Fair Play

FIFA 21: Macht EA durch Schiedsrichter-Revolution Ultimate Team jetzt fairer?

Sind dies endlich die Änderungen, die sich die Fans gewünscht haben? EA Sports kündigt neue Schiedsrichter-Features für FIFA 21 Ultimate Team an.

  • EA enthüllt neue Änderungen für FIFA 21 Ultimate Team
  • Offizielle englische Schiedsrichter werden nun pfeifen
  • FIFA 21: So sollen Spieler den Vorteil selbst steuern können.

Vancouver, Kanada - Nach und nach gelangen mehr Informationen über FIFA 21 ans Tageslicht. Nachdem EA bereits die Coverstars des neusten FIFA-Ablegers offenbart hat, werden nun auch die Gameplay-Änderungen enthüllt. Neben einem Koop-Modus für FIFA Ultimate Team, erhalten auch die Schiedsrichter ein noch nie dagewesenes Update.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)6. Oktober 2020
Publisher (Herausgeber)\tElectronic Arts
SerieFIFA
PlattformPS5, Xbox Series X, PS4, Xbox One, PC
EntwicklerEA Canada/Romania
GenreFußballsimulation

FIFA 21: Ultimate Team mit offiziellen Schiedsrichtern und Vorteils-Mechanik – Mike Dean und Co.

Nach etlichen Jahren werden ab dem 6. Oktober endlich offizielle Schiedsrichter die virtuellen Partien leiten. Bereits jetzt kann man FIFA 21 vorbestellen. Die Lizenzierung der Schiedsrichter ist jedoch nicht die einzige Erneuerung. Auch die Vorteils-Regelung wird verändert und könnte Ultimate Team um einiges fairer machen.

Lizenzierung ist bei Fußballsimulationen ein heikles Thema. Fehlt mal eine, ist die Kritik der Community groß. Zumindest die FIFA-Community nimmt die für EA kostspielige Lizenzierung von Spielern und Vereinen als selbstverständlich hin. Bei Pro Evolution Soccer-Fans sieht das ganz anders aus. Konami bekommt jährlich nur eine handvoll offizieller Lizenzen von Vereinen und ihren Akteuren. Vielleicht ist auch dies ein Grund dafür, dass Konami in diesem Jahr auf ein neues Pro Evolution Soccer verzichtet. und somit FIFA 21 das Feld überlässt.

Nun setzt EA sogar noch einen obendrauf und lizenziert die Schiedsrichter der Premier League. Die Kooperation zwischen der Premier League und den FIFA-Herstellern besteht bereits seit einigen Jahren. Bei Partien laufen die englischen Schiedsrichter mit EA-Flock auf dem Oberarm herum. Ob es nur die Schiedsrichter der Premier League in FIFA 21 geschafft haben, ist bislang noch nicht klar. Gut möglich, dass auch bekannte deutsche Schiedsrichter wie Deniz Aytekin oder Felix Brych im neuen FIFA-Ableger virtuelle Karten verteilen.

Wer auf jeden Fall dabei sein wird, ist Mike Dean. Der Schiedsrichter besitzt durch seine extrovertierte Art in England einen Kultstatus. Bekannt wurde er unter anderen dafür, dass er sich nach einem Tor von Tottenham Hotspurs am Torjubel beteiligte. Apropos Torjubel. Einer der nervigsten Torjubel aller Zeiten wurde nun aus FIFA 21 entfernt.

FIFA 21: Schiedsrichter und Vorteil werden revolutioniert – Endlich Fairness in FIFA 21?

Wie nun publik wurde, wird EA Sports den Vorteil in Partien stark verändern. FIFA-Spieler kennen es. Man befindet sich im Angriff und wird auf dem Weg zum gegnerischen Tor gefoult. Da ihr allerdings weiterhin in Ballbesitz bleibt, wird euch lediglich ein Vorteil gewährt. So manch Freistoß aus aussichtsreicher Postion wird Spielern also unterschlagen. Zumindest bis zum Release von FIFA 21.

FIFA 21: Das Vorteil-Feature erhält ein Update.

In FIFA 21 werden die Spieler selbst entscheiden können, ob sie den Freistoß nehmen oder lieber den Vorteil ausspielen wollen. Alles was sie dafür tun müssen, ist die beiden hinteren Trigger zu drücken. Der Twitter-User „PropheC27“ entdeckte das Feature im neusten Trailer zu FIFA 21. Wir finden: Eine gute und faire Ergänzung. Ebenfalls gut gelungen sind die Änderungen am Karrieremodus in FIFA 21. Nach Juventus Turin trifft es den nächsten Verein. Die AS Roma wird nicht in FIFA 21 spielbar sein. In FIFA 21 gibt es eine unglaubliche Karte. Der älteste Fußballspieler aller Zeiten erhält seine erste Ultimate Team-Karte. EA hat einen brandneuen Trailer zu FIFA 21 veröffentlicht. Die Änderungen sind unglaublich. Nazi-Jubel in FIFA 21? EA handelt schnell und entfernt die umstrittene Geste aus dem Spiel. Sehr unerwünscht scheinen Lootboxen zu sein. Diese wollen FIFA-Fans nun durch ein Gerichtsurteil aus FIFA 21 verbannen. Wie gut ist der FC Bayern in FIFA 21? Der Kader des Rekordmeisters wurde geleakt. Fans sich außer sich vor Wut. Sie wollen keine UCL-Karten in FIFA 21.

Rubriklistenbild: © DPA: Arne Dedert / EA Sports

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

FIFA 21: Jetzt schon spielen – EA Sports bestätigt Web-App Start
FIFA 21: Jetzt schon spielen – EA Sports bestätigt Web-App Start
FIFA 21: Jetzt schon spielen – EA Sports bestätigt Web-App Start
FIFA 21 Demo: Release, Teams und Inhalte – Alle Infos zur Testversion
FIFA 21 Demo: Release, Teams und Inhalte – Alle Infos zur Testversion
FIFA 21 Demo: Release, Teams und Inhalte – Alle Infos zur Testversion
FIFA 21: Release auf PS5 und Xbox Series – EA belohnt Fans mit Überraschung
FIFA 21: Release auf PS5 und Xbox Series – EA belohnt Fans mit Überraschung
FIFA 21: Release auf PS5 und Xbox Series – EA belohnt Fans mit Überraschung
PES 2021: Kein Release 2020 – Konami gibt sich FIFA 21 geschlagen, doch plant Comeback
PES 2021: Kein Release 2020 – Konami gibt sich FIFA 21 geschlagen, doch plant Comeback
PES 2021: Kein Release 2020 – Konami gibt sich FIFA 21 geschlagen, doch plant Comeback

Kommentare