Gran Turismo Sport: Neue Videos zeigen das Schadensmodell

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Momentan befindet sich Gran Turismo Sport in der geschlossenen Beta. Am Wochenende gab es dazu einige Gameplay-Videos zu dem PlayStation 4 Highlight für alle Fans zu begutachten. Nun gibt es noch ein weiteres Video, welches sich das Schadensmodell der bisherigen Version zur Brust nimmt.

Einmal einen Renault Mégane GR 4 mit Karacho gegen die Wand fahren. Davon träumen wir doch alle heimlich, oder? Bei Rennspielen ist dies aber zum Glück nur halb so gefährlich wie in der Realität. Also machen wir das lieber nur im Spiel. Während andere Rennklassiker wie Forza oder Project CARS mittlerweile mit einem sehr realistischem Schadensmodell aufwarten, ist dies in der Beta von Gran Turismo Sport noch nicht wirklich ausgereift.

Schadensmodell gilt als versprochen

Es gibt lediglich ein paar kleine Texturen, die einen Schaden andeuten, richtige Verformungen oder gar Auswirkungen auf das Fahrverhalten sind Fehlanzeige. Jedoch wurde uns von den Entwicklern von Polyphony Digital, dass das Spiel ein Schadensmodell erhalten wird. Es ist zu vermuten, dass dies bewusst noch nicht in die Beta eingebaut wurde. Also müssen wir uns noch etwas gedulden, bis wir den Renault so richtig zu Schrott fahren können.

https://www.youtube.com/watch?v=jBD8biGKlDA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare