Schluss mit Fortnite?

Fortnite ohne Ninja: Drohung des Twitch-Streamers schürt Panik bei Fans

  • vonLars Bendixen
    schließen

Muss Fortnite bald ohne Ninja auskommen? Der Twitch-Streamer Tyler Blevins machte in seinem letzten Livestream zahlreiche Andeutungen. Die Panik bei Fans ist groß.

  • Ninja ist einer der größten Twitch-Streamer weltweit.
  • Berühmt geworden ist er überwiegend durch Fortnite.
  • Kehrt Ninja dem Spiel nun den Rücken zu? Fans verfallen in Panik.

Hamburg, Deutschland – Der Name Ninja hat sich wohl für immer in unseren Kopf gebrannt. Mit seinen Fortnite-Livestreams zwischen 2017 und 2018 brach er damals jegliche Rekorde und nahm seine Fans mit auf den Fortnite-Hypetrain. Nun will er womöglich, das Spiel, welches ihn solch einen Erfolg eingebracht hat, endgültig hinter sich lassen. Ninja hatte Fortnite in letzter Zeit eh kaum angerührt, denn er bevorzugt inzwischen eher League of Legends und Valorant. Die Entscheidung liegt ganz bei Ninja, doch trotzdem ist die Sorge bei Fans groß, bald ohne das Gesicht von Fortnite auskommen zu müssen.

Vollständiger NameRichard Tyler Blevins
Bekannt alsNinja
Geburtstag5. Juni 1991
GeburtsortDetroit, Michigan, USA
Follower auf Twitchüber 16,7 Mio. (Stand: Februar 2021)
Follower auf YouTubeüber 24,2 Mio. (Stand: Februar 2021)

Fortnite ohne Ninja: Drohung des Twitch-Streamers schürt Panik bei Fans

Wie kommt es zu der Vermutung, dass Ninja in Zukunft kein Fortnite mehr spielen will? Hauptsächlich durch seine Livestreams am 4. und 5. Februar. Ninja hatte in den Streams Lust, die alte Nostalgie wieder ein wenig aufleben zu lassen und in guten Zeiten zu schwelgen. Daher wollte er ganz in Ruhe ein paar Runden Fortnite zocken. Doch die gute Laune wurde ihm schnell verdorben. Er machte Bekanntschaft mit einer altbekannten Problematik vieler Streamer und äußerte daraufhin die Worte Fortnite nie wieder spielen zu wollen. Seiner Meinung nach versauten ihm zahlreiche Stream-Sniper den Spielspaß.

Als ihn daraufhin auch noch Zuschauer ansprachen, dass man ja nicht wisse, ob die Mörder von Ninja tatsächlich Stream-Sniper sind, konnte sich der Twitch-Streamer nicht mehr zusammenreißen. In seinem Wutanfall fielen etliche Beleidigungen und auch über den gesamten Stream hinweg beschwerte sich Ninja über die Community von Fortnite und das Spiel an sich. „Das Spiel ist hohl, ebenso wie die Community, es macht keinen Spaß.“ Und auch, wenn ein wenig Aufregung beim Zocken durchaus dazugehört, steht das konträr dazu, was der Twitch-Streamer letztens in einem Interview gesagt hatte. Denn Ninja wollte toxisches Verhalten eigentlich bekämpfen.

Fortnite ohne Ninja: Bringen Stream-Sniper den Twitch-Streamer zum Quitten?

Trotzdem muss man Ninja recht geben: Stream-Sniper sind ein echtes Problem, besonders in Fortnite. Und natürlich waren auch Stream-Sniper während seiner Fortnite-Session anwesend. Allein ein einziger Spieler war in kurzer Zeit 4-mal in Folge in Ninjas Game und hat diesen entweder getötet und ist in seiner Umgebung umgekommen. Nach seiner Konfrontation mit dem Zuschauer kam Ninja langsam wieder runter. Er erklärte dem Chat, dass er Stream-Sniper mittlerweile schnell erkennen würde und diese wiederum Fortnite auch nur schaden. Er selbst hat sichtlich genug. Für die Stream-Sniper allerdings ist das Ganze nur ein Spiel nach Aufmerksamkeit und etwas womit sie sich vor ihren Freunden brüsten können. Oder wie der Twitch-Streamer es selbst sagte: „Holt euch die Clips, schickt sie euren Kumpels und dann könnt ihr sagen: „Ich hab Ninja gekillt“.“ 

Fortnite ohne Ninja: Drohung des Twitch-Streamers schürt Panik bei Fans

„Ich werde das Spiel nicht mehr spielen, ich werde es nicht mehr streamen“ ist nur eine der Drohungen, die Ninja während des Livestreams in voller Frustration über Stream-Sniper ausgesprochen hat. Ob er diese Drohung wahr macht oder die Worte nur aus dem Affekt gefallen sind, bleibt abzuwarten. Doch wenn Zuschauer Ninja so bei Fortnite erleben, sollte auch ihnen schnell klar werden, dass es vielleicht das Beste für den Twitch-Streamer ist, das Spiel liegenzulassen. Dafür ist Ninja schon seit Längerem wieder bei Twitch zu sehen. Vor einiger Zeit sprach Ninja über den wahren Grund für sein Twitch-Comeback.

Rubriklistenbild: © EpicGames/dpa | Benedikt Wenck

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fornite-Weltmeister findet Konsolenspieler sind Hacker und Cheater
Fornite-Weltmeister findet Konsolenspieler sind Hacker und Cheater
Fornite-Weltmeister findet Konsolenspieler sind Hacker und Cheater
Fortnite: Controller am PC hat unfairen Vorteil - Streamer Ninja bettelt um Hilfe
Fortnite: Controller am PC hat unfairen Vorteil - Streamer Ninja bettelt um Hilfe
Fortnite: Controller am PC hat unfairen Vorteil - Streamer Ninja bettelt um Hilfe
Fortnite: Captain America – Skin und  Schild freischalten - So geht's
Fortnite: Captain America – Skin und  Schild freischalten - So geht's
Fortnite: Captain America – Skin und  Schild freischalten - So geht's
Fortnite: Das geheime Boot - Darum ist es der beste Landeplatz in Season 3
Fortnite: Das geheime Boot - Darum ist es der beste Landeplatz in Season 3
Fortnite: Das geheime Boot - Darum ist es der beste Landeplatz in Season 3

Kommentare