Endlich gibt es Besserung

FIFA 22: Title Update 2 – Problem in der Verteidigung steht bei EA im Fokus

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

In FIFA 22 ist das Title Update 2 angekündigt. Die Pitch Notes zeigen, dass EA endlich die Verteidigung in den Fokus nimmt und Anpassungen verspricht.

Vancouver – Das Title Update 2 in FIFA 22 wird ausgerollt. EA hat die Pitch Notes veröffentlicht, die zahlreiche Anpassungen an Spielmodi und Gameplay zeigen. Besonders interessant dürften die Änderungen bei den Verteidigern der KI sein. Sie soll verschlechtert werden, was in den Augen vieler Fans bitter nötig war. Wir zeigen euch die Pitch Notes zum Title Update 2 in FIFA 22 und erklären euch die wichtigsten Anpassungen.

Name des SpielsFIFA 22
Release (Datum der Erstveröffentlichung)1. Oktober 2021
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

FIFA 22: Title Update 2 bringt Anpassungen bei der Verteidigung – Die Pitch Notes

Das ist die wichtigste Nachricht: Grundlegend sind vor allem Fehlerbehebungen Teil des Title Updates 2. Besonders interessant wird es aber, wenn es um das Gameplay geht. Hier verspricht EA in den Pitch Notes:

  • Die Effektivität von KI-gesteuerten Spielern beim Blocken von Steilpässe und Flanken wurde reduziert.
  • Insbesondere konnten sich KI-gesteuerte Spieler bisher zu weit strecken, wenn sie versuchten, Steilpässe und Flanken zu blocken.

Diese Nachricht dürfte viele Spieler:innen freuen, denn Flanken und Steilpässe waren in FIFA 22 ziemlich schwierig. Stattdessen gingen vor allem Profis durch die Mitte und nutzten den Finesse-Schuss in FIFA 22. Der hohe Ball in die Spitze über die Außen oder den eigenen Reihen ist eher unbeliebt. Das liegt daran, dass die Verteidigung, vor allem wenn sie von der KI gesteuert wird, diese Pässe oftmals problemlos abfängt und die Situation bereinigt.

Nun könnte das etwas besser funktionieren. Diese Änderung harmoniert auch mit dem Title Update 1 in FIFA 22. Dort wurden die Fernschüsse etwas geschwächt und die kurzen Schüsse etwas verstärkt. Das neue Update ermöglicht, dass ihr leichter in den Strafraum kommt und auch Flanken erfolgreich ausgeführt werden können.

Das Title Update 2 in FIFA 22

Was steckt noch in den Pitch Notes? Wie eingangs erwähnt sind vor allem kleinere Fehlerbehebungen im Update zu finden. Wir fassen hier einige Fehler zusammen, die nun angegangen werden:

  • Die Schussreihenfolge im Elfmeterschießen beim Ultimate Team wird ab sofort nach dem Attribut „Elfmeter“ bewertet und danach nach Schussstärke
  • Wenn ihr für die FUT Champions Finals qualifiziert seid, werdet ihr nun mit einem neuen Bildschirm darüber informiert
  • Wenn Spieler den Ball gleichzeitig berühren, flog er manchmal unkontrolliert durch die Gegend. Das soll nun nicht mehr passieren. Verrückte Eigentore in FIFA 22 werden also schwieriger.

FIFA 22: Title Update 2 – So reagieren Fans auf die Pitch Notes

Was sagen die Fans zum Title Update 2? Die Reaktionen der Fans sind gemischt. Die Anpassung bei der Verteidigung der KI wird als positiv aufgenommen. Auf der anderen Seite gibt es aber Kritik, dass die Verteidiger außer bei hohen Bällen ziemlich leicht zu umspielen sind. Sie greifen nicht wirklich an und oftmals haben die Stürmer leichtes Spiel. Das soll in den Augen vieler Fans angepasst werden.

Ansonsten wird gefragt, warum einige Bugs noch nicht gefixt sind. Hier wird beispielsweise ein Bug genannt, durch den das Spiel zum Start der 2. Halbzeit anfängt zu laggen.

Rubriklistenbild: © EA (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare