Graveyard Keeper: Neue Abenteuer im Mittelalter angekündigt

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Lazy Bear Games, das Studio hinter Punch Club, veröffentlichen demnächst ihr neuestes Projekt, Graveyard Keeper. Es wird stolz als "der inakkurateste mittelalterliche Friedhofs-Manager des Jahres" angekündigt.

Haltet den toten Laden am Laufen

Als Betreiber eines jungen Begräbnis-Instituts, angesiedelt in einer Fantasywelt, müsst ihr Wege finden, um Kosten zu senken, die Kunden anzulocken und das zu tun "was auch immer nötig ist, um das blühende Geschäft am Leben zu halten."

Dabei geht es nicht nur um die Verwaltung der Löhne - so ziehen Hot Dogs die Besucher an, diese kosen allerdings viel Geld. Vielleicht könnt ihr auf eine andere Ressource zurückgreifen, die da aushelfen könnte? Wie bei einem richtigen Management-Simulator üblich, werdet ihr auch in der Lage sein, die umliegende Landschaft, einschließlich geheimnisvoller Dungeons, zu erkunden. Dort sammelt ihr dann die nötigen Ressourcen, Zutaten und erstellt neue Elemente, die unter Umständen eine Gefahr für eure Nachbarn darstellen könnten. Helfen könnten auch Festivals, bei denen Hexen verbrannt werden. Wenn ihr die Einheimischen in die Kirche treiben könnt, ist es auch möglich, damit Geld zu verdienen.

Graveyard Keeper ist derzeit für einen Release im Sommer geplant. Davor gibt es einen Alpha-Test, für den ihr euch auf der offiziellen Seite anmelden könnt. Ein passender Trailer zur Einstimmung wurde ebenfalls veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare