1. ingame
  2. Gaming News

God of War Ragnarök: Release im November – Insider entlarvt Fake-News

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Kommentare

God of War Ragnarök ist einer der Hits für die PS5 in 2022. Der Release sollte wohl auf 2023 verschoben werden. Jason Schreier entlarvte die Falschmeldung nun.

Update vom 10.06.2022: Jason Schreier bekräftigte heute noch einmal, dass der Release von God of War Ragnarök nicht auf 2023 verschoben wurde. Bei diesem Gerücht handle es sich um eine Falschmeldung der europäischen Gaming-Seite Gamereactor. Diese berichtete am 8. Juni, dass mehrere europäische Quellen die Release-Verschiebung von God of War Ragnarök auf 2023 gemeldet hätten. Die Abwesenheit des Spiels bei der letzten State of Play von Sony bestätigte dieses Gerücht in den Augen vieler Fans.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)2022
Publisher (Herausgeber)Sony Interactive Entertainment (SIE)
SerieGod of War
PlattformPS4, PS5
EntwicklerSanta Monica Studio
GenreAction-Adventure

Jason Schreier dementierte diese Meldung nun in einem Artikel für Bloomberg. Seine Quellen hätten ihm bestätigt, dass der Release für God of War Ragnarök im November 2022 eingehalten werden könne. Da Schreier in der Branche als extrem gut vernetzter Journalist und Insider bekannt ist, gehen wir davon aus, dass seine Informationen zutreffend sind. Eine Ankündigung für God of War Ragnarök erwartet er später diesen Monat. Mit etwas Glück erfahren wir also noch im Juni das finale Release-Datum zu Kratos neuer Anti-Aggressions-Therapie.

God of War Ragnarök: Release wohl im Herbst – Datum bei Summer Game Fest?

Ursprüngliche Meldung vom 09.06.2022: Santa Monica, Kalifornien – Alle Welt wartet auf die Rückkehr von Papa Kratos und die Weiterführung seiner nordischen Reise in God of War Ragnarök. Seit Jahren ist bekannt, dass Santa Monica Studio die neue Sage des griechischen Gottes und seines Sohns weiterführen wird, doch trotz erster Trailer ist ein offizielles Release-Datum bisher ausgeblieben. Das könnte sich aber bald ändern, nachdem nun neue Hinweise zur Veröffentlichung von God of War Ragnarök im PlayStation Store aufgetaucht sind. Womöglich ist ein neuer Trailer mitsamt festem Datum schon auf dem Weg.

God of War Ragnarök: Neues Datum als Platzhalter im PS Store – Hinweis auf den Release?

Was sind das für Hinweise? Bislang war der Release von God of War Ragnarök ein Mysterium für die Fans des griechischen Göttertöters. Nach letzten Hinweisen durch das Platzhalter-Datum im PlayStation Store hatten viele sich aber auf einen Release im September 2022 eingeschossen.

Kurz vor dem Summer Game Fest 2022 hat Sony aber dieses Datum im Store geändert, wie @mrpyo1 auf Twitter geteilt hat. Dort steht der Termin für God of War Ragnarök jetzt beim 31. Dezember. Zudem hat Journalist und Insider Jason Schreier weitere Informationen zum Datum im Forum Resetera geteilt, die offenbar aus erster Hand kommen sollen.

Wann könnte God of War Ragnarök also kommen? Dass God of War Ragnarök noch bis Ende September 2022 für PS4 und PS5 erscheint, dürfte jetzt ein Stück weniger wahrscheinlich sein. Viel mehr ist die Erwartung unter vielen Nutzer*innen bei Twitter und Reddit, dass Ragnarök im vierten Quartal von 2022, also spätestens im Dezember veröffentlicht werden dürfte. Mit einem Release in 2023 ist laut Schreier aber nicht zu rechnen, da seine Quellen eine Verschiebung aufs nächste Jahr verneint hätten.

Kratos neben God of War Logo und 2022 Kalender
God of War Ragnarök: Release wohl im Herbst – Datum bei Summer Game Fest © Santa Monica Studio/Sony/Pixabay (Montage)

Wann kommt ein neuer Trailer? Womöglich könnte ein neuer Trailer inklusive Releasedatum bei der Eröffnungsshow vom Summer Game Fest 2022 gezeigt werden. Üblicherweise spart Sony sich neues Material zu seinen großen First-Party-Spielen für die eigenen „State of Play“-Streams auf, so eine Präsentation kam aber erst am 2. Juni und legte den Fokus hauptsächlich auf Spiele von Third-Party-Entwicklern und für die PSVR 2.

Dort kam aber ebenfalls ein neuer Trailer zu Final Fantasy 16 mitsamt Release und auch dort wurde kurz vorher das Platzhalter-Datum im PS Store geändert. Mit der Änderung könnte sich also ein Trailer schon im Vorfeld angekündigt haben.

Auch interessant

Kommentare