I’ve got an idea

FIFA 21: Neues Patent verschreckt Fans – Neue Marke im Anmarsch?

  • Henrik Janssen
    VonHenrik Janssen
    schließen

FIFA 21 ist vor Kurzem erschienen. EA meldet jedoch ein mysteriöses Fußball-Patent an, welches die Fans irritiert. Was will der Publisher mit der Marke?

  • EA meldet Patent für Fury Soccer an
  • Worum geht es bei dem neuen EA-Titel?
  • Konkurrenz für FIFA 21? Fans spekulieren

Vancouver, Kanada - Die FIFA-Reihe ist eine der gewinnbringendsten der gesamten Videospielindustrie. Jahr für Jahr haut EA einen Teil nach dem anderen mit teilweise minimalen Änderungen auf dem Markt. Dies kann ganz schön monoton werden, nicht nur für die Spieler, sondern auch für die Entwickler. Nun jedoch die Wendung. EA hat Patent auf ein mögliches neues Fußballspiel angemeldet. Fury Soccer nennt sich das Projekt, welches FIFA 21 Konkurrenz machen könnte. Noch streiten sich die Fans jedoch, worum es sich bei Fury Soccer genau handelt.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)6. Oktober 2020
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformPS5, Xbox Series X, PS4, Xbox One, PC
EntwicklerEA Canada/Romania
GenreFußballsimulation

FIFA 21: Worum genau handelt es sich bei Fury Soccer?

EA hat Patent auf den Titel Fury Soccer angemeldet. Soweit so gut. Das Patent alleine gibt genauso wenig Informationen über das Projekt, wie der Name an sich. Soccer deutet jedoch eindeutig auf ein Projekt im Fußball-Kosmos hin. Warum genau sollte EA jedoch sich selbst Konkurrenz machen? Schließlich sind die Verkäufe an Exemplaren von FIFA 21, und den Packs von Ultimate Team, seit Jahren einer der größten Einnahmequellen des Unternehmens. Ungefähr ein Drittel des gesamten Umsatzes nimmt EA jährlich durch den neusten FIFA-Teil ein.

FIFA 21: EA sichert sich neue Marke – Konkurrenz für eigenen Topseller?

Dabei muss es sich bei Fury Soccer nicht unbedingt um ein eigenes Spiel drehen. Auch ein neuer Modus für FIFA 21 wäre denkbar. Am Karrieremodus und Ultimate Team nimmt EA nur noch spärlich Änderungen vor und am VOLTA-Modus hat man sich nach ein paar Runden schnell satt gesehen. Sollte es sich tatsächlich um einen zusätzlichen Modus für FIFA 21 handeln, dürften Fans der Reihe mit einem neuen Online-Modus rechnen. Den Offline-Bereich von FIFA hat EA nämlich schon seit Jahren aus den Augen verloren.

Der Begriff Soccer dürfte den ein oder anderen Fußballfan sauer aufstoßen. In fast ganz Europa wird der Sport im Englischen schließlich Football genannt. Soccer wird eher in Asien und Nordamerika verwendet. Unter anderem auch in Vancouver, wo EA Sports ihren Hauptsitz haben. Vielleicht ist dies jedoch bereits ein Hinweis, in welche Richtung es geht. Um einen an Realismus angelehnten Modus dürfte es sich jedoch nicht handeln. Fury, zu Deutsch Zorn oder Wut, lässt die Gedanken in Richtung Mario Strikers Charged abdriften. Ein quietschbunter Fußballspaß mit Items zum Bombardieren und keinen Fouls. Eine nette Abwechslung zum bitterernsten FIFA 21.

EA Trademarks Fury Soccer, A New Soccer Game or Mode? from r/GamingLeaksAndRumours

FIFA 21: In welche Richtung geht Fury Soccer? EA-Anhänger haben kuriosen Ideen

Unter dem Reddit-Post zur Meldung haben einige Fans von FIFA 21 bereits ihre Gedanken zum Thema Fury Soccer freien Lauf gelassen. Während sich viele Fans an dem Begriff Soccer stören, haben andere bereits ältere Klassiker als möglichen Vergleich herbeigezogen. Redcard 2003 erlaubte beispielsweise härtere Zweikämpfe zwischen den Spielern auf dem Platz.

Sega Soccer Slam reihte sich hingegen in die Reihen von Mario Strikers Charged ein. Ein neuer Fußball-Titel würde EA ganz gut zu Gesicht stehen. Auch Vermutungen, es könnte sich bei Fury Soccer um einen Mobile-Ableger handeln, machten sich in der Kommentar-Sektion breit. Vielleicht sollte sich EA jedoch erstmal auf FIFA 21 konzentrieren. Nun beschwerten sich bereits einige Fußballprofis über das Spiel.

Rubriklistenbild: © EA Sports

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare