Irres Video aufgetaucht

FIFA 22: Eigentor-Drama – Schuss aus 90 Metern sorgt für kurioses Tor

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

FIFA 22 ist da und dazu gehören auch diverse skurrile Aktionen und Tore. Ein Spieler hat nun ein Eigentor aus 90 Metern erzielt und damit vermutlich einen Weltrekord aufgestellt.

Vancouver – FIFA 22 ist schon jetzt für verrückte Tore und einige skurrile Bugs bekannt. So war es auch schon in den Vorjahren, doch ein Spieler hat es jetzt besonders übel erwischt. Er schoss aus über 90 Metern ein Eigentor, bei dem sein Torhüter komplett machtlos war. Geplant war das nicht, doch der entsprechende Clip auf reddit sorgt für viel Gelächter und Fassungslosigkeit. Wir zeigen euch das verrückte Eigentor in FIFA 22 und die Reaktionen der Community.

Name des SpielsFIFA 22
Release (Datum der Erstveröffentlichung)1. Oktober 2021
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

FIFA 22: Verrücktes Eigentor über 90 Meter – So sieht ein echter Pechvogel aus

Der User „Smakkodakk“ teilte ein reddit-Video, dass das verrückte Eigentor zeigt. Dabei befindet er sich gerade im Strafraum seines:r Gegner:in und versucht auf das Tor zu schießen. Ein Verteidiger stellt noch den Fuß dazwischen und blockt den Ball offenbar ziemlich hart ab. Der Ball springt vom Fuß des Stürmers ganze 90 Meter in die falsche Richtung und landet im eigenen Tor. Dabei erreicht der Ball eine Geschwindigkeit, die er selbst mit dem härtesten Schuss nicht erreichen könnte.

FIFA 22 mit Thiago Silva.

Der reddit-Nutzer schreibt dazu nur „Ich hab also gerade ein Eigentor aus dem Strafraum meines Gegners erzielt“ und scheint ziemlich verdutzt zu sein. Das Spiel endet 3:3 im Ultimate Team und die Punkte werden sich geteilt. Ohne dieses Eigentor wäre der Sieg vermutlich gelungen. Ein starkes Starter-Team in FIFA 22 haben wir euch in einem anderen Artikel vorgestellt.

FIFA 22 erinnert an Rocket League – Fans können Eigentor nicht glauben

In den Kommentaren zum reddit-Clip wird sich über das Tor ausgetauscht. Der User „miller2674“ fühlt sich dabei an ein anderes Game erinnert: „Eine Priese von Rocket League“ und erhält viel Zuspruch. Immerhin kann man da tatsächlich ein solches Tor erzielen und benötigt dafür keinen Bug. Der User „rophel“ hat hingegen eine ganz andere Erklärung dafür: „Wenn das Spiel nicht mag, dass du gut spielst und dich bestrafen möchte.“

Am Ende wird es sich hierbei um einen klassichen Bug gehandelt haben. So etwas kennt man bereits aus den vorherigen FIFA-Teilen und das neue FIFA 22 ist davon auch nicht befreit. Allerdings kommt es ziemlich selten vor, dass aus einem solchen Bug direkt ein Eigentor entsteht. Normalerweise werden dadurch garantierte Tore verhindert oder überhaupt erst zugelassen. Besonders bitter ist es, wenn ihr dadurch Matches verliert. Solltet ihr in den Squad Battles von FIFA 22 erfolgreich sein, erwarten euch starke Belohnungen.

Rubriklistenbild: © EA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare