1. ingame
  2. Gaming News
  3. GTA

GTA 6 unter Verschluss – „Take Two“-Boss wimmelt Fragesteller ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josh Großmann

Kommentare

GTA 6 ist ein gut gehütetes Geheimnis. Selbst bei Investorenkonferenz von Take Two Interactive wurde dichtgehalten – sogar ein Fragesteller erhielt einen Korb.

New York – Eigentlich sollte ein historisches Ereignis bevorstehen. Die Enthüllung von GTA 6 wurde für die Investorenkonferenz von Take Two Interactive vorhergesagt. Jedoch gab es dort keinen Trailer zu sehen. Das Mutterunternehmen von Rockstar Games stellte seinen Shareholdern neue Informationen über die derzeitigen und zukünftigen Releases vor – Fragen zu GTA 6 waren dabei vorprogrammiert. Jedoch zeigt der Publisher die kalte Schulter und wimmelt Fragen zum neusten Eintrag der GTA-Reihe einfach ab – mit diesen Informationen müssen wir uns zufriedengeben.

Name des SpielsGrand Theft Auto VI (GTA 6)
ReleaseTBA
PublisherRockstar Games
EntwicklerRockstar North
PlattformPS5, Xbox Series X, PC
GenreAction-Adventure, Open World

GTA 6: Fragesteller wird abgewimmelt – Auf welcher Plattform erscheint das neue Spiel von Rockstar Games?

Was ist passiert? Am 16.05. präsentierte Take 2 Interactive neue Informationen für die Investoren des Unternehmens. Es wurde vermutet, dass der Release von GTA 6 bei der Investorenkonferenz angekündigt werden könnte. Jedoch halten Rockstar Games und der Publisher alle Informationen zum neuen GTA-Titel hinter Schloss und Riegel. So sehr, dass sie Fragesteller*innen zum Spiel abwimmelten. Selbst im direkten Kontakt bekommt man wohl nichts aus dem New Yorker Entwickler heraus.

Das wurde gefragt: Während bei der Präsentation klar wurde, dass GTA 6 wohl kein Release-Datum oder gar einen Trailer spendiert bekommt, bereiteten sich einige der Teilnehmer*innen schon darauf vor, ihre Fragen zu stellen. In der rund 30-minütigen Fragerunde wagte sich ein Fragesteller an das heikle Thema und wollte mehr über Take 2 Interactives Pläne zum Release von GTA 6 wissen. Ein Investor wollte wissen, ob ein „grafisch anspruchsvolles Spiel“ wie GTA 6 auf PlayStation 4, Xbox One oder der Nintendo Switch laufen könne. Sogar Streaming-Optionen, um GTA 6 auf älteren Konsolen oder Handys zu spielen, zieht der Fragesteller in Erwägung.

„Rockstar hat über kein einziges Detail zur nächsten Generation von Grand Theft Auto gesprochen. [...] Aber ich habe keine Zweifel, dass wenn der Moment kommt – und eine neue Generation da ist – wir auf einem sehr robusten Markt releasen.“

Strauss Zelnick

Das ist die Antwort: Bei der Antwort drückt sich Take 2-CEO Strauss Zelnick zunächst um den wichtigsten Part und beginnt über den bisherigen Misserfolg von Streaming-Angeboten wie Google Stadia zu sprechen. Wenn es um GTA 6 geht, verweist Zelnick darauf, dass Rockstar Games keine Informationen zum neusten Teil der Reihe gegeben hat. Er vertröstet den Fragenden mit der Aussage, dass es sicherlich bald Nachrichten vom Entwickler aus New York geben würde. Für Strauss steht allerdings fest, dass GTA 6 auf einem „robusten Markt“ veröffentlicht wird. Ob das bedeutet, dass GTA 6 ausschließlich für PS5, Xbox Series X und PC herauskommt, lässt sich keinesfalls sagen.

GTA 6: Keine neuen Informationen bei Investorenkonferenz – Hoffnungsschimmer in 2025?

Das ist neu: Bei der Investorenkonferenz ging man leer aus, wenn man explizite News zu GTA 6 erwartet hat. Jedoch gab es einige Tröpfchen, die sich nicht nur um den nächsten Teil in der ikonischen Reihe von Rockstar Games drehen. So verzeichnet Take 2 Interactive insgesamt 165 Millionen Verkäufe von GTA 5 – also rund 5 Millionen in den vergangenen drei Monaten. Sie erwarten zwar im kommenden Finanzjahr (also bis März 2023) einen leichten Einbruch der Einnahmen durch GTA Online und Red Dead Redemption 2 Online, jedoch sollte ihnen das durch die gestiegenen Spielerzahlen nicht zur Last fallen.

GTA 6 Logo und Strauss Zelnick der sich den Finger vor die Lippen hält
GTA 6 ist absolutes Tabu-Thema – Fragesteller auf Konferenz abgewimmelt © Christopher Michel/Rockstar Games/Reddit: u/Lord_Towelie (Montage)

In den Finanzjahren 2024/25 prognostiziert Take 2 Interactive einen „signifikanten Anstieg“ der Einnahmen – GTA 6 ist für diesen Zeitraum nicht auszuschließen, jedoch nach wie vor nicht bestätigt. Ebenfalls plant Take 2 insgesamt acht neue Iterationen bereits existierender Spiele bis Ende 2025. Ob damit Next-Gen-Versionen der alten GTA-Teile gemeint sind, ist unklar. Jedoch könnten Rockstar Games und Take 2 einen Neuanfang planen, nachdem die GTA Trilogy voller Bugs auf den Markt gekommen war. Der Release der GTA Trilogy auf dem Handy wurde verschoben und soll nun irgendwann zwischen jetzt und März 2023 stattfinden.

Das sagt die Community: Die Enttäuschung bei Fans ist spürbar auf sozialen Netzwerken. Für die meisten ist das Ausbleiben von Informationen über GTA 6 nichts Neues und sie warten weiter standhaft auf den schicksalhaften Tag, an dem Rockstar Games einen Trailer zu GTA 6 präsentiert. Einige nehmen die Folien der Take 2-Konferenz genauer unter die Lupe und wollen nicht wahrhaben, dass GTA 6 nicht offiziell für die kommenden Jahre geplant ist. Die Fans vermuten, dass Take 2 und Rockstar Games die Informationen absichtlich unter Verschluss halten, um die Enthüllung zu einem großen Event zu machen.

Auch interessant

Kommentare