Final Fantasy 7 Remake: Schon jetzt lieferbar dank Coronavirus-Krise.
+
Final Fantasy 7 Remake: Schon jetzt lieferbar dank Coronavirus-Krise.

Mammut-Rollenspiel neu aufgelegt

Final Fantasy 7 Remake: Dank Coronavirus ist das Spiel schon jetzt zu haben

Das Final Fantasy 7 Remake erscheint erst am 10. April. Das Coronavirus zwingt Square Enix zu einem drastischen Schritt, der das Spiel schon jetzt verfügbar macht.

Tokio, Japan – Das Coronavirus beherrscht derzeit die Welt und wirkt sich auch auf die Gamingbranche und nun auch auf das Final Fantasy 7 Remake aus. Das Großprojekt aus dem Hause Square Enix ist eins der absoluten Highlights des Jahres für die PlayStation 4 und geht am 10. April an den Start. Da es momentan aber im Lieferverkehr durchaus wichtigere Prioritäten als ein Videospiel gibt, reagiert das Entwicklerstudio nun und gibt schon jetzt grünes Licht für Verkauf und Auslieferung. Wir haben es auch bereits für euch getestet und unsere Eindrücke könnt ihr im Final Fantasy 7 Remake Test durchlesen.

Da der ursprüngliche Veröffentlichungstermin für deutsche Spieler ohnehin eine Katastrophe gewesen wäre, da er auf Karfreitag fällt, kommt die Nachricht von Square Enix als echter Segen nach Deutschland, wie ingame.de* berichtet. Dennoch wendet sich der Entwickler mit einer Bitte an all diejenigen Fans, welche das Remake bereits vor Verkaufsstart in die Hände bekommen.

Welche Bitte Square Enix an die Fans richtet und wann Spieler mit ihrer Version des Final Fantasy 7 Remake rechnen können, lesen Sie auf ingame.de*.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

MontanaBlack: Bricht der Twitch-Streamer seinen Urlaub ab? Dies ist der Grund
MontanaBlack: Bricht der Twitch-Streamer seinen Urlaub ab? Dies ist der Grund
MontanaBlack: Bricht der Twitch-Streamer seinen Urlaub ab? Dies ist der Grund
MontanaBlack: „Angeberei“ mit PS5 Vorbestellung – Neider reagieren emotional
MontanaBlack: „Angeberei“ mit PS5 Vorbestellung – Neider reagieren emotional
MontanaBlack: „Angeberei“ mit PS5 Vorbestellung – Neider reagieren emotional
PS5 Vorbestellen: Keine Konsole bekommen? – Hier  könnte man noch Glück haben
PS5 Vorbestellen: Keine Konsole bekommen? – Hier könnte man noch Glück haben
PS5 Vorbestellen: Keine Konsole bekommen? – Hier könnte man noch Glück haben
Alinity: Horror – Darum musste Twitch-Streamerin ihr eigenes Haustier essen
Alinity: Horror – Darum musste Twitch-Streamerin ihr eigenes Haustier essen
Alinity: Horror – Darum musste Twitch-Streamerin ihr eigenes Haustier essen

Kommentare