Das Modsterben geht weiter

GTA Online: Take-Two killt weitere Mods – Vorbereitung auf Remaster-Versionen?

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

GTA Online: Der Publisher Take-Two zieht weiteren Mods den Stecker – Fans vermuten dahinter die Vorbereitung auf Remaster-Versionen der Reihe.

New York – Take Two ist die Muttergesellschaft vom Publisher Rockstar Games und mitverantwortlich für die Spiele der GTA-Reihe. Dazu zählt auch das beliebte GTA Online, das neben GTA 5 als eigenständiges Spiel behandelt wird. Für GTA Online werden viele Mods entwickelt, die alte Spielumgebungen zurückbringen. Das stößt Take Two jedoch sauer auf und deshalb hat es die beliebten Mods, auf Grundlage des Urheberrechts, kurzerhand aus dem Netz genommen. Doch könnten vielleicht geplante Remastered-Versionen für ältere GTA-Spiele der Grund sein?

Name des SpielsGrand Theft Auto Online
Datum der Erstveröffentlichung17. September 2013
HerausgeberRockstar Games
EntwicklerRockstar North
SerieGrand Theft Auto
PlattformPS3, PS4, PS5, Xbox 360, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreOpen-World, Action-Adventure

GTA Online: Take Two lässt beliebte Mods bereits seit Juli löschen – Fans vermuten Remaster dahinter

Die Modding-Community von GTA Online hat mit Mods wie Vice Cry: Remastered und SA2LC große Arbeit geleistet. In Vice Cry: Remastered wurde die Welt von GTA: Vice City in GTA 5 umgesetzt während SA2LC auf ähnliche Weise GTA: San Andreas nach GTA 3 gebracht hat. Nun hat Take Two insgesamt acht solcher Mods als Urheberrechtsverletzung gekennzeichnet und löschen lassen. 

GTA Online: Take-Two killt weitere Mods – Sind Remastered-Versionen geplant?

Die Website LibertyCity.net stellte diese GTA-Mods zu Verfügung und war nicht überrascht, dass die Mods entfernt wurden. Take Two arbeitet bereits seit Juli aktiv daran, Mods für GTA Online und andere Spielen der GTA-Reihe den Stecker zu ziehen. Zuletzt war die Website ModDB betroffen, dessen Community Manager sagte, dass ihnen nicht anderes übrig bleibe, als die Mods vom Netz zu nehmen. Ärgerlich, schließlich sind die Spielerzahlen von GTA Online weiter stabil und noch immer findet sich GTA 5 in den Top 10 Spielen auf Twitch wieder.

GTA Online: Modsterben erklärt – Take Two könnte Remastered-Versionen von alten GTA-Titeln planen

Die entfernten GTA Online-Mods haben eines gemeinsam: sie nutzen allesamt Inhalte aus früheren GTA-Spielen und verwenden sie in anderen Titeln. Bisher gibt es keine offiziellen Informationen über geplante GTA-Remakes außer die GTA 5: Enhanced Version, die noch Ende des Jahres für PS5 und Xbox Series X/S rauskommen soll. Jedoch wirkt es so, als würde Take Two einen Plan verfolgen.

In einem Geschäftsbericht hat Take Two am 10.08.2021 von „drei neuen Iterationen bereits veröffentlichter Titel“ gesprochen, die für 2023 und 2024 geplant seien. Ob es sich dabei um Titel der GTA-Reihe handelt, bleibt jedoch ungewiss. Die beliebten GTA Online-Mods bleiben trotzdem gelöscht und lassen nur hoffen, dass Take Two und Rockstar etwas geplant haben.

Bis dahin müssen Mod-Fans wohl oder übel auf das Basisspiel zurückgreifen, in dem aktuell das große Los Santos Tuners Update für Furore sorgt. Tausende Spieler laufen in GTA 5 im Kreis – und das nur, um sich ein paar Autos billiger zu besorgen. Neuer Content , sei es ein Remaster, GTA 6 oder ein weiteres Update, ist in jedem Fall gern gesehen.

Rubriklistenbild: © Rockstar Games

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare