1. ingame
  2. Gaming News
  3. FIFA 22

Icon-Sterben in FIFA 23: Electronic Arts lässt wohl Downgrades hageln

Erstellt:

Von: Henrik Janssen

Ein weiterer Leak dreht in der FIFA 23-Community seine Runden. Angeblich sollen einige Icon-Spieler diesen Status im neuen Titel verlieren.

Vancouver, Kanada - Mit Informationen zu FIFA 23 war EA in den vergangenen Tagen nicht am Geizen. Allerdings scheint ein wenig mehr ans Tageslicht geraten zu sein, als vom Publisher gewollt. Innerhalb der FIFA-Community macht derzeit ein Leak die Runde, welcher besagt, dass bisherige Icon-Spieler ihren Status als Legende in Ultimate Team verlieren könnten. In FIFA 23 werden bekannte Icons möglicherweise zu FUT Heroes degradiert.

Name des SpielsFIFA 23
Release (Datum der Erstveröffentlichung)29. September
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

FIFA 23: Icon-Karten erhalten Downgrade zu FUT Heroes – Leak zeigt ersten Kandidaten

Icon-Downgrade in FIFA 23: In FIFA Ultimate Team ist die Jagd nach den wertvollsten Karten im Spiel stets ein großer Anreiz, um den Modus exzessiv zu spielen. Mit Abstand am seltensten die sogenannten Icon-Karten, welche gleich der Nation oder Liga sich ausnahmslos jedem Team anpassen können. Ronaldo, Maradona oder Zidane sind bekannte Beispiele.

Okocha FIFA 23 FUT Hero Karte
FIFA 23: Leak zeigt Downgrade von Icon zum FUT Hero © EA Sports / Futbin.com

In FIFA 23 sollten einige Icons nun jedoch zu einer FUT Heroes-Karte herabgestuft werden. Dies sollt zumindest laut einem Leak auf Twitter der Fall sein. Bei den FUT Heroes handelt es sich ebenfalls um ehemalige Fußballspieler, welche in einer Liga ganz besonders überzeugen konnten. Laut Leak ist mit Jay Jay Okocha auch bereits der erste Spieler bekannt, welcher in FIFA 23 von einer Icon zum FUT Hero gewandelt wird. Mit diesem Trick könnt ihr FIFA 23 für 10 Euro vorbestellen.

FIFA 23: Icon-Karten unbeliebt – FUT Heroes erschwinglicher und attraktiver?

Icons kämpfen um Relevanz: In den vergangenen FIFA-Teilen ließ sich beobachten, wie einige Icon-Spieler mit niedrigerem Gesamtwert um ihre Bedeutung in Ultimate Team bangen mussten. Spieler wie der eingangs erwähnte Jay Jay Okocha beispielsweise brachte nicht die besten Stats mit, um in FUT wirklich zur Meta zu gehören.

Sollte der Leak sich in FIFA 23 als richtig herausstellen, würde dieser Schritt seitens EA Sinn ergeben. So würde Jay Jay Okocha statt drei Icon-Versionen lediglich eine FUT Heroes-Karte erhalten, welche seine besten Stats zusammenbringt. Zudem sind Preise der FUT Heroes auf dem Transfermarkt um einiges geringer, als die von Icon-Karten. EA revealte bereits drei neue FUT Heroes für FIFA 23.

Auch interessant