1. ingame
  2. Gaming News
  3. FIFA 22

FIFA 22 TOTY: Alles nur ein Fake von EA? Community hat erdrückende Beweise

Erstellt:

Von: Henrik Janssen

Das TOTY-Voting ist gestartet. Schnell fielen der FIFA 22-Community einige Ungereimtheiten auf. Nun steht die Behauptung im Raum, das TOTY könnte Fake sein.

Vancouver, Kanada - In wenigen Tagen ist es soweit. Das TOTY in FIFA 22 steht vor der Tür. Wie auch in den Jahren zuvor veröffentlicht EA mit dem Team of the Year 11 Sonderkarten in Ultimate Team, die ihresgleichen suchen. Messi, Ronaldo und Co. stehen in der engeren Auswahl. Das von EA beworbene TOTY-Voting könnte jedoch ein Fake sein. Die FIFA 22-Community bringt erdrückende Beweise.

Name des SpielsFIFA 22
Release (Datum der Erstveröffentlichung)1. Oktober 2021
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

FIFA 22: TOTY-Voting gestartet – EA lässt Spielerschaft über Team of the Year in Ultimate Team entscheiden

TOTY-Voting gestartet: Am 21. Januar um 19 Uhr wird EA die ersten Team of the Year-Spieler in FIFA 22 veröffentlichen und die Erwartungshaltung der Fans könnte kaum größer sein. Das TOTY bildet das größte Event eines jeden FIFA-Teils. Die aus der Promo entstehenden Sonderkarten überragen sogar die Werte einiger Icon-Karten und sind entsprechend selten und wertvoll.

Bei der Auswahl der TOTY-Spieler lässt EA jedoch nicht die eigene Meinung walten. Somit wird mit einer anderen Herangehensweise agiert als beim gewohnten Team of the Week in FIFA 22. Auch die Weltauswahl der UEFA oder FIFA sind für EA nicht ausschlaggebend für die Auswahl der TOTY-Spieler. Stattdessen legt EA alles in die Hände ihrer Community.

TOTY Team of the Year FIFA 22
FIFA 22: Ist das TOTY von EA gefakt? Community hat handfeste Beweise © EA Sports

TOTY-Voting per Link möglich: Die FIFA 22-Spieler können aus einer Kandidatenliste von über 70 Spielern ihre Elf des Jahres wählen. In mehreren Trailern wurde das offizielle FIFA 22-Voting von EA beworben. Das Voting findet dabei nicht in FIFA 22 selbst statt, sondern auf der offiziellen EA-Website. Alles was man zum Voting braucht, ist ein Link. Das Voting in der jetzigen Form machte die FIFA 22-Community stutzig. Ist das Voting ein Fake und steht das TOTY schon fest?

FIFA 22: TOTY-Voting unendlich wiederholbar und somit Fake? – Stehen die Spieler bereits fest

Community bezeichnet TOTY-Voting als Fake: Wer seine TOTY-Auswahl bestätigt, und somit das Voting beendet hat, kann sich einen Screenshot seines persönlichen Team of the Years herunterladen. Lädt man die Seite neu, kann man auch seine TOTY-Auswahl erneut tätigen und zum wiederholten Male am TOTY-Voting teilnehmen. Eine Begrenzung der Teilnahmen gibt es hier nicht.

Dieser Zustand macht die FIFA 22-Community unsicher, ob beim TOTY-Voting alles mit rechten Dingen zugeht. Im Reddit-Forum von FIFA 22 beschrieben einige Spieler ihre Sorgen. Der Fakt, dass es keine Begrenzung für das Voting gibt und auch keine Captcha-Abfrage gibt, macht das TOTY-Voting von FIFA 22 sehr betrugsanfällig.

Dieselben TOTY-Spieler wie jedes Jahr: Erwartet uns in FIFA 22 wieder ein TOTY mit Messi, Mbappé und Co. Die Community vermutet, dass das TOTY-Voting obsolet sein könnte, da EA selbst ihre Auswahl an TOTY-Karten bereits getroffen hätte. Es stimmt, dass es in den vergangenen Jahren häufig dieselben Spieler in das Team of the Year in Ultimate Team schafften. In unserer TOTY-Prediction zeigen wir euch, wer es unserer Meinung nach am meisten verdient hätte. Es bleibt abzuwarten, ob sich das TOTY in FIFA 22 als Fake entpuppt.

Auch interessant