Schock-Nachrichten!

God of War Ragnarok: Drama um Release –Autorin inmitten einer Hass-Welle

  • Elena Mehrlich
    vonElena Mehrlich
    schließen

Wegen der Release-Verschiebung von God of War Raganrok bekam die Autorin Alanah Pearce den Hass im Netz zu spüren. Chefentwickler Barlog bezieht Stellung.

Santa Monica – Um den neuen Teil God of War Ragnarok wurden in letzter Zeit einige gute und schlechte Informationen preisgegeben. Dass nicht alle Spieler:innen diese positiv auffassen, bekommt nun eine Autorin von der Spiele-Serie zu spüren. Hierbei handelt es sich nicht nur um einen mittlerweile gewöhnlichen Shitstorm, der regelmäßig in den sozialen Medien stattfindet. Der Autorin werden schreckliche Undinge gewünscht und sie bekommt Beleidigungen an den Kopf geworfen. Chefentwickler Cory Barlog stellt sich auf Twitter vor sie.

VideospielGod of War Ragnarok
Release (Datum der Erstveröffentlichung)2022
PublisherSony Interactive Entertainment (SIE)
SerieGod of War
PlattformPS4, PS5
EntwicklerSanta Monica Studio
GenreAction-Adventure

God of War Ragnarok: Verschobener Release sorgt für Aufregung

Für die Spielgemeinde müsste es eigentlich schon eine Gewohnheit sein, dass Spiele nicht zum erstgenannten Termin auf dem Markt landen. Oftmals kommt vonseiten der Entwickler oder auch durch Leaks die Hiobsbotschaft, dass der Release auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wurde. So auch bei dem neuen Teil der God of War-Reihe von Sony Santa Monica. Der Leiter der PlayStation Studios, Hermen Hulst, überbringt die Botschaft in dem neusten Q&A-Post des PlayStation Blogs, dass der Release von God of War Ragnarok auf 2022 verschoben wird. Allerdings brachte Hulst nicht nur schlechte Neuigkeiten für die Spieler:innen. Das Spiel erscheint sowohl auf der PS5 als auch auf der PS4.

Die Nachricht, dass God of War Ragnarok auch auf der älteren Konsolen-Generation erscheinen wird, hat bei einigen nicht geholfen über die Enttäuschung des verschobenen Release hinwegzukommen. Verständlicherweise möchten die Fans der Reihe so früh wie möglich mit dem langersehnten Spiel anfangen und in die Welt von God of War eintauchen. Dadurch kann bei solch einer Botschaft der Ärger schon einmal groß sein. Ihre Wut lassen Fans dann oftmals über soziale Medien freien Lauf. Dort ist die Hemmschwelle im Internet niedriger, wodurch Grenzen schneller überschritten werden.

God of War Ragnarok: Release 2022 verursacht Drama um Autorin

Dass manche Fans zu weit gehen, erlebt zurzeit die Autorin Alanah Pearce. Nachdem Neuigkeiten um den Release publik wurden, erhielt die junge Frau fürchterliche Nachrichten. Diese nahmen solch ein entsetzliches Ausmaß an, dass sie einen Screenshot von einem solchen Text auf Twitter postete. Darin wird sie nicht nur aufs Schlimmste beleidigt, sondern der:die Verfasser:in, hofft sogar, dass der 28-Jährigen ein sexueller Übergriff bei einem ihrer Streams widerfährt. Sie sei mitverantwortlich für die Release-Verschiebung und solle umgehend von Sony Santa Monica gefeuert werden, heißt es außerdem.

Der Post wurde publik und auch andere Mitarbeiter:innen sind darauf aufmerksam geworden. Cory Barlog, der Chefentwickler von den Santa Moncia Studios, reagierte auf den Screenshot mit einem Tweet. In diesem Beitrag stellt er sich klar vor die Autorin Alanah Pearce und verteidigt sie gegen diese grauenhaften Aussagen. Nach Barlog sollte man böse auf ihn sein und als Schuldigen sehen, wenn dies notwendig wäre, da er die Entscheidungskraft hat. Daher sollte keine:r der Mitarbeiter:innen dafür die Schuld tragen. Des Weiteren ist der Chefentwickler darüber glücklich, dass sie ihr Talent teilen möchten und sie seien außergewöhnlich in dem, was sie tun.

God of War Ragnarok: Drama um Release – Chefentwickler stellt sich vor bedrohte Autorin.

Die Vorfreude auf das Spiel God of War Ragnarok ist in der Community groß. Der Vorfall könnte die Freude bei manchen etwas getrübt haben. Allerdings könnte ein möglicher Trailer zu dem neuen Teil der Serie diese wieder heben. Spieler:innen würden neue Einblicke in das Spiel bekommen. Ein Insider gab Informationen preis, dass Sony ein Event im Sommer plant, bei dem ein Trailer zu God of War Ragnarok gezeigt werden soll. Bereits im Juni soll das Videomaterial veröffentlicht werden. Vielleicht passiert das schon auf der kommenden E3 in ein paar Tagen.

Rubriklistenbild: © Sony/Twitter Alanah Pearce (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Mittwoch? – Chancen bei Müller, Expert und OTTO
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Mittwoch? – Chancen bei Müller, Expert und OTTO
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Mittwoch? – Chancen bei Müller, Expert und OTTO
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei OTTO – Chancen auf Nachschub diese Woche
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei OTTO – Chancen auf Nachschub diese Woche
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei OTTO – Chancen auf Nachschub diese Woche

Kommentare