Das war wohl nichts

Fortnite: Profi erhält Perma-Ban auf Twitch — Nun bettelt er um zu streamen

  • vonAlexandra Grimm
    schließen

Der Profi-Streamer „Advyth“ wurde bereits im Januar auf Twitch gebannt. Trotz Bann kommt er mit neuem Account zurück – sein Verhalten bleibt nicht folgenlos.

North Carolina, USA – Ein gebannter Profi auf Twitch hat es geschafft, nicht nur einmal, sondern gleich zweimal auf der Plattform gebannt zu werden. Der StreamerAdvyth“, der professionell Fortnite spielte, wurde erstmals im Januar gebannt. Grund hierfür seien hasserfüllte Bemerkungen gewesen. Dennoch konnte er es nicht lassen und kam mit neuem Account zurück. Welche Konsequenzen sein Verhalten nun nach sich zieht und mit welchen Folgen der Twitch-Streamer rechnen muss, erfahrt ihr hier.

Name des SpielsFortnite
Release (Datum der Erstveröffentlichung)21. Juli 2017
PublisherEpic Games
PlattformenPC, Mac, Nintendo Switch, Xbox One, PS4, Android, iOS
EntwicklerEpic Games
GenreKoop-Survival, Shooter

Fortnite: Gebannter Profi startet einen unerlaubten Neuanfang auf Twitch – mit schweren Folgen

Advyth“ war ein professioneller amerikanischer Streamer auf Twitch, der seit 2019 erfolgreich an Fortnite-Turnieren teilgenommen hat. Er hatte etwa 40.000 Follower auf der Streaming-Plattform und wurde von dem ersten Fortnite-Weltmeister Kyle Giersdorf, alias Bugha, zu einem gemeinsamen Streaming-Video eingeladen. Doch im Januar endete die steile E-Sport-Karriere des jungen Streamers plötzlich, als Twitch ihn bannte. Grund hierfür sollen hasserfüllte Bemerkungen gewesen sein, die der Fortnite-Profi von sich gegeben haben soll. „Ich möchte soooooo seeeeeeehr streamen“, klagt der junge Streamer.

Der Bann durch Twitch trifft bei dem Streamer auf Unverständnis. Über Twitter drückt er seinen Frust aus und sagt: „Ich habe nichts falsch gemacht!“ Der Fortnite-ProfiAdvyth“ hatte anscheinend keine Ahnung, welche seiner Aussagen zum Bann geführt hatte. Twitch äußerte sich ihm zufolge nicht näher dazu. Daher beschloss er einen Monat später, im Februar, erneut über Twitch zu streamen – mit neuem Account und trotz Verbot. Dies blieb nicht folgenlos, denn „Advyth“ wurde nun permanent gesperrt wegen unerlaubter Umgehung des Banns. „Ich bin verflucht zu keinem Erfolg oder Glück“, wendet sich der Streamer dramatisch über Twitter an seine Follower, nachdem er ein zweites Mal gebannt wurde.

Fortnite: Twitch bleibt hart – E-Sport-Profi bleibt permanent gebannt

In einem YouTube-Video unternahm der Twitch-Streamer einen letzten Versuch, um auf den für ihn unfairen Bann aufmerksam zu machen. Seine Bemühungen blieben jedoch erfolglos und sein Account weiterhin gesperrt. „Advyth“ geht davon aus, dass das Problem für seinen Bann tiefer sitzt. Seiner Meinung nach waren andere Spieler eifersüchtig auf ihn, weil er bereits von dem berühmten Streamer „Bugha“ eingeladen worden war. Seine andere Theorie besagt, dass er wohl gebannt wurde, weil er homophobe oder rassistische Äußerungen getätigt haben könnte. Diesbezüglich sei er sich jedoch nicht sicher und weist sämtliche Schuld von sich. Etwas fröhlicher sieht es da schon auf TikTok mit einem viralen Fortnite-Song aus, der schon mehrere Jahre alt ist.

Fortnite: Gebannter Profi versucht Twitch zu hintergehen – sofort weg vom Fenster

Wie es mit dem jungen Profi-Fortnite-Streamer und Twitch weitergeht, bleibt abzuwarten. Möglicherweise wird Twitch den Bann irgendwann wieder aufheben und „Advyth“ noch eine Chance geben. Momentan sieht es jedoch so aus, als wäre der Steamer permanent gebannt. Vielleicht hat er es sich mit seinem unerlaubten Comeback auf Twitch mit der Plattform verscherzt und darf nie wieder zurückkommen. Womöglich sollte sich der junge Mann daher nun besser einer anderen Karriere zuwenden. Dass sich ein Fortnite-Profi von dem Spiel abwendet, ist keine Seltenheit. Auch andere Streamer haben sich schon von Fortnite losgelöst. Der berühmte Twitch-Streamer Ninja droht mit einem Fortnite-Aus und die Fans sind geschockt.

Rubriklistenbild: © Epic Games

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

PS5 kaufen: Konsolen lieferbar und auf Lager – Online-Portal wird zum Geheimtipp
PS5 kaufen: Konsolen lieferbar und auf Lager – Online-Portal wird zum Geheimtipp
PS5 kaufen: Konsolen lieferbar und auf Lager – Online-Portal wird zum Geheimtipp
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot im Überblick
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot im Überblick
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot im Überblick
PS5 kaufen: Konsole mit Warenkorb-Trick sichern – Tipp für Online-Shops
PS5 kaufen: Konsole mit Warenkorb-Trick sichern – Tipp für Online-Shops
PS5 kaufen: Konsole mit Warenkorb-Trick sichern – Tipp für Online-Shops
PS5 kaufen: Müller mit neuen Konsolen – Wer schnell ist kann jetzt bestellen
PS5 kaufen: Müller mit neuen Konsolen – Wer schnell ist kann jetzt bestellen
PS5 kaufen: Müller mit neuen Konsolen – Wer schnell ist kann jetzt bestellen

Kommentare