EA hält Versprechen nicht

FIFA 21: Skandal um Spielstände – deshalb warten Tausende jetzt auf die PS5

  • vonMichael Warczynski
    schließen

Wer FIFA 21 zum Release spielen und später auf PS5 und Xbox Series X wechseln möchte, macht aktuell große Augen. EA berichtet von Problemen mit Speicherständen.

  • In einem offiziellen Statement hieß es, dass FIFA 21-Spieler alle Inhalte von Current- auf Next-Gen-Konsolen kostenlos übertragen können. (FIFA News)
  • Laut einem Sprecher von EA Sports Kanada soll sich der Plan nun geändert haben.
  • Aufgrund von Zeitdruck werden Gamer wohl nicht alle FIFA 21 Inhalte von PS4 auf PS5 oder Xbox One auf Xbox Series X / S übertragen können.

Vancouver, Kanada – Obwohl FIFA 21 Spieler bereits darüber in Kenntnis gesetzt wurden, alle ihre Inhalte ganz einfach von PS4 auf PS5 oder Xbox One auf Xbox Series X / S übertragen zu können, scheint EA Sports nun doch ein Strich durch die Rechnung zu machen. In einem offiziellen Statement eines EA-Sprechers heißt es, dass sich die Pläne aufgrund von Zeitdurck geändert haben.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)6. Oktober 2020
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformPS5, Xbox Series X, PS4, Xbox One, PC
EntwicklerEA Canada/Romania
GenreFußballsimulation

FIFA 21: EA Sports verspricht übernahme der Fortschritte auf Net-Gen

Vor einiger Zeit gab EA Sports bekannt, dass alle FIFA 21-Fortschritte ganz leicht von PS4 auf PS5 oder von Xbox One auf Xbox Series X / S übertragbar sein werden. Doch das scheint nun doch nicht der Fall zu sein, denn nun scheint Electronic Arts erneut viele Fans zu enttäuschen. Denn die Gamer der Fußballsimulation wurden schon vor einigen Wochen mit der Nachricht geschockt, dass es in diesem Jahr keine FIFA 21 Demo geben wird.

EA Sports gab FIFA 21 Spielern vor Monaten bekannt, welche Daten von Current-Gen-Konsolen auf Next-Gen-Konsolen übertragen werden können. Laut dem Entwickler aus Vancouver sind das die FIFA 21 Ultimate-Team Errungenschaften und Fortschritte, sowie alle Daten aus dem Volta Modus.

Wie Eurogamer berichtete, werden Fortschritte in allen anderen Modi jedoch nicht übertragen. Das umfasst Online-Jahreszeiten, Koop-Jahreszeiten, Karrieremodus und Pro-Clubs. Wenn der Karrieremodus nicht übertragen wird, bedeutet das im Grunde, dass Spieler diesen Teil des Spiels komplett neu starten müssen, wenn sie die Konsolengenerationen wechseln. Auch dem Crossplay in FIFA 21 machten die Entwickler einen Strich durch die Rechnung.

FIFA 21: EA mit brachialem Crossplay-Urteil

FIFA 21: Nicht alle Inhalte werden auf die Net-Gen-Konsolen übertragen

Nun ist durchgesickert, dass die Fortschritte aus allen anderen FIFA 21 Modi nicht auf die Konsolen PS5 und Xbox Series X / S übernommen werden. Die Daten, die davon betroffen sind, umfassen Online-Jahreszeiten, Koop-Jahreszeiten, Karrieremodus und Pro-Clubs. Im Genauen bedeutet das zum Beispiel im Karrieremodus, dass Spieler ihr Team wieder von vorne, also den Beginn einer jeweiligen Karriere, starten müssen. Alle Daten wie Ergebnisse, Transferbudget usw. werden selbstverständlich gelöscht.

EA Sports sieht den Grund hierfür vor allem in der Zeit für die Entwicklung der neuen Fußballsimulation. So habe der Entwickler von FIFA 21 lediglich zu wenig Zeit gehabt, um „alle Modi übertragbar“ zu machen. In einem offiziellen Statement, heißt es dazu: „Wenn wir mit der Entwicklung für eine neue Generation von Konsolen beginnen, müssen wir letztendlich einige Kompromisse eingehen“.

EA Sports entschied sich lieber dazu die extrem wichtige Zeit zur Optimierung des Spiels auch optimal zu nutzen und für wichtigere Bausteine des Spiels zu verwendet. So wird ein EA-Sprecher zu FIFA 21 wie folgt zitiert: „Deshalb haben wir beschlossen, dass die Zeit, die erforderlich ist, um alle Modi übertragbar zu machen, besser genutzt wird, um neue Funktionen und Verbesserungen im gesamten Spiel zu entwickeln und das Feedback unserer Spieler zu berücksichtigen.“

Das Hauptaugenmerk soll für die Entwickler von EA zu FIFA 21 vor allem bei „serverbasierten“ Inhalten gelegen haben, da diese nicht so leicht wieder erspielt werden können wie Offline-Inhalte: „Da sowohl Volta als auch FUT serverbasierte Modi sind, war es für uns sinnvoll, uns auf sie zu konzentrieren, damit die Spieler ihren Fortschritt fortsetzen können.“

Rubriklistenbild: © Electronic Arts / Sony / Microsoft / Pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

FIFA 21: Die besten Trading-Tipps – in kürzester Zeit zu vielen FUT Coins
FIFA 21: Die besten Trading-Tipps – in kürzester Zeit zu vielen FUT Coins
FIFA 21: Die besten Trading-Tipps – in kürzester Zeit zu vielen FUT Coins
FIFA 21: Mit diesem Trick steigert ihr die Loyalität und schafft jede SBC
FIFA 21: Mit diesem Trick steigert ihr die Loyalität und schafft jede SBC
FIFA 21: Mit diesem Trick steigert ihr die Loyalität und schafft jede SBC
FIFA 21: Geheimer Sprint-Modus – Trick bringt Spielern mehr Siege in FUT
FIFA 21: Geheimer Sprint-Modus – Trick bringt Spielern mehr Siege in FUT
FIFA 21: Geheimer Sprint-Modus – Trick bringt Spielern mehr Siege in FUT
FIFA 21 Server-Probleme: Tipps um FIFA und EA Play schnell wieder zu spielen
FIFA 21 Server-Probleme: Tipps um FIFA und EA Play schnell wieder zu spielen
FIFA 21 Server-Probleme: Tipps um FIFA und EA Play schnell wieder zu spielen

Kommentare