1. ingame
  2. Gaming News
  3. FIFA 23

FIFA 23 down: Server-Status – Wartung am 10. Oktober

Erstellt:

Von: Henrik Janssen

Die Server von FIFA 23 sind down. Für den 10. Oktober ist eine Server-Wartung geplant. EA bekannt, dass das Spiel rund 2 Stunden unerreichbar sein wird.

Update vom 10. Oktober, 09:49 Uhr: Am 10. Oktober nimmt EA einer Server-Wartung bei FIFA 23 vor. Auf dem offiziellen Twitter-Account von EA wird erklärt, dass es zwischen 9:30 Uhr und 11:00 Uhr zu Verbindungsabbrüchen kommen kann und Spieler*innen nicht in der Lage sein werden, sich einzuloggen. Die Wartung betrifft alle Plattformen.

Sollte alles glattlaufen, könnt ihr euch um 11:00 Uhr wieder in FIFA 23 einloggen. Bei solchen Server-Wartungen ist es üblich, dass es auch einige Minuten nach der angegebenen Zeit noch zu Problemen kommen kann – bleibt also geduldig. Falls es weitere Schwierigkeiten mit dem Server-Status gibt, halten wir euch auf dem Laufenden.

Name des SpielsFIFA 23
Release (Datum der Erstveröffentlichung)30. September
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

Update vom 05.10.2022, 09:45 Uhr: Laut EA kam es heute zwischen 8:00 Uhr und 9:00 Uhr zu einer geplanten Wartung rund um FIFA 23. Mittlerweile sollten die Server eigentlich wieder funktionieren, allerdings kommt es immer noch zu Ausfällen. Ihr solltet also noch etwas Geduld mitbringen.

Update vom 05.10.2022, 09:00 Uhr: Aktuell kommt es wieder zu Server-Problemen bei FIFA 23. Die Server sind teilweise nicht erreichbar. Das kommt überraschend, denn erst gestern rollte EA das Titel Update 1 aus. Bisher gibt es noch keine Infos, wann die Probleme behoben sind.

Update vom 29. September 2022: Auf Twitter meldete sich EA und teilte den Fans den aktuellen Server-Status von FIFA 23 mit. Nach einer zweistündigen Down-Phase sollen die Server jetzt wieder vollumfänglich verfügbar sein. Dennoch berichten Spieler weltweit immer noch, dass die Server nicht erreichbar sind. Falls ihr selbst Schwierigkeiten habt, bleibt wohl nicht anderes, als abzuwarten – weitere Mitteilungen über den Server-Status und mögliche Fixes kommen von EA auf Twitter.

In einem weiteren Tweet teilt der Entwickler mit, dass sich in FUT und Volta kurzzeitig keine Matches erstellen ließen, da eine ungeplante Wartung vorgenommen wurde. Ob die Wartung damit zusammenhängt, dass die Server down sind, ist ungewiss. Zurzeit (Stand 28. September, 11:12 Uhr) scheinen sich die Server von Ultimate Team etwas beruhigt zu haben.

Erstmeldung vom 27. September 2022: Vancouver, Kanada - Wer sich die Ultimate Edition von FIFA 23 gekauft hat, durfte bereits am 27. September den virtuellen Rasen betreten. Durch massive Überlastungen der Server war dieses Vorhaben jedoch so gut wie unmöglich. Die FIFA 23-Server sind immer wieder down und sorgen für Frust bei den Fans. Ultimate Team lässt sich wenig bis gar nicht zocken. Wir zeigen euch den Status zum FIFA 23 FUT-Server.

FIFA 23: Ultimate Team nicht spielbar – Server down zum Release der Vorbesteller-Editionen

FIFA 23 Server down: Wer sich eine Ultimate Edition von FIFA 23 geholt hat, oder Abonnent von EA Play ist, konnte FIFA 23 bereits am 27. September spielen und somit drei Tage vor offiziellen Release. Die Freude bei den Vorbestellern hielt jedoch nicht lange an. Die Überlastung des Servers war stark zu spüren und sorgte für etliche Ausfälle.

Während man sich zwar mit seinem EA-Konto verbinden konnte, guckte man beim Versuch Ultimate Team zu spielen des Öfteren in die Röhre. In FIFA 23 war es aufgrund der starken Überlastungen nicht möglich, Packs zu öffnen. Kurz darauf gab ganz FUT den Geist auf und der Server war down. In FIFA 23 bekam man folgende Fehlermeldung angezeigt und wurde aus dem Spiel geschmissen.

FIFA 23 Ultimate Team Server Down Meldung Status
FIFA 23: Ultimate Team-Server sind down. © EA Sports

Es sei zu betonen, dass es sich bei diesen Überlastungen lediglich um die Vorbesteller gehandelt hat. Sobald FIFA 23 am 30. September für alle verfügbar wird, könnte der Server-Status sogar noch schlechter aussehen. Es bleibt abzuwarten, wie der FIFA 23-Server auf den Spieler-Ansturm reagiert. Es ist nicht auszuschließen, dass die Server dann sogar noch länger down bleiben. Der FUT-Transfermarkt spielt derweil in FIFA 23 verrückt.

FIFA 23: Jährlich grüßt der Server-Status – Ultimate Team-Überlastung ist nichts Neues für EA

Jedes Jahr Server-Probleme: Dass der Server von FIFA 23 zum Release nicht mitspielt, ist nichts Neues. Diese Problematik tritt zu jedem FIFA-Teil auf. Bei Spielerzahlen von bis 9 Millionen ist dies kein Wunder. Ein Wunder ist es jedoch, dass EA die Server-Kapazitären scheinbar nicht aufstockt und somit jedes Jahr aufs Neue Downzeiten für Ultimate Team in Kauf nehmen. Coins solltet ihr in FIFA 23 nicht kaufen.

FIFA 23 Logo Server down
FIFA 23: Server-Down – EA hat zum Release Überlastungen bei Ultimate Team © EA Sports

FIFA 23: So reagieren die FUT-Spieler auf die Downzeit vom Server

Fan-Reaktion zum Server-Status: Die FIFA 23-Spieler sind wenig begeistert darüber, dass der FUT-Server down ist. Auf Twitter und Reddit tummeln sich wütende Käufer der Vorbesteller-Edition. „30 Euro extra bezahlen, um das Spiel nicht früher zu spielen“, schreibt ein User ironisch über die Nichtleistung von EA in Anbracht des Vorabzugriffs. Es bleibt abzuwarten, inwiefern EA Wiedergutmachung leisten wird.

Auch interessant