Aus für viele Nationalmannschaften

FIFA 22: 17 Nationalmannschaften fliegen raus – Nur ein neues Team kommt dazu

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

In FIFA 22 wird bei den Nationalmannschaften wohl umfangreich ausgeräumt. Offenbar werden 17 Teams entfernt, während nur eine Nation dazukommt.

Vancouver – Die Nationalmannschaften in FIFA 22 bekommen eine ordentliche Überarbeitung. Mehrere Quellen berichten, dass ganze 17 Teams rausfliegen, während nur eine neue Nationalmannschaft eingefügt wird. Das bedeutet, dass ihr im neusten FIFA-Teil deutlich weniger Auswahl haben werdet. Wir zeigen euch, welche Nationalmannschaften rausfliegen und welche Nation neu in FIFA 22 dabei ist.

Name des SpielsFIFA 22
Release1. Oktober 2021
PublisherElectronic Arts (EA)
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

FIFA 22: Diese Nationalmannschaften fliegen raus – Nur eine Nation kommt hinzu

Diverse Quellen berichten über Anpassungen bei den Nationalmannschaften. Dazu gehört unter anderem der Twitter-Kanal „FUTZone“, der für zahlreiche Hintergrundinfos zu den FIFA-Spielen bekannt ist. Laut seiner Quelle wurden 17 Nationalmannschaften entfernt und sind in FIFA 22 nicht mehr dabei. Dazu gehören:

  • Ägypten
  • Bolivien
  • Bulgarien
  • Chile
  • Ecuador
  • Elfenbeinküste
  • Indien
  • Kamerun
  • Kolumbien
  • Paraguay
  • Peru
  • Schweiz
  • Slowenien
  • Südafrika
  • Türkei
  • Uruguay
  • Venezuela

Das sind zwar alles keine Teams, die zur absoluten Weltspitze gehören, doch durchaus zahlreiche talentierte Spieler beinhalten. Länder wie die Türkei oder die Schweiz dürften dabei vor allem auch bei deutschen Spieler:innen beliebt gewesen sein. Sie sollen in FIFA 22 allerdings nicht mehr zur Auswahl stehen.

Die einzige neue Nation, die als Nationalmannschaft in FIFA 22 vertreten sein soll, ist die Ukraine. Außerdem wird Italien in FIFA 22 komplett lizenziert sein. Das war im Vorgängerteil noch nicht der Fall. Die Ukraine sorgte unter anderem bei der Europameisterschaft in diesem Jahr für ordentlich Aufsehen und kam zumindest bis ins Viertelfinale. Nun werdet ihr die Mannschaft auch in FIFA 22 steuern können. Die besten Spieler für FUT in FIFA 22 gehören laut Leak aber nicht zum Kader der ukrainischen Nationalmannschaft.

Nationalmannschaften in FIFA 22

FIFA 22: Weniger Nationalmannschaften als im Vorgänger – Welche Auswirkungen hat das?

Grundsätzlich sind entfernte Nationalmannschaften kein großes Problem. Ihr könnt sie dann einfach nicht mehr im Anstoß-Modus wählen und ihr erhaltet keine Jobangebote von diesen Nationalen während des Karrieremodus. Die Spieler dieser Nationen bleiben weiterhin in FIFA erhalten. Hier sind die normalen Vereine der Spieler wichtig. Wenn diese Vereine verfügbar sind, dann könnt ihr auch die Spieler zocken, selbst wenn ihre Nationen nicht in FIFA 22 vertreten sind.

Es gibt dafür sogar gute Nachrichten. Für FIFA 22 sind neue Profi-Ligen geplant, die erstmalig umgesetzt werden. Das bedeutet, dass noch mehr neue Spieler zu FIFA 22 kommen, die ihr dann für euren Karrieremodus oder eure Ultimate Team verpflichten könnt. Die einzige Einschränkung gibt es nun bei den Nationalmannschaften.

Rubriklistenbild: © EA Sports (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare