1. ingame
  2. Gaming News
  3. FIFA 22

FIFA 23: Flügelspieler entfernt, oder nicht? EA widerspricht sich selbst

Erstellt:

Von: Henrik Janssen

Innerhalb der FIFA-Community herrscht Verwirrung, nachdem EA angekündigt hatte, die Flügelpositionen zu entfernen, sie im selben Atemzug jedoch in einer FIFA 23-Promo zeigten.

Sydney, Australien - Mit dem Release von FIFA 23 wird eine Ära zu Ende gehen. EA gibt die Lizenz am ikonischen Namen nämlich nach über 20 Jahren ab. In FIFA 23 bricht EA zudem mit weiteren Traditionen. So wurde nicht nur ein brandneues Chemie-System eingeführt, auch wurden die Positionen der Flügelspieler gestrichen. Doch ist dem wirklich so? In einer kürzlichen FIFA 23 FUT-Promo wurde nämlich ein bestimmter Spieler als linker Flügel präsentiert.

Name des SpielsFIFA 23
Release (Datum der Erstveröffentlichung)30. September 2022
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

FIFA 23: EA entfernt Flügelspieler aus dem Spiel – Zu wenige Formationen vorhanden

Keine Flügelspieler mehr in FIFA 23: Mit dieser Nachricht überraschte EA die eingefleischte FIFA-Community. So würde verkündet, dass EA die Position der Flügelspieler aus dem gesamten Spiel entfernen werde. Genauer gesagt handelt es sich um die Außenstürmer Positionen.

FIFA 23 Signal Iduna Park Logo Stadion
FIFA 23: Flügelspieler entfernt, oder nicht? EA widerspricht sich selbst © EA Sports

„Es gibt einige Änderungen, die wir an Formationen in FUT und den verfügbaren Positionen darin vorgenommen haben. Wir haben festgestellt, dass wir sehr wenige Rechtsstürmer und Linksstürmer hatten und dass wir nur zwei Formationen mit diesen Positionen hatten, also haben wir die RF- und LF-Positionen aus FUT entfernt“, so das Statement von EA.

FIFA 23: Harry Kewell doch ein Flügelspieler? EA verwirrt Fans mit neuer FUT Heroes-Promo

FUT Hero verwirrt Community: Im Rahmen der Promo für FIFA 23 hat EA einige neue FUT Heroes bekannt gegeben. Neben Legenden wie Rudi Völler oder Lucio, befindet sich auch Australier Harry Kewell, welcher unter anderem bei Leeds United und Liverpool unter Vertrag stand, unter den FIFA 23 FUT Heroes.

Harry Kewell besitzt beeindruckende Werte auf seiner FIFA 23-Karte, doch seine Position in FUT ist um einiges verblüffender. So wird Harry Kewell als LF präsentiert, die Position, welche EA eigentlich aus FIFA 23 entfernen wollte. Möglicherweise handelt es sich lediglich um ein Versehen. In FIFA 23 dürfte der australische FUT Hero wohl eher als LW auflaufen. So erkennt ihr Walkouts in FUT.

Auch interessant