„Wirklich nicht so hoch“

GTA 5: Gangster-Game wirklich so brutal? YouTuber zählen Mindestmenge an Kills

  • Adrienne Murawski
    vonAdrienne Murawski
    schließen

GTA 5 von Rockstar Games ist ohne Morde zu begehen nicht wirklich spielbar. Jetzt haben einige YouTuber gezählt, wie viele Kills während der Missionen im Gangster-Game notwendig sind.

New YorkGTA 5 hat schon einige Jahre auf dem Buckel und wird nun zum dritten Mal für eine neue Konsole entwickelt. Ein genaues Releasedatum für die Enhanced und Expanded Edition für die PS5, und danach vermutlich auch für die Xbox Series X von Sony bzw. Microsoft, gibt es noch nicht. Alteingesessene Fans der Reihe würden sich zwar lieber Informationen zu GTA 6 wünschen, aber Rockstar Games rückt damit leider nicht heraus.

Alle anderen, die zum ersten Mal in Grand Theft Auto einsteigen wollen, bietet sich mit der GTA 5 E&E Edition ein Einstieg. Doch um einige Morde werden Fans nicht herumkommen. Ein YouTube-Account hat nun gezählt, wie viele Tote für die Story nötig sind.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)17. September 2013
Publisher (Herausgeber)Rockstar Games
SerieGrand Theft Auto
PlattformPS3, PS4, PS5, Xbox 360, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
EntwicklerRockstar Games
GenreAction, Open World

GTA 5: YouTube-Account zählt, wie viele Morde Fans in Grand Theft Auto machen müssen

2013 erstmals für die PS3 erschienen, neu aufgesetzt für die PS4 und nun nochmal eine Enhanced & Expanded Edition für die Next Gen-Konsolen. Wer GTA-Fan der ersten Stunde ist, ist sicherlich genervt von dieser Entwicklung des fünften Teils, schließlich wünschen sich Fans nichts sehnlicher als Informationen zu GTA 6. Wenigstens einen winzig kleinen, offiziellen, Hinweis von Rockstar Games. Aber nichts da. Stattdessen wurde die GTA 5 Enhanced Edition auf der State of Play angekündigt, allerdings ohne Releasedatum. Dafür ist aber ein unglaublicher Trailer aufgetaucht, wie GTA 5 auf der PS5 aussehen könnte – leider nur ein Fan-Made Trailer und kein offizieller.

Nun müssen sich Einsteiger:innen bei GTA 5 auf jede Menge Action und leider auch einige Morde einstellen, die sich im Verlauf der Hauptstory ansammeln. Der YouTube-Account „Positive Gamer“ hat nun untersucht, wie viele Tote man im Laufe des Spiels ansammeln muss, wenn man so friedlich wie möglich spielt. Die Zahl schockiert.

GTA 5: Blutige Statistik – So oft treibt euch das Spiel unfreiwillig zum Mord

GTA 5: Zahl ist „wirklich nicht so hoch für ein Spiel über den Kampf gegen Cops, Kriminelle und korrupte Auftragnehmer“

Die YouTuber:innen hinter dem Account haben bereits einige Videos erstellt, bei denen sie die Mindestanzahl an Toten in verschiedenen Videospielen, wie Max Payne 3, Mass Effect oder Half-Life 2. Im „Kill Count“-Video zu GTA 5 wurden zuerst einige Regeln aufgestellt. Wenn eine Mission oder ein Heist mit Stealth abgeschlossen werden konnte, musste dies auch getan werden. Unnötiges Morden war natürlich verboten, auch beim Autodiebstahl. Unnötige Polizeiverfolgungen, sowie das versehentliche Abschießen und Überfahren von Zivilist:innen war ebenfalls untersagt. Konnten die Gamer:innen Missionen abschließen, indem sie flohen, wählten sie diese Option anstatt zu kämpfen. Nur für die letzte Mission entschlossen sich die Gamer:innen dazu, ihre eigenen Regeln zu brechen.

Die Endmission könnte zwar mit nur einem Toten beendet werden, da GTA Online jedoch suggeriert, dass die drei Hauptcharaktere Michael, Franklin und Trevor am Ende von GTA 5 zusammenarbeiten, entschlossen sich die Gamer:innen des YouTube-Accounts für diese Methode. Dadurch wurde die Statistik um 93 tote Kriminelle, korrupte Cops und Devin Weston erhöht. Insgesamt werden Spieler:innen in GTA 5 726 Morde begehen müssen, außer sie entscheiden sich für eine andere Herangehensweise bei der Endmission, dann wären es nur 634. Auch als größter Pazifist:in kommt man in Grand Theft Auto also nicht um Tötungen herum. Insgesamt sei die Zahl jedoch für ein Spiel dieses Umfangs sehr gering, denn in Max Payne 3 beträgt der „Kill Count“ mindestens 1.216 und das ohne eine 32-Stunden Kampagne und Open-World.

Rubriklistenbild: © dpa/Alexander Prautzsch/Rockstar Games (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

GTA 5 Enhanced Edition: PS5-Ankündigung geht schief – Fans schießen gegen Rockstar
GTA 5 Enhanced Edition: PS5-Ankündigung geht schief – Fans schießen gegen Rockstar
GTA 5 Enhanced Edition: PS5-Ankündigung geht schief – Fans schießen gegen Rockstar
GTA 6: Fan-Träume brutal zerstört — Insider über Vice-City-Leaks
GTA 6: Fan-Träume brutal zerstört — Insider über Vice-City-Leaks
GTA 6: Fan-Träume brutal zerstört — Insider über Vice-City-Leaks
GTA 6: Release-Termin in 2023? Twitter-Orakel mit neuem Leak zum Rockstar-Titel
GTA 6: Release-Termin in 2023? Twitter-Orakel mit neuem Leak zum Rockstar-Titel
GTA 6: Release-Termin in 2023? Twitter-Orakel mit neuem Leak zum Rockstar-Titel
GTA: San Andreas und Vice City als Remaster – Take Two Chef äußert sich
GTA: San Andreas und Vice City als Remaster – Take Two Chef äußert sich
GTA: San Andreas und Vice City als Remaster – Take Two Chef äußert sich

Kommentare