1. ingame
  2. Gaming News
  3. FIFA 22

FIFA 23: So funktioniert das neue Chemie-System in Ultimate Team – Mit Beispiel erklärt

Erstellt:

Von: Henrik Janssen

In FIFA 23 erwartet euch ein brandneues Chemie-System. Wir zeigen euch alle Änderungen und erklären, wie ihr das Maximale aus eurem Ultimate Team herausholen könnt.

Vancouver, Kanada - Die Katze ist aus dem Sack! Worüber viele FUT-Spieler im Vorfeld bereits spekulierten, wurde im neuesten Trailer von EA bestätigt. Das gesamte Chemie-System erhält in FIFA 23 eine Generalüberholung. Nichts bleibt so, wie es vorher war. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf Links, Positionsänderungen, Icon- sowie FUT Heroes-Karten. Wir erklären euch im Detail, wie das neue Chemie-System in FIFA 23 funktioniert.

Name des SpielsFIFA 23
Release (Datum der Erstveröffentlichung)29. September
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

FIFA 23: Neues Chemie-System – Keine direkten Links mehr nötig

Neues Chemie-System: FUT-Spieler aufgepasst, diese Neuerung hat es in sich. In FIFA 23 werden keine direkten Links zwischen Spielern mit gleicher Nation, Liga usw. nötig sein, um die maximale Teamchemie zu erreichen. Stattdessen ist das Gesamtkonstrukt eures Teams in FIFA 23 das ausschlaggebende.

Statt 10 Chemiepunkten, gibt es nur noch maximal 3 pro Spieler zu erzielen. Diese beziehen darauf, ob Spieler mit gleicher Nation, Verein oder Liga im Team spielen. Allerdings müssen sich diese nicht mehr in einer nahen Position aufhalten, sondern können irgendeine in eurem FUT-Team einnehmen. So geben sich Torwart und Stürmer aus demselben Verein in FIFA 23 beispielsweise Chemie-Punkte.

FIFA 23: Sekundäre Positionen – EA erfüllt Fans jahrelangen Traum der Positionswechsel

Positionsänderungen: Im Trailer wurde eine weitere Neuerung gezeigt, welche sich FUT-Spieler seit Jahren gewünscht hatten. Im Profifußball hilft ein rechter Verteidiger auch mal links aus, wenn Not am Mann ist. In FUT war dies bislang undenkbar. In FIFA 23 werden Spieler jedoch sekundäre Positionen erhalten, welche genau solch ein Vorgehen möglich machen wird, ohne Chemie einzubüßen.

FIFA 23: Was passiert bei 0 Chemie? EA macht FUT einsteigerfreundlich

0 Chemie, kein Problem: Und das Maximum aus einem Ultimate Team herauszuholen, musste man stets jeden Spieler auf volle Chemie bringen. Hat man einen Spieler gezogen, welcher nicht in das derzeitige Team passte, hatte man ein Problem. In FIFA 23 macht es EA euch einfach.

FIFA 23 Logo Stadion FUT
FIFA 23: Neues Chemie-System – Links, Positionsänderungen, Icons und Heroes © EA Sports

So könnt ihr Spieler ohne jegliche Verbindungen zu anderen Spielern in euer Team packen. Diese erhalten dadurch weiterhin 0 Chemie. Allerdings verlieren sie keine ihrer Stats. In FIFA 23 bleibt ein Spieler genauso gut, wie es seine Grundwerte auf der Karte anzeigen. Alle FUT-Neuerungen in FIFA 23.

FIFA 23: Neue Chemie-System anhand von einem Beispiel Ultimate Team erklärt

Beispiel-Team: Wir haben wir euch beispielhaftes Ultimate Team erstellt, um die Änderungen am Chemie-System zu verdeutlichen. Im Tor befindet sich Alisson. Der Torhüter von Liverpool, kommt auf die vollen drei Chemie-Punkte, da er mit Robertson einen Kameraden aus Liverpool in seinem Team hat. Die weiteren zwei Chemie-Punkte erhält Alisson durch Richarlison, welcher ebenfalls aus Brasilien kommt und in der Premier League spielt.

FIFA 23 Ultimate Team Chemie Punkte
FIFA 23: Neue Chemie-System anhand von einem Beispiel Ultimate Team erklärt © Futbin.com

Serge Gnabry bekommt nur zwei Chemie-Punkte, da es mindestens fünf deutsche Spieler, oder fünf Spieler aus der Bundesliga sein müssten, um auf die volle Chemie-Anzahl zu kommen. Michael Owen, die Prime Icon bekommt im Sturm die volle Chemie-Anzahl, da er auf seiner Stammposition steht. Wie Icons und FUT Heroes genau in FIFA 23 funktionieren, haben wir weiter unten in unserem Artikel erklärt.

0 Chemie-Punkte: Kommen wir zu guter Letzt zu den Spielern, die keine Chemie-Punkte in unserem FIFA 23-Team erhalten haben. Zum einen wäre da Nelson Semedo. SO gibt es zwar drei weitere Premier League-Spieler, Semedo steht jedoch auf einer vollkommen falschen Position und erhält somit in FIFA 23 keine Chemie. Selbiges gilt für Chiellini. Der italienische Oldie, steht zwar richtig, allerdings steht ohne bekannte aus der MLS oder Italien dar, weshalb er in FUT ebenfalls auf 0 Chemie-Punkte kommt.

FIFA 23: So funktionieren Icons und FUT Heroes im neuen Chemie-System

FUT Heroes und Icons: Die mit weitem Abstand beliebtesten Karten in FIFA 23 werden weiterhin die ehemaligen Legenden des Sports in Form von FUT Heroes und Icons sein. Doch wie passen sich die Sonderkarten an die neuen Begebenheiten von FIFA 23 an? Wir zeigen euch den neuen FUT Moments-Modus im Detail.

FUT Heroes und Icons gleichen sich, was die Generierung der Chemie-Punkte angeht, aneinander an. So erhalten sowohl FUT Heroes, als auch Icons die volle Chemie-Anzahl, solange sie sich im Team in der korrekten Position befinden. Diese Änderung dürfte vor allem den Preis der FUT Heroes auf dem Transfermarkt von FIFA 23 in die Höhe steigen lassen.

Auch interessant