1. ingame
  2. Gaming News
  3. GTA

GTA 6: Neue Protagonistin und Vice City – 4 Jahre alter Leak lag goldrichtig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Adrienne Murawski

Kommentare

Ein vier Jahre alter Leak hat wohl die Wahrheit über GTA 6 gesagt. Laut neuesten Informationen soll es wirklich eine Protagonistin im nächsten Titel geben.

New York – Zu GTA 6 gibt es Gerüchte wie Sand am Meer. Eine Zeit lang schienen sich angebliche Insider und Leaker regelrecht übertrumpfen zu wollen oder bauten ältere Leaks einfach weiter aus. Doch ein vier Jahre alter Leak scheint sich nun zu bewahrheiten. Wie Bloomberg-Reporter Jason Schreier berichtet, liegt der Project Americas Leak wohl gleich bei mehreren Dingen goldrichtig.

Name des SpielsGrand Theft Auto VI (GTA 6)
ReleaseTBA
PublisherRockstar Games
EntwicklerRockstar North
PlattformPS5, Xbox Series X, PC
GenreAction-Adventure, Open World

GTA 6: 4 Jahre alter Leak scheint sich zu bewahrheiten – das prophezeit der Project Americas Leak

Was ist der Project Americas Leak? Was der Project Americas Leak über GTA 6 sagt, haben wir bereits in unserem Artikel aufgeschlüsselt. Daher hier nur das Wichtigste in aller Kürze. Anfang 2018 tauchte der Leak erstmals auf und berichtete von drei Hauptcharakteren in GTA 6 – darunter auch eine Frau. Laut Project Americas sollte „Rose“ südamerikanischer Herkunft sein, also aus der Latinx-Community. Die beiden anderen Charaktere sollen zwei Männer sein – ein Freund und Roses Bruder. Des Weiteren sollte die Handlung in Miami, aka Vice City, und in Lateinamerika spielen, daher auch der Projektname Americas.

Was wurde wohl korrekt geleakt? Am 28. Juli 2022 veröffentlichte der Investigativjournalist Jason Schreier nun einen ausführlichen Artikel über die Arbeitsbedingungen bei Rockstar Games und den Stand von GTA 6. Mit den Arbeitsbedingungen der Gaming-Branche beschäftigt sich Schreier schon seit Jahren und hat entsperchend Kontakte. Er wird von Fans als vertrauenswürdiger Insider bezeichnet und genießt ein hohes Ansehen unter Gamer*innen. In seinem Artikel bestätigt Schreier, dass GTA 6 erstmals eine Protagonistin bekommen soll – eine Latina. Neben ihr soll noch ein weiterer Charakter spielbar sein. Zum zweiten Charakter gibt es aber leider keine weiteren Informationen von Schreier.

Frau vor Sonnenuntergang neben GTA 6-Logo.
GTA 6 bekommt Protagonistin – 4 Jahre alter Leak trifft gleich mehrfach ins Schwarze © Rockstar Games/Unsplash/Reddit: Lord_Towelie (Montage)

Laut Schreier soll der Codename von GTA 6 zudem „Project Americas“ lauten und der nächste große Grand-Theft-Auto-Titel soll in einem fiktionalen Miami spielen. Außerdem sollen bereits Gebiete nach nord- und südamerikanischem Vorbild designt worden sein. Laut Schreier wurden diese aber wieder eingestampft. Der Entwickler aus New York konzentriert sich aktuell wohl auf das Großraumgebiet Miami für GTA 6. Demnach ist die Spielwelt bei GTA 6 wohl kleiner als erhofft, wie tz.de berichtet.

Rockstar Games überarbeitet Arbeitskultur komplett – GTA 6 wird sich „anders anfühlen“

Was hat Jason Schreier noch herausgefunden? Der Artikel von Jason Schreier behandelt vor allem die Arbeitskultur bei Rockstar Games und wie sich diese in den letzten Jahren wohl geändert hat. So soll der Entwickler aus New York bereits seit 2014 am nächsten Grand Theft Auto werkeln, der Release von GTA 6 dauert aber noch. Denn Crunch, exorbitante Überstunden vor der Veröffentlichung, soll in jedem Fall vermieden werden. Auch der Humor von GTA 6 wird wohl anders werden, als Fans ihn von der Reihe gewöhnt sind. Fans befürchten bereits jetzt, dass GTA 6 zu einem „woken Albtraum“ wird – ob sich diese Sorgen bestätigen, erfahren wir wohl erst nach Release.

Auch interessant

Kommentare