Sehen wir doppelt?

Genshin Impact: Hat der Entwickler des Free-to-Play-Hits dreist kopiert?

  • Joost Rademacher
    vonJoost Rademacher
    schließen

Genshin Impact ist ein Free-to-play, welches sich großer Beliebtheit erfreut. Doch es gibt nun Vorwürfe, dass der Entwickler Inhalte dreist kopiert haben soll.

  • Genshin Impact ist am 28. September 2020 für PC, PS4 und mobile Geräte erschienen, eine Version für Nintendo Switch ist auch in Planung. (Alle Nintendo Switch-News)
  • Das Open World-Rollenspiel vom chinesischen Entwickler miHoYo wird häufig mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild verglichen.
  • Fans eines anderen Rollenspiels von 2017 haben weitere auffällige Ähnlichkeiten in den Animationen von Genshin Impact endteckt.

Shanghai, ChinaGenshin Impact ist mit Sicherheit eins der unerwartetsten Hypespiele für diesen Herbst. Das Open World-Rollenspiel vom chinesischen Studio miHoYo ist erst seit Ende September erhältlich, erfreut sich aber guter Kritikerbewertungen und einer unheimlich schnell wachsenden Fanbase. Dabei muss es sich aber immer wieder gefallen lassen, immer wieder mit Zelda: Breath of the Wild verglichen zu werden. Im Internet sind kürzlich auch noch Videos aufgetaucht, in denen die Animationen von Genshin Impact mit denen aus Nier: Automata verglichen werden. Und die sehen sich verdächtig ähnlich.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)28. September 2020
Publisher (Herausgeber)miHoYo
Serie-
PlattformPS4, Windows, iOS, Android
EntwicklermiHoYo
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Genshin Impact: Animationen erinnern stark an Nier: Automata

Dass Genshin Impact gerne mit anderen Spielen verglichen wird, ist im Grunde nichts Neues. Schon in der Zeit um den Release des Spiels wurde es gerne als Zelda-Klon beschrieben. Das ist auch am Entwickler miHoYo nicht vorübergegangen, der daraufhin ein offizielles Statement zu Genshin Impact abgab. Darin erkennt das Studio aus Shanghai selbst an, dass Breath of the Wild eine große Inspiration war. Trotzdem heißt es aber, dass Genshin Impact eine komplett eigene Story und Charaktere hat und das Gameplay im Kern einen anderen Schwerpunkt hat.

Auf YouTube und Reddit tauchte aber kürzlich ein Video auf, in dem Animationen vom Genshin Impact-Charakter Noelle mit denen von 2B aus Nier:Automata verglichen werden. Dabei fällt auf, dass diese teilweise praktisch deckungsgleich sind. Beide Charaktere werden mit Großschwertern gezeigt und nicht nur Angriffsanimationen, auch einige Aktionen wie das Auswichen und Sprinten sehen zwischen beiden Spielen nahezu identisch aus. Viele Spieler schreien nun weiter nach Plagiatsvorwürfen gegen miHoYo und dass in Genshin Impact doch ohnehin alles irgendwie geklaut sei.

Genshin Impact: Animationen sind den Fans herzlich egal

Tatsächlich ist es unwahrscheinlich, dass die Animationen 1:1 aus Nier übernommen wurden. Schließlich ist Spieleentwicklung nicht so simpel, dass Entwickler einfach in ein Spiel hineingreifen und sich einzelne Codes für Animationen herausschnappen können. Selbst wenn dem so sei, greift das Urheberrechtsgesetz in diesen Belangen in vielen Ländern nicht unmittelbar. In den USA zum Beispiel fallen Ideen, Methoden, oder auch Choreographien nicht unter das Copyright-Gesetz, wozu auch der Vorgang vom Animieren von Bewegungen zählt. Wie das Urheberrechtsgesetz in China funktioniert, ist eine weitere ungeklärte Frage.

Genshin Impact: Dreist geklaute Animationen? Vorwürfe gegen Hype-Rollenspiel

Den Fans ist das Thema auch weitestgehend egal, die 17 Millionen registrierten Spieler freuen sich einfach über ein gutes, kostenloses Open World-Rollenspiel. Bleibt abzuwarten, ob Genshin Impact auch ein Next-Gen-Upgrade für PS5 erhält, damit es auf der neuen Konsolengeneration spielbar bleibt. miHoYo hat außerdem bereits angekündigt, alle sechs Wochen ein Update mit neuen Inhalten herauszubringen. Hoffentlich sorgen diese Updates nicht für so große Speicherprobleme wie bei Call of Duty Modern Warfare.

Rubriklistenbild: © miHoYo

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Knossi: Streamer mit neuer RTL-Show von Stefan Raab – Von Twitch zum TV-Star?
Knossi: Streamer mit neuer RTL-Show von Stefan Raab – Von Twitch zum TV-Star?
Knossi: Streamer mit neuer RTL-Show von Stefan Raab – Von Twitch zum TV-Star?
MontanaBlack: ZDF missbraucht Streamer-Zitat – Selbst Nicht-Fans empört
MontanaBlack: ZDF missbraucht Streamer-Zitat – Selbst Nicht-Fans empört
MontanaBlack: ZDF missbraucht Streamer-Zitat – Selbst Nicht-Fans empört
PS5: Shroud von Konsole enttäuscht – Streamer vermisst versprochenes Feature
PS5: Shroud von Konsole enttäuscht – Streamer vermisst versprochenes Feature
PS5: Shroud von Konsole enttäuscht – Streamer vermisst versprochenes Feature
Knossi: Twitch-Streamer gerät ins Fadenkreuz – ZDF-Reportage schockt Fans
Knossi: Twitch-Streamer gerät ins Fadenkreuz – ZDF-Reportage schockt Fans
Knossi: Twitch-Streamer gerät ins Fadenkreuz – ZDF-Reportage schockt Fans

Kommentare