Say no to racism!

FIFA 21: Nach Rassismus-Skandal in der UEL – EA belohnt den Übeltäter

  • Henrik J
    vonHenrik J
    schließen

Die ganze Fußballwelt wurde nach dem Rassismus-Skandal im Spiel der Glasgow Rangers erschüttert. Nun wurde der Täter in FIFA 21 nach seinen Äußerungen belohnt.

Glasgow, Schottland - EA arbeitet mit Hochdruck daran das Image des geldgeilen Konzerns abzulegen. EA veranstaltet dabei einige Aktionen gegen Rassismus im Profifußball. So kann man in FIFA 21 beispielsweise mit den „no room for racism“ Trikots auflaufen. Nun hat sich EA jedoch einen unfassbaren Fauxpas erlaubt. Ondrej Kudela steht momentan im Kreuzfeuer der Fußballfans. Der Tscheche soll Glasgow-Spieler Glen Kamara rassistisch beleidigt haben. In FIFA 21 bekam er anschließend ein Upgrade von EA verliehen.

FIFA 21: EA belohnt rassistische Äußerungen mit Upgrade für Ondrej Kudela

Wenn Spieler auf den echten Platz außergewöhnliche Leistungen vollbringen, erhalten sie meist Upgrades von EA in Form von Sonderkarten im Team of the Week. Auch für die Offline-Modi gibt es verschiedene Eigenschaften, die EA einem Spieler verleihen kann. So nun auch geschehen am vermeintlichen Übeltäter Ondrej Kudela.

EA dürfte sich das Europa League-Spiel zwischen den Glasgow Rangers und Slavia Prag genau angesehen haben. Während des Spieles kam es zu einem Handgemenge. So soll der Innenverteidiger Ondrej Kudela von Slavia Prag den Mittelfeldspieler Glen Kamara von den Glasgow Rangers rassistisch beleidigt haben.

In einem Videoausschnitt hört man sich Kamara beim Schiedsrichter beschweren. Kudela soll Kamara als einen „f*cking monkey“ beleidigt haben. Die rassistische Beleidigung blieb nicht ohne Folgen. Nach dem Abpfiff soll Kudela erneut mit Spielern von Glasgow Rangers aneinandergeraten sein. Kaum zu glauben also, dass EA Kudela nun mit einem Upgrade in FIFA 21 belohnt hat. So hatte sich EA doch zuletzt erst hinter Ian Wright gestellt, der von einem FIFA-Spieler ebenfalls rassistisch beleidigt wurde.

Wie so üblich stürmte die FIFA-Community nach dem Skandal-Spiel auf die jeweiligen Internetseiten, welche die FIFA-Werte des in der Kritik stehenden Spielers zeigen, um dort ihren Frust in den Kommentaren freien Lauf gelassen. Neben Vergleichsseiten für Ultimate Team wie beispielsweise Futbin, kann man auf Sofifa die Offline-Werte der FIFA-Spieler begutachten.

So auch die von Ondrej Kudela. Beim Blick auf seine Werte fällt eine Sache sofort ins Auge. Am Tag nach dem Europa League-Spiel, erhielt Ondrej Kudela die Eigenschaft „Spielführer“ von EA, um ihn in FIFA 21 zu verbessern. Dies ist auf der Sofifa-Seite von Ondrej Kudela sichtbar. Das Upgrade wirft nun entsprechend viele Fragen auf. Hat EA etwa absichtlich rassistisches Verhalten belohnt?

FIFA 21: Nach Rassismus-Skandal in der UCL – EA belohnt den Übeltäter

Eine offizielle Antwort seitens EA gibt es dazu bisher noch nicht, jedoch eine begründete Vermutung. Die Entscheidung Ondrej Kudela die „Spielführer“-Eigenschaft zu verleihen dürfte nicht innerhalb kürzester Zeit entstanden sein. EA beobachtet Spieler sehr genau, ehe sie sich dazu entscheiden ihnen ein Upgrade in FIFA 21 zu verleihen.

So kann vermutet werden, dass die Entscheidung Kudela in FIFA 21 zu einem „Spielführer zu machen“ noch vor dem Rassismus-Skandal im Europa League-Spiel gegen die Glasgow Rangers getroffen wurde. Kudela ist nämlich nicht der einzige Spieler, der am 19. März eine Verbesserung für seine FIFA 21-Werte erhielt. EA dürfte hier lediglich einen unglücklichen Zeitpunkt für den Patch ausgesucht haben. Sollten sich die Anschuldigungen jedoch bewahrheiten, sollte sich EA nochmal überlegen, ob rassistische Beleidigungen einem „Spielführer“ würdig sind.

Rubriklistenbild: © DPA: Andrew Milligan

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

FIFA 21: Team of the Season Event in FUT gestartet – So könnt ihr voten
FIFA 21: Team of the Season Event in FUT gestartet – So könnt ihr voten
FIFA 21: Team of the Season Event in FUT gestartet – So könnt ihr voten
FIFA 20: TOTS Zeitplan geleakt – Spieler und Teams in der Übersicht
FIFA 20: TOTS Zeitplan geleakt – Spieler und Teams in der Übersicht
FIFA 20: TOTS Zeitplan geleakt – Spieler und Teams in der Übersicht
FIFA 21: Ende der FUT-Packs? EA kassiert vernichtendes Gerichtsurteil
FIFA 21: Ende der FUT-Packs? EA kassiert vernichtendes Gerichtsurteil
FIFA 21: Ende der FUT-Packs? EA kassiert vernichtendes Gerichtsurteil
FIFA 21: TOTW 29 Prediction – Zwei Informs für französisches Sturmduo?
FIFA 21: TOTW 29 Prediction – Zwei Informs für französisches Sturmduo?
FIFA 21: TOTW 29 Prediction – Zwei Informs für französisches Sturmduo?

Kommentare