Lara Croft lässt grüßen

FIFA 22: Horror-Gesichter bei eFootball 2022 – Konkurrent wird zur Lachnummer

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

Mit eFootball 2022 wollte Konami den Markt aufmischen. Doch der FIFA-22-Konkurrent ist jetzt für viele „das schlechteste Fussballspiel“, das je rauskam. Warum?

Tokio, Japan – Mit Features wie HyperMotion bringt FIFA 22 die Fußball-Simulation auf ein ganz neues Level. Dahingegen kommt das neue eFootball 2022 Konami mit eher schwachen Animationen daher. Konami hat mit PES den größten Konkurrenten zur FIFA-Reihe und wollte mit dem Namen eFootball eine neue Ära einleiten. Jedoch ist das für manche Fans eine Ära des Grauens, da die Animationen nun schlechter seien, als je zuvor. Auf sozialen Netzwerken machen sich die Spieler:innen über eFootball 2022 lustig und auf Steam ist es das derzeit am schlechtesten bewertete Spiel. 

Name des SpielseFootball 2022
Release (Datum der Erstveröffentlichung)30. September 2021
Publisher (Herausgeber)Konami
SeriePro Evolution Soccer
PlattformeniOS, Android, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
EntwicklerKonami Digital Entertainment
GenreFußball-Simulation

FIFA 22: Konami verzichtete auf PES 2021 – eFootball 2022 bringt schlechte Animationen

Auf Twitter und Co. machen Screenshot aus Konamis neuem eFootball 2022 die Runde. Seit dem Release am 30. September schreckt die neue Free-To-Play-Fußball-Simulation die Fans mit Animationen ab, die an PS2-Zeiten erinnern. Verzerrte Gesichter, aufgequollene Augen und verpixelte Zuschauer gehören nur zur Spitze des Eisbergs. Dahingegen lockt EA Sports die Fans mit HyperMotion in FIFA 22, durch das die Spieler besonders realistisch erscheinen sollen.

FIFA 22: Größter Konkurrent der FIFA-Reihe – eFootball 2022 verkommt zur Lachnummer

Im letzten Jahr hat Konami darauf verzichtet ein Pro Evolution Soccer auf den Markt zu bringen und stattdessen den Fokus auf eFootball 2022 zu legen, dass für Android, iOS, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und PC erschienen ist. Aber es scheint, als hätten die Entwickler noch etwas mehr Zeit benötigt. Denn nicht nur die Animationen, sondern auch das Gameplay soll laut einigen Spieler:innen abgrundtief schlecht sein.

FIFA 22: eFootball 2022 wird von den Fans der PES-Reihe gehasst – „Werbung für FIFA 22“

Auf Twitter schreibt ein PES-Fan, dass eFootball 2022 es schwer mache, FIFA 22 nicht zu lieben. Dazu wird ein Screenshot geteilt, der lustiger (oder trauriger) wird, je länger man ihn anschaut. In den Rezensionen von Steam schreiben einige Nutzer:innen, dass eFootball 2022 „die beste Werbung für FIFA 22“ sei. Auf Steam hat eFootball 2022 bereits über 10.000 schlechte Bewertung und ist damit das derzeit am schlechtesten bewertete Spiel. Ein anderer Nutzer teilt ein Video auf Twitter, in dem sein Spieler wie Naruto läuft.

eFootball 2022: Fans teilen Screenshots, der Ingame-Animationen

Aber nicht nur die Grafik und Animationen sind den Fans zu schrecklich. Auch das Gameplay soll einige Stufen unter dem bekannten PES-Feeling stehen. „Der Ball wiegt 100kg, die Kontakte zwischen Spieler sind chaotisch, nichts fühlt sich richtig an“, schreibt GaryTheSnail auf Steam – schlechte Voraussetzungen für eine authentische Fußball-Simulation. Ein:e Spieler:in beschreibt eFootball 2022 als „psychologisches Horrorspiel“, das einen dazu verleiten könne „die Tastatur zu zerbrechen oder den Controller aus dem Fenster zu schmeißen“.

eFootball 2022: Publikum versetzt Spieler:innen in Angst und Schrecken

Konami selbst hat sich bisher noch nicht zum überwältigend negativen Feedback geäußert. Aber da eFootball 2022 ein Live-Service-Titel ist, können sich die Spieler:innen mit Sicherheit auf einige Fehlerbehebungen freuen. Ob dadurch alle negativen Rezensionen aus der Welt geschaffen werden können, bleibt vorerst unklar – aber für die Fans steht fest, dass eFootball 2022 nicht so bleiben kann wie bisher. Aber es gibt auch Kritik zum Spiel von EA, denn MontanaBlack findet die Walkouts in FIFA 22 zu langweilig.

Rubriklistenbild: © Konami / Twitter: XRPadaxlm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare