Ladezeiten ade!

GTA 5: Hacker eliminiert Ladezeiten – Zum Dank beschenkt ihn Rockstar Games

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen
  • Alexandra Grimm
    schließen

GTA 5 Online ist bei Fans extrem beliebt, trotz der langen Ladezeiten. Diese konnte ein Hacker nun verringern. Rockstar Games beschenkt ihn zum Dank reichlich.

Update vom 16. März 2021: Wie wir vor kurzem berichteten, konnte ein Hacker tatsächlich eine Lösung für das Ladezeiten-Problem von GTA Online finden. Diese Hinweise stellte der Hacker freiwillig für Rockstar Games zur Verfügung. Mittlerweile haben die Entwickler den Fall und den Code von „t0sts“ untersucht und bestätigt, dass es sich hierbei tatsächlich um die Lösung für die Problematik handelt.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)17. September 2013
Publisher (Herausgeber)Rockstar Games
SerieGrand Theft Auto
PlattformPS3, PS4, PS5, Xbox 360, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
EntwicklerRockstar Games
GenreAction, Open World

Doch hier ist die Geschichte erfreulicherweise noch nicht zu Ende, denn die Mannen von Rockstar Games haben sich nun persönlich bei dem Hacker gemeldet und sich bedankt. Doch nicht mit einem einfachen Händedruck oder Blumenstrauß. Nein – das Unternehmen hat dem Hacker, nach seinen eigenen Angaben auf seiner Webseite, tatsächlich 10.000 Dollar zukommen lassen.

GTA 5: Rockstar Games bedankt sich bei Hacker und nutzt in Zukunft seine Lösung für lange Ladezeiten

Anfang des Monats hatte GTA-Fan t0st nach sieben langen Jahren endlich eine Lösung zu enorm langen Wartezeiten in GTA Online gefunden und konnte Ladezeiten mit seinem Code um ganze 70 Prozent verringern. Diese Neuigkeit schlug aber anscheinend nicht nur unter den Fans große Wellen, sondern erreichte auch Rockstar, die t0sts Bitte nun tatsächlich nachkommen. Zwar hat es bei den amerikanischen Entwicklern wohl etwas länger als einen Tag gedauert, um das Problem zu beheben, aber Rockstar Games wird ein offizielles Update veranlassen, berichtet PCGamer.

So schreibt Rockstar in einem offiziellen Statement: „Nach einer gründlichen Untersuchung können wir bestätigen, dass der Spieler t0st tatsächlich einen Aspekt des Spielcodes in Bezug auf die Ladezeiten für die PC-Version von GTA Online enthüllt hat, der verbessert werden könnte. Als Ergebnis dieser Untersuchungen haben wir einige Änderungen vorgenommen, die in einem bevorstehenden Titel-Update implementiert werden.“ Und Rockstar Games befand sich nicht nur im direkten Austausch mit t0st bezüglich des Fixes, sondern der Hacker kann sich nun auch über ganze 10.000 GTA-Dollar freuen, die er als Belohnung erhalten hat.

Erstmeldung vom 3. März 2021: Hamburg, Deutschland – Im September dieses Jahres wird GTA 5 stolze acht Jahre alt. Seit Release erfreut sich das Open World-Spiel von Rockstar Games großer Beliebtheit bei Spielern weltweit. Ob auf PC oder Konsolen, wie PS5 und Xbox Series X, die Spieler können sich online im Multiplayer-Modus oder allein in die Welt von GTA stürzen. Die Ladezeiten von GTA Online während des Spielens nahmen die Fans dabei gern in Kauf. Was blieb ihnen auch anderes übrig. Nun scheint jedoch ein Hacker endlich die Lösung gegen lästige Ladezeiten in GTA Online gefunden zu haben.

GTA 5: Hacker löst größtes Problem des Spiels – Rockstar Games reagiert spendabel

GTA 5: Hacker geht Ladezeiten von GTA Online auf den Grund – nach sieben Jahren gibt es jetzt die Lösung

Die Ladezeiten in GTA Online sind schon seit sieben Jahren ein Problem für PC-Spieler. Obwohl sich seither die Hardware verbessert und auch der Entwickler Take-Two immer wieder neue Updates nachgereicht hat, schien das Ladezeiten-Problem unlösbar zu sein. Eine anonyme Umfrage auf Reddit, die vor einem halben Jahr durchgeführt wurde, zeigt Erstaunliches: Fast die Hälfte der Spieler gaben an, durchschnittlich zwischen drei und sechs Minuten Ladezeit bei ihren Spiel-Sessions zu haben. Manche warten sogar 15 Minuten oder länger, bis sie endlich spielen können.

Nun könnte jedoch ein Hacker, sieben Jahre nach Release, endlich die Lösung für das Ladezeiten-Problem in GTA Online gefunden haben. Der Hacker nennt sich „t0st“ und ist dem Problem bei der PC-Version auf den Grund gegangen. Dabei ging er seiner eigenen CPU auf den Grund und fand heraus, dass ein CPU-Engpass die Ursache für die langen Ladezeiten seien. Diese seien besonders stark bei schwachen oder mittelstarken PCs zu spüren. Das Hauptproblem scheint ein schlecht konzipierter Code zu sein. Dieser verschwende extrem viel CPU-Zeit, weil 63.000 Einträge für jeden einzelnen Charakter eingelesen werden. Hinzu kommt, dass diese Daten mit einem Hash, also Datentyp, verglichen werden, was noch einmal Zeit benötigt.

GTA 5: Absurde Ladezeiten – Hacker findet nach sieben Jahren die Lösung

GTA 5: 70 Prozent weniger Ladezeiten in GTA Online – Hacker findet die Lösung

Dem Hacker zufolge sind das etwa zwei Milliarden Operationen, die der CPU damit durchgehen muss. Auch bei neuester Hardware braucht das seine Zeit. Der Hacker programmierte daher eine Custom DLL, mit dessen Hilfe das Programm von Rockstar Games so manipuliert wird, dass statt den 63.000 Aufgaben nur noch eine ausgewertet wird. Auf diese Weise hat es der Hacker anscheinend geschafft, die Ladezeiten bei GTA Online um 70 Prozent zu verringern*, wie tz.de berichtet. Den Code dazu findet ihr hier. Jedoch warnt „t0st“ vor einer Nutzung des Codes im Spiel: „Dies ist ein Proof of Concept, der nicht für den gelegentlichen Gebrauch gedacht ist. Wenn ihr euer Spiel im Online-Modus ändert, wird euer Konto möglicherweise gesperrt. Geht also vorsichtig vor.“

Mit seiner Lösung könnte der Hacker ein Problem gelöst haben, das möglicherweise vielen Fans ein Dorn im Auge war. Mit seinem Code konnte er eigenen Angaben zufolge die Ladezeit der PC-Version von sechs Minuten auf knapp 2 Minuten reduzieren. „t0st“ sendete abschließend noch einen Appell an die Entwickler von GTA Online: „Falls das irgendwie bei Rockstar ankommt: Die Probleme sollten nicht länger als einen Tag dauern, bis ein einzelner Entwickler sie gelöst hat. Bitte tut etwas dagegen.“ Die Ladezeiten auf den Next-Gen-Konsolen sind auch kein Geheimnis mehr, jedoch haben die enthüllten Ladezeiten von Xbox Series X und PS5 einen Haken. Neben den Ladezeiten von GTA 5 gibt es neue Informationen zum Nachfolgespiel der Serie: Ein besonderes Detail auf einem GTA 6-Bild mit PS5-Cover könnte für eine Revolution sorgen. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Rockstar Games

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

GTA Online: Los Santos Tuner – Alle neuen Autos und Patch Notes zum Update
GTA Online: Los Santos Tuner – Alle neuen Autos und Patch Notes zum Update
GTA Online: Los Santos Tuner – Alle neuen Autos und Patch Notes zum Update
GTA 6: Release-Termin erst 2025 – Rockstar schlachtet GTA 5 aus
GTA 6: Release-Termin erst 2025 – Rockstar schlachtet GTA 5 aus
GTA 6: Release-Termin erst 2025 – Rockstar schlachtet GTA 5 aus
GTA 6: Trailer mit Release-Termin am Horizont – Fans hoffen auf großes Jubiläum
GTA 6: Trailer mit Release-Termin am Horizont – Fans hoffen auf großes Jubiläum
GTA 6: Trailer mit Release-Termin am Horizont – Fans hoffen auf großes Jubiläum
GTA 6: Das Ende der Rockstar Games-Reihe naht – Insider entsetzt Fans
GTA 6: Das Ende der Rockstar Games-Reihe naht – Insider entsetzt Fans
GTA 6: Das Ende der Rockstar Games-Reihe naht – Insider entsetzt Fans

Kommentare