Altes neu entdecken

Fortnite: Epic Games-Update bringt beliebte Landeplätze endlich zurück

  • vonLisa D.
    schließen

Bei Fortnite sinkt im Laufe der Season 3 das Wasser. Nun bringt ein Update der Map altbekannte Orte zurück ins Battle-Royale-Spiel von Epic Games.

  • Sinkender Wasserspiegel enthüllt bekannte Orte bei Fortnite.
  • Dirty Docks und Slurpy Swamp kehren ins Battle-Royale-Spiel zurück.
  • Epic Games behebt diverse Fehler im Spiel.

North Carolina, USA – In der Season 3 bei Fortnite wird auf der Map langsam das Wasser abgelassen. Mit einem neuen Update kommen nun alte Orte zurück, welche unter den Wassermassen begraben waren.

Name des SpielsFortnite
Release (Datum der Erstveröffentlichung)21.07.2017
PublisherEpic Games
Serie-
PlattformenPC, Mac, Nintendo Switch, Xbox One, PS4, Android, iOS
EntwicklerEpic Games
GenreKoop-Survival, Shooter

Fortnite: Wasser enthüllt alte POIs der Map

Nachdem sich zu Beginn von Season 3 des zweiten Chapters die Map mit einer Menge an Wasserfluten präsentiert hatte, ist im Laufe der Season der Wasserstand immer weiter gesunken. Als Spieler musste man sich mithilfe von Booten oder Wasserstrudeln über die Map bewegen und dabei nicht nur Gegnern ausweichen, sondern auch gefährlichen Haien, die einen beißen wollten, sowie neuen NPCs. Letztere haben es sogar dem Fortnite Weltmeister Bugha schwer gemacht.

Doch nach dem neusten Update vom 27. Juli 2020 sind einige Liter auf der Map verschwunden und Spieler können nun bei Fortnite beobachten, wie beliebte Orte, welche einst unter den Wassermassen begraben worden sind, nun ihr Comeback in Season 3 feiern dürfen. In den letzten Wochen wurde das Wasser erheblich abgelassen, und POIs wie Risky Reels und Craggy Cliffs kehrten zu ihren normalen Formen bei Fortnite zurück. Nun wurde das Wasser erneut abgelassen.

Bei Fortnite kann man nun wieder Dirty Docks unsicher machen

Die Hauptänderung nach der Aktualisierung des Wasserstandes erfolgt bei Dirty Docks. Der beliebte Landeplatz auf der Fortnite Map war in der Vergangenheit das Ziel einiger Missionen, darunter auch ein Zeit-Schwimmen. Allerdings konnte man bei Dirty Docks nur die hohen Kräne aus dem Wasser ragen sehen, so wie vereinzelte Dachspitzen. Doch dies hat sich mit dem Update seitens Epic Games geändert und man kann wieder nach Herzenslust Metall auf dem kleinen Fabrikgelände abbauen (Alle Infos zu Fortnite).

Allerdings sind auch noch andere POIs bei Fortnite zurückgekehrt. Es ist nun ebenfalls möglich, wieder bei Slurpy Swamp zu landen und sich dort seine Schilde dank diverser Slurp-Fässer aufzufüllen. Auch The Shark, das verlassene Gefängnis der Fortnite-Map hat sich verändert, aber wenn man dort viel Materialien und Loot erwartet, wird man leider enttäuscht.

Wie die Yacht ist der POI bei Fortnite sehr kaputt und viele Truhen und Materialien fehlen. Auch wenn die POI-Änderungen einen Hinweis darauf sein könnten, dass bei Fortnite bald die lang ersehnten Autos eingeführt werden, haben Fans nun Angst, dass es keine Flitzer bis Season 4 in Fortnite geben wird.

Fortnite: Bekannte Orte kehren zurück – Update bringt noch weitere Änderungen ins Spiel

Doch die neuen POIs auf der Map sind noch nicht alles, was Epic Games bei Fortnite geändert hat. Das Unternehmen aus North Carolina hat eine vollständige Liste der Fehlerkorrekturen veröffentlicht, die für den kommenden V13.40-Patch festgelegt wurden, da einige lästige Probleme behoben und endgültig aus dem Battle-Royale-Spiel genommen worden sind.

Mit jedem Fortnite-Update zeigt Epic Games normalerweise seinen Battle Royale-Titel mit neuen Inhalten. In den letzten Updates haben wir Kartenänderungen sowie eine ganze Schiffsladung frischer Kosmetik gesehen, die die Spieler in die Hände bekommen können. Diese Updates bringen jedoch normalerweise auch Fehler und Fehler mit sich.

Dies können zum Beispiel kleine Probleme sein, dass bestimmte Lebensmittel beim Verbrauchen keine XP geben oder eine Challenge nicht funktioniert. Andere sind jedoch größere Probleme und können auch dazu führen, dass das Spiel einfriert oder ganz abstürzt. So gibt es zum Beispiel einen Fehler, bei welchem die Verwendung eines falschen Usernamens Fortnite zum Abstürzen bringt.

Zu dem neuen Update gehören die XP-Leiste, die nicht richtig angezeigt wird, wenn man während eines Spiels aufsteigt, die Anzeige der Top-25-Platzierung, wenn man bei Frenzy Farm oder The Yacht landt und der Chug Jug, der nicht aufgeladen wird, wenn ein anderer Spieler ihn berührt. Ein neues Video erklärt nun, dass es schon bald bei Fortnite helfende Pilze geben könnte. Bei Fortnite gibt es nun auch ein Accessoire für alle Hulk-Fans.

Rubriklistenbild: © Epic Games

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare