Corner taken quickly!

FIFA 22: Neuer Ecken-Exploit erobert die Weekend League und bringt Spieler zum Verzweifeln

  • Henrik Janssen
    VonHenrik Janssen
    schließen

Der Ecken-Glitch hat in FIFA 22 einen Nachfolger bekommen. Ein Exploit sucht momentan die Weekend League-Spieler heim. Wir zeigen, wie er zustande kommt.

Update vom 30. Januar: Der Ecken-Glitch hat in FIFA 22 einen Nachfolger bekommen. Nachdem der ursprüngliche Trick in der Weekend League bereits für Angst und Schrecken gesorgt hatte, gibt es nun eine neue Version, welche von ihrer Funktionalität im Spiel, kaum absurder sein könnte.

FIFA 22: Neuer Ecken-Exploit erobert die Weekend League und bringt Spieler zum Verzweifeln

Konterangriff nach Eckball: Der neue Ecken-Gitch in FIFA 22 funktioniert wie folgt. Zunächst führt man die Ecke kurz aus und spielt dann den Spieler an, der außerhalb des Sechzehners wartet. Mit diesem spielt man ganz nach hinten, bis der Ball beim eigenen Torhüter ist. Spielt ihr nun den Ball wieder nach vorne, verhält sich die gegnerische Mannschaft wie bei einem Konter. Der Exploit ist in FIFA 22 äußerst effektiv und wird in der Weekend League oft angewandt. Hier könnt ihr den Trick in einem Video sehen.

Name des SpielsFIFA 22
Release (Datum der Erstveröffentlichung)1. Oktober 2021
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

Vancouver, Kanada - FIFA 22 ist nicht perfekt. Die neuste Auskopplung aus dem Hause EA weist einige Macken und Probleme auf. Ein Glitch jedoch lässt die FIFA-Community seit Wochen nicht schlafen. Der Ecken-Glitch sorgt für große Verärgerung. Garantierte Tore oder Großchancen, welche man nicht verteidigen kann, reduzieren den Spielspaß enorm. Wir zeigen euch, wie ihr den Ecken-Glitch in FIFA 22 reproduzieren könnt und wie viel Glitch wirklich in dem Ecken-Glitch steckt.

FIFA 22: Ecken-Glitch sorgt für Tore – So führt ihr den Trick in Ultimate Teama aus

Ecken-Glitch in FUT bleibt unverändert: FIFA 22 ist ohne Frage einer der größten kompetitiven Titel zurzeit. Fehler sind daher fehl am Platz. Dennoch sorgt der Ecken-Glitch seit etlichen Zeiten für Unruhe innerhalb der FIFA-Community. Doch wie funktioniert der Ecken-Glitch überhaupt?

So funktioniert der Ecken-Glitch: Solltet ihr in letzter Zeit Weekend League oder einen anderen Ultimate Team-Modus von FIFA 22 gespielt haben, dann habt ihr mit großer Wahrscheinlichkeit eine Ausführung der Ecke häufiger gesehen als andere. Der Ecken-Glitch ist dabei recht simpel. Ruft einen Spieler heran und führt die Ecke kurz aus. Passt anschließend zu einem Spieler außerhalb des Sechszehners und flankt den Ball an den langen Pfosten. Diese Ecken-Variante ist in FIFA 22 kaum zu verteidigen und sorgt fast immer zu Großchancen oder Toren. Über das nicht vorhandene Counterplay echauffieren sich nun einige FIFA 22-Spieler.

FIFA 22: Ecken-Glitch wird nicht von EA gepatcht – Was steckt hinter dem Trick?

Ecken-Glitch von EA ignoriert: Der Ecken-Glitch ist in FIFA 22 keinesfalls eine Neuentdeckung. Der Fehler besteht bereits seit mehreren Wochen und wurde bislang nicht von EA behoben. Der Publisher schoss beim Headliners-Event einen dicken Bock. Nun muss EA alle FUT-Packs zurückgeben. Auf Reddit lässt die FIFA 22-Community ihren Frust freien Lauf. EA wird in die Pflicht genommen. Der Ecken-Glitch soll so schnell wie möglich behoben werden, doch wie viel Glitch steckt tatsächlich hinter dem Trick?

FIFA 22 Ecken-Glitch lässt euch sicher treffen – Community wütend auf EA

Mindestens genauso viele FIFA 22-Spieler verteidigten den Ecken-Glitch und behaupteten, es würde sich lediglich um eine herkömmliche Ecken-Variante handeln. Alles Weitere sei Einbildung. Tatsächlich lässt sich der Ecken-Glitch gegen die CPU ab einem Schwierigkeitsgrad von Weltklasse nicht reproduzieren. Tatsächlich erhielt EA auch verteidigende Worte. So habe der Publisher „keinen Hebel“, den sie betätigen könnten, um einen solchen Glitch zu beheben.

Anstoß-Bug ebenfalls Gesprächsthema: Neben dem Ecken-Glitch wurde auch ein Trick ähnlichen Kalibers unter dem Reddit-Beitrag diskutiert. Beim Anstoß-Bug handelt es sich um ein Phänomen, welches schon seit etlichen Jahren in Ultimate Team auftritt. So würde die eigene Verteidigung nach einem gegnerischen Anstoß plötzlich komplett aussetzen und das Gegentor nahezu herbeisehnen. Auch hierzu gab es nie ein offizielles Statement von EA, ob der Anstoß-Bug tatsächlich existiert. Bis dahin müssen Weekend League-Spieler sich weiterhin mit dem womöglichen Ecken-Glitch zufriedengeben. Apropos Weekend League. Wir haben wir euch die besten Spieler, Formation und Taktiken aus FIFA 22 aufgelistet und erklärt.

Rubriklistenbild: © EA Sports

Mehr zum Thema

Kommentare