Real oder fake?

FIFA 22: Garantierter Walkout-Glitch geht viral – Funktioniert er wirklich?

  • Henrik Janssen
    VonHenrik Janssen
    schließen

Auf TikTok macht ein Glitch die Runde, welcher einen Walkout in FIFA 22 garantieren soll. Wir zeigen, was hinter dem viralen Clip steckt und ob der Glitch tatsächlich funktioniert.

Vancouver, Kanada - Packs sind in Ultimate Team das A&O. Der Sammelkarten-Modus lebt von den Wundertüten, welche entweder durch Ingame-Währung oder Echtgeld ersteigert werden können. Die Hoffnung auf eine gute Karte ist stets groß, doch die meisten FIFA 22-Spieler werden vom Pack enttäuscht. Nun soll es einen Glitch geben, welcher euch einen Walkout in FUT garantiert. Wir zeigen euch, was es mit dem viralen Glitch wirklich auf sich hat.

Name des SpielsFIFA 22
Release (Datum der Erstveröffentlichung)1. Oktober 2021
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

FIFA 22: Garantierter Walkout-Glitch geht auf TikTok viral – FUT-Spieler werden bitter enttäuscht

Nur noch Walkouts etwas wert: Der FUT-Transfermarkt in FIFA 22 unterscheidet sich stark von den der vorherigen Jahre. So befindet sich der Marktplatz für die FIFA 22-Sammelkarten bereits seit etlichen Monaten im Keller. Nur eine handvoll Goldkarten sind überhaupt über 100K Coins wert. Dafür gibt es verschiedene Gründe wie beispielsweise der Überflutung des Marktes durch Sonderkarten und deren Events. Wir haben den FIFA 22-Marktcrash für euch mal genauer unter die Lupe genommen. Ein kleiner Lichtblick für die klammen FIFA 22-Spieler sind Walkouts. Diese bringen, egal um welchen Spieler es sich handelt, immer einen gewissen Wert an Coins ein. Der Grund für den hohen Marktwert der Walkouts ist, dass diese als SBC-Futter verwendet werden. Durch einen Glitch soll man diese Walkouts angeblich mit 100-prozentiger Garantie in FIFA 22 erhalten.

FIFA 22: Garantierter Walkout-Glitch geht viral – Funktioniert er wirklich?

Garantierter Walkout-Glitch geht viral: Der YouTuber und TikTok-Star mikewoz_yt sorgte mit einem Video für Aufregung. Auf seinem TikTok-Kanal postete er einen Glitch durch welchen man angeblich einen garantierten Walkout in FIFA 22 erhalten soll. Das Video generierte innerhalb von zwei Tagen über 150.000 Klicks. Der Walkout-Glitch funktioniert laut dem TikToker wie folgt: Zunächst braucht man ein sehr schlechtes Team. Je mehr Bronze-Spieler, desto besser. Anschließend klickt man auf den Torhüter und wechselt zum Verein. Diesen Schritt wiederholt man fünf- bis sechs-mal. Danach wirft man den Torhüter aus seinem Ultimate Team. Anschließend kann man ein Gold-Pack öffnen und man erhält einen garantierten Walkout. Zumindest laut Video. Die Realität sieht leider anders aus. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Walkout-Glitch lediglich um einen schlechten Scherz. In den Kommentaren beschwerten sich etliche FIFA 22-Spieler über das Video.

FIFA 22: Doppelte FIFA-Points und Pack-Luck – Diese FUT-Glitches gab es wirklich

Glitches gibt es tatsächlich in FIFA: Auch wenn sich der garantierte Walkout-Glitch als Hoax entpuppte, bedeutet dies nicht, dass eine keine Glitches in der FIFA-Reihe gibt. So gab es in FIFA 13 durchaus einen Glitch der für bessere Packs sorgte. Notwendig dafür war eine bestimmte Abfolge der Cover-Spieler. Auch konnte man im selbigen Teil seine FIFA-Points verdoppeln, wenn man erstmals welche auf einen Account gekauft hatte.

Doch auch die modernen Titel der FIFA-Reihe sind von Glitches nicht verschont geblieben. So treibt der No-Lose Glitch Jahr für Jahr sein Unwesen in FIFA Ultimate Team. War dieser anfänglich nur in Squad Battles zu finden, ruinierte er auch mit der Zeit den FUT Draft-Modus. Auch in FIFA 22 gab es diesen Glitch in der Weekend League.

Rubriklistenbild: © EA Sports

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare