Fortnite-China-Version-Unterrschiede
+
Fortnite: In China läuft so einiges anders

Zwei Gewinner im Solo Modus

Fortnite: Das macht die China-Version komplett anders als unsere

  • Henrik Janssen
    vonHenrik Janssen
    schließen

Epic Games Battle-Royale-Shooter Fortnite ist auch in China sehr beliebt.   Es gibt jedoch 2 Dinge, welche sich stark von der westlichen Version unterscheiden.

Auch im meistbevölkerten Land der Welt wird Fortnite gespielt. In China gibt es jedoch zwei Änderungen im Spiel, welche vielleicht auch hierzulande ganz interessant wären.

Fortnite: Wie gewinnt man ein Match in China?

Diese triviale Frage hat eine genauso triviale Antwort. Man ist als letzter Überlebender in der Runde übrig. Dies ist jedoch nicht der einzige Weg wie man in China ein Spiel für sich entscheiden kann.

Es ist nämlich möglich, dass es in einer Solo-Runde glatt 2 Gewinner gibt. In seltenen Fällen schlägt das Spiel nämlich vor, dass besonders gute Spieler die Runde vorzeitig verlassen kann und dennoch dieselben Belohnungen bekommt wie der Erstplatzierte. Voraussetzung: Sie müssen zunächst eine besonders hohe Anzahl an Kills erzielen.

Diese Variante soll dafür sorgen, dass auch schwächere Spieler die Chance bekommen die Runde zu gewinnen – eine Vorgehensweise wie sie vielleicht auch hierzulande stattfinden könnte.

Dies könnte beispielsweise zur neuen Season 2 im Chapter 2 eingeführt werden. Den ersten Trailer zur neuen Season zeigt Epic Games jetzt bei YouTube

Ebenfalls spannend: Fortnite - Batman Crossover geleakt

Zeitliche Spielbegrenzung im chinesischen Fortnite 

China hat ein ziemlich großes Problem mit Videospiel-Sucht. Um diesem Problem entgegenzuwirken, erhält jeder Spieler nach drei Stunden Spielzeit eine Mitteilung, die nahelegt, seine Hausaufgaben zu machen oder für die Schule zu lernen.

Zu den netten Ratschlägen gibt es noch einige Begrenzungen für das Spielerlebnis. Die Sammlung von Erfahrungspunkten wird um die Hälfte reduziert und Herausforderungen werden komplett deaktiviert, sobald die 3-Stunden-Marke erreicht ist.

Ein Epic Games Sprecher bestätigte, dass diese Regeln aufgestellt wurden, um sich dem Rechtssystem von China anzupassen. Im Rechtsstreit befindet sich derzeit auch Publisher Ubisoft, nachdem er eine Anklage gegen eine Website erhoben hatte, welche offenbar eine DDos-Attacke auf deren Server ausführte. 

Der Epic Games Store bekam kürzlich völlig unverhofft einen derben Seitenhieb von Steam. Jedoch trägt Steam selbst nicht die Schuld am Debakel, sondern viel mehr Google wie sich herausstellte.

Mehr zu Fortnite: Patch 10.31 bringt neuen Sprachchat für Mobile Geräte

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
Amouranth gebanned – Sperre der Twitch-Streamerin für Pferdekopf-Video?
Amouranth gebanned – Sperre der Twitch-Streamerin für Pferdekopf-Video?
Amouranth gebanned – Sperre der Twitch-Streamerin für Pferdekopf-Video?
PS5 kaufen: Neue Konsolen beim Amazon Prime Day? – Die Chancen auf Nachschub
PS5 kaufen: Neue Konsolen beim Amazon Prime Day? – Die Chancen auf Nachschub
PS5 kaufen: Neue Konsolen beim Amazon Prime Day? – Die Chancen auf Nachschub
MontanaBlack: Freundin im Malta-Live-Stream – Twitch-Streamer klärt Fans auf
MontanaBlack: Freundin im Malta-Live-Stream – Twitch-Streamer klärt Fans auf
MontanaBlack: Freundin im Malta-Live-Stream – Twitch-Streamer klärt Fans auf

Kommentare