Kündigen ist das neue Arbeiten

GameStop: CEO kündigt Posten bei der Kette – Und geht mit 179 Millionen Dollar

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Nach dem GameStonks-Wahn und schwindenden Vorstandsmitgliedern kündigt jetzt auch der Chef seinen Posten bei GameStop. Er geht aber nicht ohne eine dicke Abfindung.

Grapevine, Texas – Man sollte meinen, dass einem durch eine Kündigung eher Geld verloren geht, als dass man welches bekommt. Das ist zumindest der normale Fall. Bei GameStop ist im Moment allerdings nichts so wirklich normal. Zwischen der seit Januar stattfindenden Aktien-Achterbahn und schwindenden Vorstandsmitgliedern hat auch der CEO, George Sherman, für den Sommer seine Kündigung eingereicht. Für seinen Rücktritt erhält der GameStop-Chef aber eine ganz schön große Auszahlung.

UnternehmenGameStop
HauptsitzGrapevine, Texas, Vereinigte Staaten
CEOGeorge Sherman
Umsatz6,466 Milliarden USD (2019)
GründerGary M. Kusin, James McCurry
Anzahl an Filialen7.535 in 18 Ländern, davon 1.200 in Europa

GameStop: Riesige Auszahlung aus Aktienanteilen – Reddit sei dank

Die amerikanische Videospielhändler-Kette GameStop ist schon seit einigen Jahren auf einem absteigenden Ast. Viele Fans kaufen immer mehr Spiele auf Online-Marktplätzen, die der Kette allmählich den Rang ablaufen und die Einnahmen einbrechen lassen. Das macht sich seit einigen Monaten auch im Personal bemerkbar. Ende März haben mehrere Vorstandsmitglieder ihren Posten bei GameStop aufgegeben, darunter auch der Ex-Nintendo-Boss Reggie Fils-Aimé. Jetzt hat es schließlich auch den CEO getroffen.

Anfang der Woche hatte GameStop bekanntgegeben, dass nach den vielen Abgängen im März auch George Sherman seinen Posten zum Sommer abgeben wird. Damit gibt der Noch-Chef den Weg für Ryan Cohen frei, der in diesem Monat eine Position als Vorstand übernommen hat und das Unternehmen mehr in Richtung des digitalen Handels verschieben möchte. Den Weg nach Hause wird George Sherman aber nicht mit leeren Händen antreten, denn vorher erhält er noch eine ganz schön ansehnliche Auszahlung.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat der Vorstand von GameStop im vergangenen Jahr das Gehalt von Sherman gekürzt. Dafür sollten ihm aber Aktienanteile zustehen. Das war zu einer Zeit, als die Aktie des Unternehmens noch um die 12 Dollar pro Anteil lag. Nachdem Reddit aber im Januar die GME-Aktie in einem wahren Investmentsturm in astronomische Höhen getrieben hat, ist auch Shermans Auszahlung entsprechend durch die Decke gegangen. Jetzt beläuft sich seine Auszahlung aus den Aktien auf etwa 179 Millionen Dollar, umgerechnet 150 Millionen Euro.

GameStop: CEO kassiert 150 Millionen Euro für Kündigung

GameStop: Zahlung für CEO hätte noch höher ausfallen können

Als Abfindung für eine Kündigung ist das schon eine fast obszöne Summe. Aber es hätte für George Sherman noch dicker kommen können, wenn GameStop nicht hinter den erwarteten Einnahmen zurückgeblieben wäre. Wegen der schlechten Performance des Unternehmens musste der Chef in diesem Monat einige seiner Abteile abtreten. Hätte er das nicht machen müssen, wäre seine Abfindung nochmals um 98 Millionen Dollar (81,5 Millionen Euro) höher ausgefallen. Aber auch ohne die zusätzliche Summe ist die Auszahlung für George Sherman amtlich und dürfte etwa zehn mal höher sein, als ursprünglich geplant war.

Der große Umbruch im Personal von GameStop und die Corona-Pandemie wirbeln so einige Dinge für das Unternehmen ordentlich durcheinander. Bis vor kurzem blieben die GameStop-Filialen in Deutschland noch komplett geöffnet. Jetzt mussten allerdings fast sämtliche Filialen von Gamestop schließen und viele Kunden können ihre PS5 nicht abholen. Da GameStop Zing es nicht ermöglicht, die Vorbestellungen zu stornieren, zu ändern oder auf Lieferung zu ändern, hängen viele Konsolen jetzt in den Filialen fest.

Rubriklistenbild: © GameStop/dpa/pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Neue Freundin — Twitch-Streamer im Liebesglück auf Malta
MontanaBlack: Neue Freundin — Twitch-Streamer im Liebesglück auf Malta
MontanaBlack: Neue Freundin — Twitch-Streamer im Liebesglück auf Malta
PS5 kaufen: Nachschub bei Amazon – Neue Konsolen-Bundle im Verkauf
PS5 kaufen: Nachschub bei Amazon – Neue Konsolen-Bundle im Verkauf
PS5 kaufen: Nachschub bei Amazon – Neue Konsolen-Bundle im Verkauf
Amouranth:  Pferdekopf-Video verstört Zuschauer –Twitch-Streamerin ohne Grenze
Amouranth: Pferdekopf-Video verstört Zuschauer –Twitch-Streamerin ohne Grenze
Amouranth: Pferdekopf-Video verstört Zuschauer –Twitch-Streamerin ohne Grenze
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Neues Bundle heute?
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Neues Bundle heute?
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Neues Bundle heute?

Kommentare