie nur möglich zu veröffentlichen. Die UCL-Karten wollen die Fans unter allen Umständen nicht mehr in FIFA 21 ertragen müssen.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)6. Oktober 2020
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformPS5, Xbox Series X, PS4, Xbox One, PC
EntwicklerEA Canada/Romania
GenreFußballsimulation

FIFA 21: EA zwingt Spielern die Champions League auf – jetzt gehen Fans in die Offensive

Seit FIFA 19 besitzt EA die Rechte an der UEFA Champions League. Dies verkündete das Unternehmen damals als große Erneuerung. Bei den Fans herrschte jedoch keine große Begeisterung, sondern eher Ernüchterung. Dies scheint EA bis heute nicht ganz verkraftet zu haben und so zwingen sie den Spielern die Champions League-Lizenz regelrecht auf. In FIFA 21 soll damit jedoch Schluss sein.

Die UCL-Karten sind blau. Mehr aber auch nicht...

Wenn man in FIFA 20 blaue Flammen bei einem Pack wahrnahm, dachte man zunächst an einen Walkout, im besten Fall sogar einem Team of the Year-Spieler. Stattdessen war es meist jedoch nur eine UCL-Karte. Das Schlimme daran? Die UCL-Karten haben sich in keinem Wert von der Ursprungs-Karte unterschieden. Stattdessen benötigte man die blauen Spezialkarten lediglich für SBCs. Nun haben die Fans genug und fordern EA zum Umdenken in FIFA 21 auf.

FIFA 21: Ultimate Team ohne UCL-Karten – Forderungen der Fans explodieren

Die Champions League-Karten hatten wie bereits erwähnt keinen großen Mehrwert. Nun machte ein Reddit-Beitrag die Runde, in dem die Community darum bittet, dieses Feature aus FIFA 21 zu streichen. „Die Karten sind genau gleich, bis auf einen Unterschied. Sie sind blau.“

EA Please Ditch Blue UCL Cards Next Year from r/FIFA

Weiterhin heißt es in dem Statement, dass diese Karten nervig seien – ganz im Gegenteil zu den Road to the Final-Karten, welche sich über die Zeit verbessern. Innerhalb kürzester Zeit konnte der Beitrag über 2.000 Likes generieren. In den Kommentaren wurde auch die Entfernung der Copa-Karten gefordert, welche in genau dasselbe Schema wie die UCL-Karten fallen.

Nun liegt es an EA, ob sie auf die Wünsche ihrer Community eingehen oder nicht. Sehr unerwünscht scheinen Lootboxen zu sein. Diese wollen FIFA-Fans nun durch ein Gerichtsurteil aus FIFA 21 verbannen. Wie gut ist der FC Bayern in FIFA 21? Der Kader des Rekordmeisters in FIFA 21 wurde geleakt. Wird FIFA 21 etwa ein Reinfall? Nun sind die ersten Fehler EA's im neuen Ableger publik geworden. Neue Änderungen am Karrieremodus. In FIFA 21 wird jeder von euch zum Millionär. Wechselt Lionel Messi zu Manchester City? Sergio Aguero hat dies mögliocherweise in seinem Livestream bestätigt. Der FC Chelsea rüstet seinen Kader momentan ordentlich auf. Somit stellen sie womöglich das beste Ultimate Team in FIFA 21.

Rubriklistenbild: © EA Sports

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare