Google Übersetzer in FIFA

FIFA 22: Spielernamen komplett vertauscht – Witzigster Bug aller Zeiten

  • Henrik Janssen
    VonHenrik Janssen
    schließen

FIFA 22 ist immer mal wieder für einen Fehler zu haben. Nun ist wohl der mit Abstand lustigste Bug aller Zeiten in FIFA 22 Ultimate Team aufgetreten.

Vancouver, Kanada - FIFA 22 ist eines der erfolgreichsten Spiele des vergangenen Jahres gewesen. Millionen an Spielern erfreuten sich an EAs Fußballsimulation und auch auf der großen E-Sport-Bühne erreicht FIFA mit jedem Jahr ein größeres Publikum. Dennoch ist das Spiel nicht ganz fehlerfrei. Immer wieder schleichen sich kleinere Fehler ein. Nun ist in FIFA 22 Ultimate Team der vermeintlich witzigste Bug aller Zeiten aufgetaucht.

Name des SpielsFIFA 22
Release (Datum der Erstveröffentlichung)1. Oktober 2021
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

FIFA 22: Alle Spielernamen vertauscht – Lustiger Bug amüsiert die FIFA-Community

Spielernamen verändern sich: Die Spielerkarten in Ultimate Team sind etwas ganz Besonderes. Das Ziel eines jeden Spielers ist es Karten wie Mbappé oder Ronaldo sein Eigen nennen zu dürfen. Blöd nur, wenn sich die Namen dieser Spieler plötzlich ändern. Genau dies ist dem Reddit-User „u/EA_has_no_soul“ passiert.

„Was passiert nur mit den Spielernamen in der WebApp? Es passiert bei so vielen“, fragte der User im Reddit-Forum von FIFA 22. Zunächst dachte der User es handle sich um einen Bug und es würde alle Spieler in FIFA 22 betreffen, doch mit seiner Entdeckung war er ganz alleine.

FIFA 22: Alle Spielernamen vertauscht – Der witzigste Bug aller Zeiten

FIFA 22 Bug erklärt: Wie auf dem Bild zusehen ist, sind die Namen der FUT-Karten teilweise stark verändert. Dabei handelt es sich nicht um ein Photoshop-Projekt, sondern um einen echten Screenshot aus der FIFA 22 WebApp. Der Auslöser für diesen Fehler konnte der Reddit-User kaum glauben.

Anscheinend hatte der User den automatischen Übersetzer in seinem Browser aktiviert. So wurde jeder Spielername, egal aus welcher Sprache ins Englische übersetzt. Dies sorgte für jede Menge Kuriositäten. Wir haben euch die Highlights des lustigen Fehlers aufgelistet.

  • de Vrij = The Free
  • Guerreiro = Warrior
  • Oblak = Cloud
  • Casemiro = Housemiro
  • Aguero = Omen
  • Parejo = Equal
  • Di Maria = Say Maria
  • Skriniar = Scratch
  • Digne = Worthy
  • Kjaer = Dear
  • De Paul = From Paul
  • Campos = Fields

Die FIFA-Community feiert die neuen Namen: Der lustige Übersetzungs-Fehler schlug innerhalb der FIFA-Community hohe Wellen. Die Favoriten der FIFA 22-Spieler waren „Say Maria“ und „Housemiro“. Doch nicht nur die Spielernamen an sich haben sich geändert. Auch die Attribute wurden teilweise übersetzt. So wurde das Handling des Keepers, kurz HAD zu „They have“. Einige der Spieler sind von EA zum TOTY-Voting freigegeben worden. Auch wenn dieser Fehler zum Schmunzeln ist, erlaubte sich EA folgenschweres Maleur. Nun muss der Publisher alle Packs den Spielern zurückgeben.

Rubriklistenbild: © EA Sports

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare