Erstaunlich für einen alten Hasen

Forza Horizon 5: Xbox One hält gut mit – Grafik auch auf Last Gen genial

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Forza Horizon 5 sieht fantastisch aus – aber gilt das nur für die Xbox Series X? Wir verraten euch, warum die Xbox One-Version mehr als einen Blick wert ist.

Leamington Spa, England – In wenigen Tagen werden die meisten Rennspiel-Fans endlich auf die Straßen von Forza Horizon 5 losgelassen. Am 09. November wird das neue Rennspiel-Werk von Playground Games und Microsoft für alle verfügbar sein und kommt auch kostenlos in den Xbox Game Pass. Forza Horizon 5 kommt sogar für die Xbox One, aber kann die Last Gen-Konsole mit der neuen Xbox Series X mithalten? Wir verraten euch, wie gut sich der neue Racing-Riese auf den beiden Konsolen schlägt.

Name des SpielsForza Horizon 5
Release05. November 2021
HerausgeberMicrosoft Game Studios
EntwicklerPlayground Games
PlattformXbox Series X/S, Xbox One, PC
GenreRennspiel, Open World

Forza Horizon 5: Performancevergleich Xbox Series X vs. Xbox One – So läuft das Rennspiel

Wie performt das Spiel auf den Konsolen? Natürlich hat Playground Games den neuen Teil der Forza Horizon-Reihe rund um die neue Xbox Series X gebaut. Alle Trailer seit der Ankündigung zeigen, wie Forza Horizon 5 auf der aktuellen Konsole läuft und seine Power so richtig ausnutzt. Aber auch für die Xbox One wird das Spiel erscheinen und da fragt sich, wie sehr die Performance sich auf der alten Konsole von ihrem Nachfolger unterscheidet. Wir listen die verschiedenen Performance-Vorgaben der Konsolen hier einmal für euch auf.

  • Xbox Series X
    Performance-Modus: 4K @ 60 FPS ohne Raytracing – variable Grafikeinstellungen
    Quality-Modus: 4K @ 30FPS mit Raytracing in Forzavista – feste Grafikeinstellungen
  • Xbox Series S
    Performance-Modus: 1080p @ 60 FPS ohne Raytracing
    Quality-Modus: 1440p @ 30 FPS mit Raytracing in Forzavista
  • Xbox One X
    4K @ 30 FPS ohne Raytracing, mit HDR
  • Xbox One
    1080p @ 30 FPS ohne Raytracing, ohne HDR

Lohnt sich die Version für Xbox One? Wer Forza Horizon 4 auf Xbox One gespielt hat und noch keine Xbox Series X kaufen konnte, kann bis dahin für Forza Horizon 5 auch auf der alten Konsole zugreifen. Zumindest auf der One X ist erstaunlich viel von der visuellen Schönheit des Spiels erhalten geblieben und eine Auflösung von 4K ist weiterhin möglich. Ihr müsst lediglich hinnehmen, dass Forza Horizon 5 auf Xbox One, egal welches Modell, ohne einen Performance-Modus kommt und bei 30 FPS festgesetzt ist.

Auf der Xbox Series X/S ist Forza Horizon 5 das zweifellos hübschere und etwas besser performende Spiel, gerade da der Sprung zu 60 FPS deutlich im Gameplay spürbar ist. Bis ihr aber eine der Current Gen-Konsolen ins Haus bekommt, ist Horizon 5 auch auf der Xbox One absolut stabil spielbar und technisch ziemlich sauber. Ihr müsst im Austausch dafür aber lange Ladezeiten hinnehmen, die gerne mal bis zu einer Minute dauern.

Forza Horizon 5: Vollgas auf dem PC – Sofern er stark genug ist

Wie steht es um den PC? Neben der Xbox One und der Xbox Series X wird Forza Horizon 5 erstmals auch schon bei Release auf dem PC spielbar sein. Forza Horizon 5 hat hohe Systemanforderungen, die wir in einem anderen Artikel für euch aufgearbeitet haben. Mit einer RTX2080Ti-Grafikkarte und entsprechend starken Komponenten solltet ihr das Spiel aber auf 1440p bei komplett stabilen 60 FPS zocken können. Es sind auch höhere Framerates möglich, das Spiel passt sich aber der Bildrate eures Monitors an.

Forza Horizon 5: Xbox Series X überflüssig? So gut läuft das Rennspiel auf der Last Gen

Was müsst ihr sonst zum Release wissen? Wer die Premium Edition von Forza Horizon 5 gekauft hat, darf ab sofort im Early Access durch Mexiko rasen, alle anderen müssen noch bis zum 09. November warten. Damit ihr entsprechend gut vorbereitet seid, findet ihr hier 4 Dinge, die ihr zum Kauf von Forza Horizon 5 wissen solltet.

Rubriklistenbild: © Playground Games (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare