Endlich neue Infos

Final Fantasy 7 Remake: Teil 2 soll die Erwartungen der Spieler übertreffen

  • vonAlexandra Grimm
    schließen

Es gibt neue Infos zum zweiten Teil des Final Fantasy 7 Remakes. Zwei Verantwortliche verrieten nun spannende Details über die heiß erwartete Fortsetzung.

  • Das Final Fantasy 7 Remake basiert auf dem gleichnamigen Klassiker aus dem Jahre 1997.
  • Der erste Teil erschien im März 2020 für Xbox One, PC und einen Monat später für Sonys PS4.
  • Publisher Square Enix plant mehrere Episoden des Final Fantasy 7 Remakes zu produzieren, die als vollwertige Spiele, die Geschichte des Spiels vervollständigen sollen.

Tokio, Japan – Die zweite Episode des Final Fantasy 7 Remake aus dem Hause Square Enix ist bereits in Arbeit. Auf der Computer Entertainment Developers Conference (CEDEC) sprachen nun zwei Verantwortliche über den neuen Teil. Produzent Yoshinori Kitase und Co-Regisseur Naoki Hamaguchi verrieten dabei in einem Interview spannende Details zur Fortsetzung des Final Fantasy 7 Remakes. Daraus lässt sich allerdings die Erkenntnis ziehen, dass Teil 2 möglicherweise mehr vom Originaltitel Final Fantasy 7 abweichen wird, als zunächst gedacht.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)10. April 2020 (PS4) | 03. März 2021 (Xbox One, PC)
Publisher (Herausgeber)Square Enix
SerieFinal Fantasy
PlattformPlayStation 4, Windows PC, Xbox One
EntwicklerSquare Enix
GenreAction-Rollenspiel

Final Fantasy 7 Remake: Teil 2 in Arbeit – Spieler-Erwartungen groß

Seit längerer Zeit fragen sich Fans schon, wann weitere Details zum zweiten Teil vom Final Fantasy 7 Remake bekannt gegeben werden. Nun hat das Warten ein Ende, denn zwei Schlüsselfiguren in der Entwicklung des zweiten Teils des Final Fantasy 7 Remakes von Square Enix gaben in einem Interview neue Informationen preis. Der User „aitaikimochi“ übersetzte auf Twitter die Kommentare des Produzenten Yoshinori Kitase und des Co-Regisseurs Naoki Hamaguchi ins Englische.

Das Projekt rund um das Final Fantasy 7 Remake habe zu Anfang damit begonnen, dass der Brand Manager und Serienproduzent Shinji Hashimoto auf Kitase und Hamaguchi zugekommen sei und ein Spiel machen wollte, dass dem optisch imposanten CGI-Film „Final Fantasy VII: Advent Children“ ähnelt. Hamaguchi betonte, wie wichtig die Story im Final Fantasy 7 Remake ist. Daher sei besonders viel wert auf die Darstellung der Charaktere und die Sprachausgabe gelegt worden.

Final Fantasy 7 Remake: Erwartungen von Spielern übertroffen – Teil 2 vielversprechende Fortsetzung

Laut des Produzenten Kitase soll Teil 2 des Final Fantasy 7 Remakes die Erwartungen der Fans weit übertreffen. Ferner wollen die Entwickler unter Kitase und Hamaguchi Fans mit der Fortsetzung regelrecht vom Hocker hauen. So führten die beiden aus, dass sie die Story des Originaltitels im zweiten Teil des Remakes von Square Enix etwas abändern werden würde. Allerdings betonten sie in der Vergangenheit auch bereits, dass keine drastischen Änderungen an der Story vorgenommen werden – daher könnte es interessant werden, zu sehen, wie hier ein Gleichgewicht geschaffen werden soll.

Final Fantasy 7 Remake: Teil 2 soll die Erwartungen der Fans übertreffen

Hamaguchi verriet zum zweiten Teil weiter, dass es bei Square Enix eine interessante Veränderung im Entwicklungsteam gegeben habe. Die Mitarbeiter seien alle Fans des Originals und wollten speziell am kommenden Teil mitwirken. Das könnte zu den vielfältigsten Ideen für die Fortsetzung führen. Ziel von Teil 2 sei es, dass Spieler die Welt außerhalb von Midgar erkunden können. Zudem sollen Spieler auf die gleiche, aufrührerische Weise überrascht werden, wie in Teil 1 des Final Fantasy 7 Remakes – unser Testbericht zu Final Fantasy 7 Remake geht für euch näher darauf ein, falls ihr tiefer eintauchen möchtet. Außerdem sollen neue Mechanismen ins Kampfsystem eingebaut werden.

Final Fantasy 7 Remake: Teil 2 soll die Erwartungen der Fans übertreffen

Das Final Fantasy 7 Remake hat die meisten Fans der Serie bereits in seinen Bann gezogen. Dies liegt vor allem an der liebevoll gestalteten Grafik und den eingebauten Wendungen, die Spieler überraschen konnten. Fans des Geburtstagskinds Final Fantasy 7 können auf den zweiten Teil des Remakes, des in Tokio beheimateten Publisher Square Enix, gespannt sein. Wir halten euch natürlich auch auf dem Laufenden, wenn in der Gerüchteküche erneut etwas Heißes über den Tellerrand des zweiten Teils des Final Fantasy 7 Remakes kocht.

Rubriklistenbild: © Square Enix

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt

Kommentare