1. ingame
  2. Gaming News
  3. Fortnite

Tfue gewinnt Fortnite-Turnier – Legt selbst Dr Disrespect aufs Kreuz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Joost Rademacher

Kommentare

Am 27. Mai hielt DrDisrespect ein eigenes Fortnite-Turnier mit 100.000 Dollar Preisgeld ab. Als Sieger ging Tfue hervor, der die größten Namen im Spiel ausstach.

Cary, North Carolina – Fortnite ist für den Start von so einigen Karrieren verantwortlich gewesen. Das Battle Royale von Epic Games ließ seit seinem Release frische E-Sportler und Streamer nur so aus dem Boden sprießen und hat Namen wie Ninja in völlig ungeahnte Sphären der Beliebtheit katapultiert. Einige dieser Kandidat*innen trafen kürzlich in einem von DrDisrespect selbst organisierten Fortnite-Turnier aufeinander. Dabei gewann mit Tfue jemand, der bis vor einigen Monaten noch dem Spiel den Rücken gekehrt hatte.

Name des SpielsFortnite
Release21. Juli 2017
PublisherEpic Games
EntwicklerEpic Games, People Can Fly
PlattformPC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, Nintendo Switch, Android
GenreBattle-Royale

Fortnite: Großes Turnier von DrDisrespect holt die bekanntesten Spieler im E-Sport ins Boot

Was war das für ein Turnier? Epic Games hat die Champion Series als offizielles E-Sport-Turnier, das begleitend zu jeder Season im Battle Royale abläuft. Selbstorganisierte Turniere hat das Spiel aber noch und nöcher. So hat nun auch DrDisrespect sein eigenes Turnier an den Start gebracht. Am 27. Mai fand der „Hot Shot Duo Drop featuring Fortnite“ statt, für das der Doc und sein Team einen Pott von 100.000 Dollar locker machten. Die Regeln rund um Dr Disrespects eigenes Fortnite-Turnier waren zwar absurd, aber das kümmerte die Teilnehmer*innen herzlich wenig.

Wer war mit dabei? Beim Turnier von Dr Disrespect vertreten war so ziemlich jeder, der rund um Fortnite Rang und Namen hat. Vom Doc selbst über bekannte E-Sportler wie Ninja, ZLaner und Summit1G bis hin zu weiteren großen Streamern aus der englischsprachigen Twitch-Szene war das 16 Personen starke Roster vollgepackt mit Stars. Ebenfalls mit von der Partie war Tfue, Weltranglistenplatz 158 in Fortnite und ehemaliges Mitglied vom FaZe Clan.

Tfue vor Ninja und Dr Disrespect
Tfue siegt bei Fortnite-Turnier – Selbst der Doc und Ninja gehen in die Knie © Dr Disrespect/Ninja/CAA/Tfue/FaZe Clan/Epic Games (Montage)

Turner „Tfue“ Tenney war schon einige Zeit lang nicht in Fortnite aktiv, aber mit dem Release des „Null Bauen“-Modus hat er eine ordentliche Rückkehr hingelegt und beim Turnier des Docs gezeigt, warum genau er ein so starker Spieler ist. Zusammen mit seinem Duo-Partner Zemie hat er sich beim „Hot Shot Duo Drop“ den ersten Platz und ein Preisgeld von 40.000 Dollar gesichert.

Fortnite: Tfue räumt im Fortnite-Turnier mit der Konkurrenz auf

Wie hat Tfue gewonnen? Ein ganz klarer Faktor für Tfue‘s Sieg beim Fortnite-Turnier ist sein schlichtweg unmenschlicher Aim. Bei dem E-Sportler saßen regelmäßig weit mehr als 50 % der abgegebenen Schüsse – besonders in Verbindung mit einer seiner Lieblingswaffen, dem Salvengewehr, eine absolut tödliche Kombi. Die andere Waffe, die Tfue regelmäßig in seinem Loadout hatte, sorgt dagegen immer mehr für Kontroversen. Viele Spieler*innen von Fortnite halten die Trommelschrotflinte, eine automatische Shotgun, für absolut overpowered.

Das soll aber nicht heißen, dass Tfue sich nur auf überstarke Waffen für seinen Sieg verließ. Der Fokus, den der E-Sportler in jeder Situation an den Tag legt, sucht seinesgleichen. Schüsse schon ohne Sichtkontakt richtig zu antizipieren, scheint für ihn absolut kein Problem zu sein. Kein Wunder, dass selbst DrDisrespect und Ninja, mit dem Tfue einst lang eine harte Rivalität pflegte, es bei so einer Konkurrenz nicht in die Top 3 des Turniers schafften.

Auch interessant

Kommentare