Same Day Delivery 

Fortnite: Sieg dank Amazon Prime – Streamer zeigt wie es geht

  • vonLisa D.
    schließen

Fortnite und Amazon Prime haben auf den ersten Blick nicht viel gemein. Doch ein Streamer hat es jetzt geschafft eine Taktik für den Sieg zu finden.

  • Einem Streamer gelingt ein Sieg bei Fortnite mit Amazon Prime-Lieferung.
  • Epic Games gratuliert dem Streamer auf Reddit zum kreativen Sieg.
  • Season 2 bietet neue Strategien zum Gewinnen.

Cary/USAFortnite Season 2 läuft seit dem 20.02.2020 auf PC, PS4, Xbox One und Co. Seit dem Release haben Spieler etliche Möglichkeiten gefunden, die Features der neuen Season zu ihrem Vorteil zu nutzen. Ein Streamer präsentierte nun einen lustigen Weg, seine Gegner zu besiegen und einen Victory Royale einzufahren. Seine Variante verbindet Fortnite und den größten Onlineversandhändler der Welt: Amazon. Inzwischen gibt es ein brisantes Leak-Video zu Season 3, das vielversprechend wirkt.

Fortnite: Streamer holt sich einen Victory Royale per "Amazon Prime-Lieferung"

Der Streamer Squatingdog zeigt mit seinen Freunden auf Twitch, wie man einen Victory Royale bei Fortnite liefert. 

Squatingdog befindet sich in einem Fortnite: Battle Royale Spiel zusammen mit drei Freunden und einem letzten Gegner. Die Mitspieler werfen jeweils eine Kartonbox vor sich auf den Boden. Die Kartonbox ist ein neues Item bei Fortnite, welches man auf dem Boden und in Kisten finden kann. Diese lassen sich in Fünfer Stacks tragen und werden wie die Bandagen Bazooka bei Verwendung nachgeladen. 

Fortnites neues Item: Die Kartonbox

Squatingsdogs Mitspieler hüpfen jeweils in ihre Boxen und verstecken sich in diesen, während Squatingdog C4 aus seinem Inventar auf die Boxen wirft. Auch C4 ist ein neues Item bei Fortnite Season 2 und kann zunächst platziert werden, bevor es mit einem Fernzünder in die Luft gejagt werden kann und somit erheblichen Schaden an Gegnern und Gebäuden verursacht.

Das C4 bleibt an den Boxen haften und die Mitspieler können sich weiterhin frei in ihnen bewegen. Die Amazon Prime Lieferung erfolgt, indem Squatingsdog in dem Video ein Trampolin platziert, welches seine Mitspieler samt den Boxen verwenden, um auf das Gebäude des letzten verbliebenen Gegners zu springen. 

Nach mehreren Rufen: "Hier kommt eine Amazon Prime Lieferung", sprengt Squatingdog aus der Ferne das C4 und jagt das Gebäude des Gegners mit dem Spieler in ihm in die Luft. Durch den verursachten Schaden stirbt der Gegner und das Team kann sich dank der Amazon Prime-Lieferung einen Victory Royale bei Fortnite holen. 

Fortnite: Epic Games beglückwünscht den Spieler zum Sieg mit dem "Amazon Prime-Trick"

Auch Entwickler Epic Games meldet sich aus der Firmenzentrale in Cary, USA, auf Reddit und gibt einen Kommentar zur kuriosen Amazon Prime-Lieferung in Fortnite ab.

Introducing: The Amazon Prime 15 Second Meme Delivery from r/FortNiteBR

Nachdem Squatingdog seinen Clip dort hochgeladen hat, erhält dieser mehrere tausend Upvotes. Auch ein Mitarbeiter von Epic Games, ein Reddit-User namens gstaffEpic, sieht den Beitrag und kommentiert: "We've been watching this one over and over. Pretty incredible execution." Zu deutsch: "Wir sehen diesen Trick immer und immer wieder. Ziemlich unglaubliche Ausführung." Squatingdog antwort, er habe paar Stunden mit seinen Freunden gebraucht, um diesen kurzen Videoclip aufzunehmen.

Fortnite: Season 2 bringt "Amazon Prime-Trick" und andere neue Taktiken

Epic Games ermöglicht mit ihrem Fortnite Update neue Strategien und kreative Wege, um Gegner zu töten. Anders als in Season 1 gibt es mehr Gegenstände, um legendäre Kills zu erzielen und damit den ein oder anderen Clip zu erstellen. 

Durch die neuen Möglichkeiten von Season 2 packt immer mehr Spieler wieder die Lust auf Fortnite. Beispielweise behauptet Ninja, dass sich Fortnite Season 2 wieder wie früher anfühlt und eine der besten Seasons seit langem ist – und das sowohl für Spieler auf PC, PS4 als auch Xbox One.

YouTuber und Streamer Lazarbeam und mrfreshasian haben den Amazon Prime-Trick bereits in einem ihrer Streams ausprobiert. Auch zahlreiche andere Möglichkeiten um Gegner auf skurrile Art und Weise zu töten, haben die beiden in ihren Videos ausprobiert. Die aktuelle Season von Fortnite geht noch bis zum 26. April und bietet damit reichlich Zeit, die Tricks selber anzuwenden. 

Der Weltmeister Bugha beschwert sich jetzt über Epic Games und deren Aim-Assist bei Konsolenspieler.

Beschweren tun sich auch die chinesischen Spieler, diese werden künftig unter eine XP-Schranke gestellt, wenn sie zu viel Fortnite zocken. Auch aktuelle Lag-Probleme macht Epic Games zu schaffen. Ein Vater musste nun etwa 15.000 Euro für seine beiden Kinder bei Fortnite bezahlen, da sich diese ständig neue Skins gekauft hatten. Währenddessen findet bald ein Travis Scott Konzert bei Fortnite statt. 

Rubriklistenbild: © Epic Games

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare