Weltmeister Bugha Fortnite
+
Weltmeister Bugha äußert sich jetzt über Fortnites Aim Assist

Dicke Luft bei Profispieler

Fortnite-Weltmeister Bugha rastet wegen Konsolenspieler aus

Der amtierende Fortnite Weltmeister Bugha macht jetzt in seinem Stream eine Ansage an Epic Games. Für ihn ist das Spielen auf einer Konsole alles andere als fair.

Pennsylvania/USA – Der 17-jährige Fortnite-Weltmeister, Kyle "Bugha" Giersdorf kommt im Rahmen eines Livestreams in schmerzhaften Kontakt mit einem der umstrittensten Features in Fortnite: Dem Aim-Assist auf der Konsole. Sekunden später lässt der junge Streamer durchblicken, was er von der Unterstützung auf PS4, Xbox One und Co. hält. Spielen auf der Konsole sei wie "Hacken".

Wie ingame.de* berichtet, äußerte sich Fortnite-Spieler und Streamer Bugha, welcher bekannt dafür ist, dass er 2019 die erste Fortnite Weltmeisterschaft und damit 3 Millionen Dollar gewann, am 29.02.2020 kritisch gegenüber Epic Games.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, wie sich Bugha gegenüber Epic Games geäußert hat.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerks der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsole bei MyToys – Kunden zahlen be Nachschub drauf
PS5 kaufen: Neue Konsole bei MyToys – Kunden zahlen be Nachschub drauf
PS5 kaufen: Neue Konsole bei MyToys – Kunden zahlen be Nachschub drauf
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt

Kommentare