1. ingame
  2. Gaming News
  3. FIFA 23

FIFA 22: Bestes Meta-Team für die Weekend League – Formation, Spieler und Taktiken

Erstellt:

Von: Henrik Janssen

Die Weekend League kann ganz schön hart sein. Wir zeigen euch in FIFA 22 das beste Meta-Team, Formation, Spieler und Taktiken zum maximalen Erfolg.

Vancouver, Kanada - In FIFA 22 gibt es zwar viele verschiedene Modi, doch die Weekend League hat sich als Gipfeltreffen der besten Spieler herauskristallisiert. Jedes Wochenende treten tausende FIFA-Spieler gegeneinander an und versuchen die besten Ränge und somit die besten Rewards zu ergattern. Damit auch ihr es in der Weekend League möglichst weit bringt, zeigen wir euch das beste Meta-Team, Formation, Spieler und Taktiken in FIFA 22.

Name des SpielsFIFA 22
Release (Datum der Erstveröffentlichung)1. Oktober 2021
Publisher (Herausgeber)\tElectronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

FIFA 22: Ginola, Mbappé und Co. – Die Spieler des besten Meta-Teams für die Weekend League

Die besten Meta-Spieler in FIFA 22: Im Vorhinein sei gesagt, dass es sich bei dem besten Meta-Team nicht um günstige Spieler handelt. Wir haben hier ein Team der meistgenutzten und laut E-Sportlern besten Spielern zusammengestellt. Dabei haben wir lediglich eine Icon berücksichtigt. Unsere Tipps für die Taktiken und Formation lassen sich jedoch auch auf euer Team übertragen. Zudem ist vielleicht der ein oder andere interessante Spieler für euer Weekend League-Team in unserer Meta-Auswahl vorhanden. Wir zeigen euch das beste Meta-Team im Detail.

FIFA 22 Meta Team Karten
FIFA 22: Das beste Meta-Team für die Weekend League – Formation, Spieler und Taktiken © Futbin.com

Franzosen sind die Meta: In FIFA 22 ist eines Fakt. Die besten Spieler kommen aus Frankreich. In jeglicher Position gibt es mindestens einen französischen Spieler, welcher Qualitäten vom obersten Regal besitzt. Auch im besten Meta-Team von FIFA 22 lassen sich äußerst viele französische Spieler wiederfinden. Dies dürfte euch in euren Weekend League-Partien bereits aufgefallen sein.

In der Innenverteidigung befinden sich in unserem Team Presnel Kimpembe von PSG und die Fire-Version von Kounde. Die normale Gold-Karte von Kimpembe besitzt wahrscheinlich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in FIFA 22. Viele E-Sportler präferieren die 83er-Karte gegenüber höher gerangten Spielern. Kimpembe hat jedoch nicht nur Freunde. Spieler starteten bereits eine Petition, um die Karte aus FIFA 22 zu entfernen. Auch die Gold-Karte von Koundé war zu Beginn von FIFA 22 in vielen Teams vertreten. Mittlerweile hat die Fire-Version die Gold-Karte überholt. Einen Innenverteidiger der so gut dribbeln kann wie Koundé gibt es nicht oft.

Welche Icon ist der beste Torwart: Auch auf der linken Verteidiger-Position befindet sich ein Franzose. Die Wahl fiel hier auf den Inform von Theo Hernandez, welcher durch seine Körperlichkeit den anderen Meta-Spieler auf dieser Position, Ferland Mendy (Real Madrid), ausstechen konnte. Der Rechtsverteidiger ist ein alter Bekannter aus der Bundesliga. Achraf Hakimi bringt bereits ausreichend Tempo und Körperlichkeit mit. Welche Version des Marokkaners ihr in FIFA 22 spielt, ist nebensächlich. Wie eingangs erwähnt haben wir lediglich eine Icon im Meta-Team eingebaut. Dabei ist unsere Wahl auf Edwin van der Sar gefallen. Yashin und Schmeichel sind jedoch ebenfalls hervorragende Icon-Torhüter. Normale Keeper können mit den drei genannten in der Weekend League von FIFA 22 einfach nicht mithalten.

FIFA 22 Fut Champions Mbappe Ginola Benzema Karte
FIFA 22: Das beste Meta-Team für die Weekend League – Formation, Spieler und Taktiken © EA Sports / Futbin.com

Meta ist es Kontrolle zu haben: Ballbesitz-Fußball wird in der Weekend League belohnt. Je mehr Kontrolle ihr über das Spiel habt, desto weniger Chancen lasst ihr selbst zu. In unserem FIFA 22 Meta-Team ist mit Ngolo Kanté nur ein Defensivspieler im Mittelfeld gelistet, doch der Schein trügt Auch Nabil Fekir gewinnt durch seine Aggressivität einige wichtige Zweikämpfe. Dazu kommen noch die Taktiken, welche wir euch im Anschluss präsentieren werden.

In der Weekend League dürfte Karim Benzema omnipräsent sein. Seine Flashback-Karte war zum Zeitpunkt der SBC äußerst erschwinglich. Solltet ihr im Besitz des Franzosen sein, empfehlen wir euch ihn auf jeden Fall zu spielen. David Ginola wird zudem von vielen E-Sportlern genannt, wenn es um den besten Spieler in ganz FIFA 22 geht. Zusammen mit dem PSG-Duo Lionel Messi und Kylian Mbappé hab ihr die beste Offensive in der Weekend League, wenn man Icons außen vor lässt.

FIFA 22: 442 feiert Comeback – Die beste Formation & Taktik für die Weekend Leagze

442 ist zurück in der Meta: Im Fußball ist die 442-Formation wohl die Basis für alles. Über die Jahre hat die Formation die verschiedensten Varianten erhalten, doch in FIFA 22 feiert die Original-Version nun ihr großes Comeback in der Meta der Weekend League. Das zentrale Mittelfeld sichert hinten ab und mit der entsprechenden Taktik sind auch die Flügel vor Angriffen wieder. Aufgrund der hohen Anzahl an guten Stürmer bietet sich die 442-Formation mit Doppelspitze ebenfalls an.

FIFA 22 Taktik FUT
FIFA 22: Das beste Meta-Team für die Weekend League – Formation, Spieler und Taktiken © EA Sports

Individuelle Taktiken der Schlüssel zum Erfolg: Der wohl meistverbreitete Fehler ist es keine individuellen Taktiken festzulegen. E-Sportler haben verschiedene Vorlieben, doch die Standardeinstellungen der 442-Formation sind in der Weekend League bereits ideal. Viel spezieller wird es bei den individuellen Taktiken der einzelnen Spieler.

Beim Torhüter solltet ihr „Flanken abfangen“ einstellen. Auch wenn Flanken in FIFA 22 keine große Gefahr darstellen, lassen sich mit dieser Taktik auch leicht Ecken aus dem Himmel fischen. Bei den Außenverteidigern müsst ihr abwägen, welcher defensiv stärker ist. Dieser sollte „Bei Angriffen hinten bleiben“ der offensiv stärkere Verteidiger, wie in unserem Meta-Team Achraf Hakimi sollte „bei Angriffen nach vorne kommen“. Somit sicher ihr euch gegen mögliche Konter ab. Und einen Gegentreffer in letzter Minute durch einen Konter will kein Spieler in seiner Weekend League erleben.

Stürmer helfen hinten aus: Dasselbe gilt für die beiden zentralen Mittelfeldspielern. Der defensivstärkere sollte „bei Angriffen hinten bleiben“, der offensivstärkere hingegen „bei Flanken in den Strafraum“ rücken. Generell sollten beide Spieler „die Mitte abdecken“ und nicht die Flügel. Eure Flügelspieler sollten ebenfalls mit nach hinten arbeiten. So solltet ihr auch eure Stürmer einstellen, damit Konter früh unterbunden werden können. Stell daher eure Offensivspieler auf „defensiv verstärken.“ Wir hoffen, ihr könnt unsere Tipps in die Tat umsetzen und somit eure Ergebnisse in der Weekend League verbessern. Apropos. In FIFA 22 gab es einige Änderungen. Wir haben für euch nochmal alle neuen Weekend League-Belohnungen aufgeführt.

Auch interessant