Grave: Neues Horrorspiel kommt für PS4

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Wie bei vielen anderen Indie-Projekten war auch die Finanzierung des Open-World-Horrorspiels "Grave" durch die Crowdfunding-Plattform Kickstarter möglich. Zunächst sollte der Titel nur für den PC und die Xbox One erscheinen, mit dem Erreichen von über 37.000 $ wurde jedoch auch die Portierung auf die PlayStation 4 angekündigt.

Bei "Grave" handelt es sich laut Entwickler um eine Mischung aus modernem Horror und klassischen Survival-Horror-Gameplayelementen. Dem Spieler wird eine einzigartige Erfahrung in einer dynamischen Wüstengegend versprochen, die es zu erkunden gilt. Es ist jedoch Vorsicht geboten: Mit dem Untergehen der Sonne werdet Ihr zusätzlich zur Dunkelheit mit merkwürdigen, bedrohlichen Kreaturen konfrontiert, vor denen Ihr die Flucht ergreifen solltet. Aber macht euch selbst ein Bild davon:

http://youtu.be/5Vbw9bLRVYs

Eure Waffe im Kampf ums Überleben? Licht. Anstelle von gewöhnlichen Waffen reicht euer Inventar von Streichhölzern über Taschenlampen bis hin zu generatorbetriebenen Scheinwerfern, die euch die Verteidigung gegen die Monster aus der Dunkelheit erleichtern. Während Ihr tagsüber also in aller Ruhe auf Erkundungstour durch die Wüste streift, habt Ihr nach Einbruch der Dunkelheit alle Hände voll damit zu tun, vor den Angreifern zu flüchten.

Das Spiel soll dabei immer unberechenbar bleiben, während man sich durch eine "sich dynamisch verändernde Welt" vorbei an "fantastischen Kreaturen" bewegt. Zudem wird die PC-Version mit Oculus Rift kompatibel sein, Horror-Fans mit starken Nerven können also voll und ganz in die Spielwelt abtauchen. Auf Kickstarter können im Übrigen noch weitere Spenden-Ziele erreicht werden, unter anderem eine größere Spielwelt oder ein Online-Multiplayer. Durch die Zusammenarbeit mit Microsoft und Unity Technologies sollen außerdem die neuesten Möglichkeiten der Lichtberechnung sowie der Effekte ausgenutzt werden.

Erscheinen wird "Grave" 2015 und auf den Plattformen PC, Xbox One und PlayStation 4 verfügbar sein, ein genaues Release-Datum gibt es noch nicht.

Und, interessiert? Oder findet Ihr, dass das Survival-Horror-Genre mittlerweile genug Ableger hatte, in denen man ausschließlich auf die Lichtquellen angewiesen war? Lasst uns eure Meinung in den Kommentaren da.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare