It‘s gonna be huuuge

Rockstar Games meldet neues Patent an: Gibt Hinweis auf Giga-Map für GTA 6

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

Das Warten auf GTA 6 von Rockstar Games hat wohl früher oder später ein Ende und Fans lechzen nach jeder noch so kleinen Neuigkeit. Ein Patent verspricht nun eine gewaltige Map.

New York – GTA Online dominiert noch immer die Gaming-Landschaft und das, obwohl das Spiel nun bere its knapp neun Jahre alt ist. Denn Grand Theft Auto 5 erschien zum ersten Mal 2013, der Online-Multiplayer sollte einen Monat später folgen. Fans warten natürlich gespannt auf Nachrichten und Neuigkeiten zu GTA 6, an dem Entwickler Rockstar Games bereits werkelt. Inzwischen gibt es neue Informationen, direkt aus dem Entwicklerstudio selbst. Ein kürzlich aufgetauchtes Patent lässt Fans auf eine riesige Map in GTA 6 hoffen.

Name des SpielsGrand Theft Auto VI (GTA 6)
ReleaseTBA
PublisherRockstar Games
EntwicklerRockstar North
PlattformPS5, Xbox Series X, PC
GenreAction-Adventure, Open World

GTA 6: Neues Patent deutet auf riesige Map und großes Online-Update hin

Was ist das für ein Patent? Take-Two, die Mutterfirma von Rockstar Games, hat eine neue Anmeldung für ein Patent eingereicht, das bereits 2017 angemeldet wurde. Der Konzern aus New York scheint an einem innovativen Lobby-System für seine Multiplayer-Titel zu arbeiten. Das Patent könnte also Anwendung in GTA Online finden.

Erst am 24. Februar wurde die erneute Anmeldung des Patents veröffentlicht. Im Dokument heißt es, dass der Entwickler aus New York die Online-Gaming-Erfahrung durch neue „Methoden zur Sitzungsverwaltung“ verbessern will. Ein neu entwickeltes System soll „nahtloses Zusammenführen und Aufteilen von Netzwerksitzungen in einer Multiplayer-Gaming-Umgebung“ ermöglichen.

GTA 6: Neues Patent deutet auf riesige Map hin – Online bekommt fettes Update

Was genau bedeutet das? Im Grunde möchte Take-Two mit diesem Patent „unnötiges Laden und/oder Abstürze“ in den Online-Sitzungen vermeiden und das Gaming-Erlebnis noch realistischer und immersiver gestalten. Zum besseren Verständnis hier ein kleines Beispiel: Stellt euch vor, ihr düst gerade durch die Straßen von Los Santos und überlegt, dass ihr nun gerne ein Rennen starten würdet. Um dies zu tun, muss man sich aktuell zunächst durch einige Menüs und Wartebildschirme klicken, bevor man das Rennen starten kann. Mit dem neuen Patent des New Yorker Entwicklers könnte das der Vergangenheit angehören. Im Patent heißt es:

Während sich die Spieler*innen in der virtuellen Welt bewegen, kann das Management aktiver Spielsitzungen verbessert werden, um eine realistischer wirkende Population zu erzielen.

Take-Two

Es könnte aber auch sein, dass die Map von GTA 6 so groß ist, dass Rockstar diese in verschiedene Sitzungen aufteilen muss. Das Patent würde dann dafür sorgen, dass Spieler*innen ohne Wartezeiten von einer Sitzung in die andere springen könnten. Zudem würde das Patent die jeweiligen Sitzungen so darstellen, als würden hunderte Spieler*innen gleichzeitig zocken. Was sich Fans sonst noch von der Map in GTA 6 wünschen, aber wir euch in unserem Artikel aufgelistet.

GTA 6: Take-Two meldet neues Patent an

Ist das Patent für GTA 6? Bisher ist nicht bekannt, für welches Spiel der Entwickler aus New York das Patent einsetzen will. Möglich wäre die Implementierung in GTA 6 und im zukünftigen GTA Online, aber auch andere Titel könnten vom Konzept profitieren. So wäre es auch möglich, dass das System in Bioshock, Civilization oder einem andere Take-Two-Titel genutzt wird.

Die Verwendung in GTA 6 und GTA 6 Online würde jedoch durchaus Sinn ergeben. Zunächst handelt es sich bei dem Patent aber lediglich um eine Idee. Take-Two ist nicht dazu verpflichtet, diese auch genau so oder überhaupt einzusetzen. Der Release von GTA 6 soll angeblich für 2023 geplant sein. Spätestens zum Release werden Fans dann erfahren, ob das Patent Anwendung findet.

Rubriklistenbild: © Rockstar Games/pixabay/Reddit: GR0777 (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare